Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Zauberrote Schlagerpower auf der Grünen Woche mit Kerstin Merlin

31. Januar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin-Merlin-auf-der-IGW--1-.jpgBerlin, 25. Januar

Jedes Jahr findet in Berlin die größte Ernährungs- und Landwirtschaftsmesse der Welt statt. Hier stellen sich auch alle Bundesländer vor, wie Berlin und Brandenburg. In der Brandenburg-Halle präsentierte der Radiosender Antenne Brandenburg ein buntes Musikprogramm, deren Höhepunkt am letzten Messesamstag die Antenne-Schlagerparty war. Dieses Jahr war die Berlinerin Kerstin Merlin der Stargast der Party.

Mit einer bunten Musikshow aus Schlager, Pop und Rock begeisterte die attraktive rothaarige Künstlerin schnell das Publikum. Dazu präsentierte sie sich in drei Outfits. So gehörte zu ihren Schlagern ihre aktuelle Single „So viel Leben“, die sie im Fernsehen bereits beim „ZDF-Fernsehgarten“, in der ARD bei „Immer wieder sonntags“ und auf SAT 1 GOLD bei der Sendung „Goldschlager“ vorstellte. Etwas provokant und mit einem Augenzwinkern stellte Kerstin fest „Frauen haben immer Recht“. Richtig rockig kam sie mit ihrer Interpretation des Rockklassikers „River deep mountain high“ und ein Pfund Rock ’n’ Roll gab es bei dem Grease-Hit  „Do you want that I want“ im Fünfziger-Kerstin-Merlin-auf-der-IGW--4-.jpgOutfit.

Den „Sommerwind“ brachte Kerstin Merlin dann auf die Bühne. Der Song ist eine Coverversion des Cher-Hits „Shoop Shoop Song“, den Kerstin als flotten Popschlager intonierte. Mit der Popballade „Chiquetita“ machte Kerstin einen Ausflug in die Welt von ABBA. Im grünen kurzen Kleid und so richtig sexy ging die Party mit Kerstin und ihrer PartKerstin-Merlin-auf-der-IGW--2-.jpgyversion von „Que sera“ flott weiter. Sie wirbelte über die Bühne und die Besucher sangen begeistert beim Refrain mit. Kerstin zelebrierte eine richtige Show mit Gesang und Tanz auf der Bühne und riss das Antenne-Publikum mit – Schlagerparty total. „Himmel und Hölle“ war auch einer ihrer eigenen Hits, der bei Antenne Brandenburg sehr erfolgreich gespielt wurde. Kerstin Merlin zeigte hier in Perfektion, dass der Schlager die beste Partymusik sein kann. In einem kleinen Interview mit den Moderatoren Marina Ringel und Ralf Juisen erfuhren die Leute, dass Kerstin an ihrem nächsten Album arbeitet. Kerstin-Merlin-auf-der-IGW--3-.jpg

Bei der Zugabe durften die Fans dann „Sierra Madre“ und ihren Hit „Bis zum nächsten Mal“ hören. Das Lied stammt von Kerstins erstem Album und ist auch der Abspann-Song ihrer Fernsehsendung „Schlager XXL“ auf Gute Laune TV. Hinterher gab es noch eine ausgedehnte Autogrammstunde. Danach nahm sich Kerstin noch Zeit die Grüne Woche zu erkunden und Leckereien zu naschen.

Bericht:  H. P. Sperber;

Infos im Web über Kerstin Merlin  unter www.kerstin-merlin.de

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post