Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
17. Juli 2014 4 17 /07 /Juli /2014 12:34

Uta-Bresan-by-Marco-Prosch.jpgUta Bresan war am 14. Juli Studiogast bei Radio B2 in der Sendung „Kultur“ mit Moderator Michael Niekammer. In der Sendung sind täglich andere Gäste im Radiointerview.

 

Am Anfang des Interviews erzählte Herr Niekammer, dass Uta am Vortag Stargast bei der Benefiz-Veranstaltung im Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere in Berlin war, welches er moderierte. Bei diesem Treffen bewunderte er das jugendliche Aussehen von Uta Bresan, so Michael Niekammer.

 

Uta grüßte über den Äther zuerst alle Hörer, bevor sie sich dem Interview zuwandte.

Sie erzählte zum Thema Aussehen, dass sie zum Yoga und Sport geht. Sie joggt mit ihrer Schwester, die sie  immer wieder mootiviert.  

 

Michael Niekammer sprach dann die große Popularität von Uta an. Er berichtete, dass Uta seitUta Bresan bei Lümmelgaudi 046 25 Jahren im Geschäft sei. Uta erzählte, dass sie in in Dresden Gesang studierte und beim Nachwuchswettbewerb „Goldener Rathausmann“ dabei war. Danach war sie mit Olaf Berger auf Tournee. Sie traf damals Dieter Schneider, der ihr ihren ersten Hit „Ich wünsch mir mehr als die Nacht“ schrieb, mit dem sie viel Erfolg hatte.

 

Uta schaffte es dann ins Fernsehen der DDR, wo sie in Sendungen wie „Sprungbrett“ und „Bong“ dabei war. Inzwischen sei sie doch ziemlich bekannt, wie Uta selbst feststellte. Dazu erzählte sie ein Erlebnis. Sie war in München und erkundigte sich bei einem jungen Mädchen nach dem Weg. Dass sie sofort als Fernsehmoderatorin der Sendung „tierisch-tierisch“ aus dem MDR erkannte. Nun berichtete Uta noch, dass die  Sendung seit 20 Jahren ausgestrahlt wird. Sie sei ein Trendsetter, da hier zum ersten Mal direkt aus Tierheimen berichtet wurde und Tiere via TV vermittelt werden.

 

Über das Privatleben war noch zu erfahren, dass Uta seit 13 Jahren verheiratet sei und zwei Kinder habe. Sie sind eien ganz normale Familie, wo Magdalena Klavier übt und manchmal dazu ermuntert werden müsse. Ihr Mann geht arbeiten und sie kocht am Abend das Essen. Alle acht Familienmitglieder der GUta Bresanroßfamilie sitzen gerne am Sonntag am Mittagtisch zusammen. Gerne spielt sie ihrer Familie neue Lieder vor. Besonders ihre Tochter Magdalena und ihre Nichte Julia sagen da ihre Meinung zu den Liedern. „Ich hab es akzeptiert“ wurde von den Zweien auch akzeptiert. Es geht bei dem Lied um die Erfahrungen von Uta mit ihrer eigenen Katze.

 

Uta findet es gut, einen großen Hit zu haben und hätte auch gerne einen. Das sagte sie nachdem ein Superhit von Nina und Mike gespielt wurde. Es wurde dann Roberto Blanco gespielt. Deswegen unterhielten sich Michael und Uta über den Entertainer, der momentan als Schauspieler im Stück „Der Mustergatte“ auf der Bühne steht.

 

Am 18. Juli ist Uta mit ihrer Sendung „Musik für Sie“ im MDR zu sehen. In dieser Sendung werden u. a. Ross Antony, Roland Kaiser und Semino Rossi auftreten. Es wird da Überraschungen geben. Das Einschalten wird sich lohnen. Die Show habe inzwischen ein neues Format bekommen, wo sich Uta auch daran gewöhnt habe.

 

Nach zwei Stunden war die Sendung vorbei. Während des Interviews wurden folgende Lieder von ihr gespietl: Lass los – aktuelle Single; Einsamer Wolf; Ich hab es akzeptiert und Ab in den Süden.

 

Bericht: H. P. Sperber;

Fotoquelle: Bild oben links - Marco Prosch/MDR

andere Fotos: HPS Entertainment

  

Infos zu Uta Bresan gibt es im Web unter www.uta-bresan.deund bei Facebook

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sternstunden der deutschen Musik - in News
Kommentiere diesen Post

Kommentare