Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Tanja Lasch und die Live-Premiere von ihrer aktuellen Single „Dein Flug“

28. März 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Dorf Münsterland, 24. März

Tanja-im-Dorf-Munsterland4.jpgTanja Lasch war bei der Saisoneröffnung im Partydorf Münsterland als Highlight mit dabei. Dort sang sie zum ersten Mal live ihre aktuelle Radiosingle „Dein Flug“. Tanja betrat ca. 20 Minuten vor Mitternacht die Bühne, sang ihre Lieder vor einem begeisterten Publikum und so 20 Minuten nach Null Uhr war die Augenweide des Abends wieder Backstage. Zu ihren Titeln gehörten ihre Coverversionen von „Gloria“, den „Tennessee Waltz“ und den deutschen Kultklassiker „Jugendliebe“, den ihr Vater vor über 30 Jahren schreib. Dazu eigene Titel wie „Jedesmal“, „Dann kamst Du“ und ihre aktuelle Radiosingle „Dein Flug“ im foxigen Pilotenmix.

 

Einen Tag zuvor (23. März) war Tanja bei der Rhythmus-der-Nacht-Party von WDR4 im Delta-Musikpark Duisburg. Dort war sie als Künstlerin eingeladen, aber trat nicht auf. Es wurde die Veröffentlichung des neuen Samplers „Rhythmus der Nacht Folge 9“ gefeiert und auch das 10-jährige Bestehen der Radiokultsendung „Rhythmus der Nacht“ auf WDR4.

 

Und nun folgt ein toller Bericht von Ute Brüningüber die ganze Party°

 

Kurzbericht: H. P.  Sperber/Tanja-Lasch-FanclubTanja-im-Dorf-Munsterland6.jpg

 

 

Volles Haus zum Saison-Start im Dorf Münsterland

 

Jetzt geht sie los, die Party-Saison! Im Dorf Münsterland ist das natürlich ein Grund sofort eine gute Party zu feiern. Und so war am Samstag Saisonstart 2012 mit tollem Live-Programm!

 

Gleich mit einem ganz Großen aus der Schlager-Szene ging's dann auch los. Oliver Frank, der Mann für die italienischen Momente im Schlager, startete das Programm mit genau dem richtigen Rhythmus. Das Publikum teilte sich schnell in ein Lager, das den Künstler auf der Bühne anfeuerte und viele Fox-Tänzer, die die gute Live-Musik zum Tanzen nutzten.

 

Mit Marco Kloss ging es nach einer kurzen Tanzpause mit DJ Peter O dann weiter. Der Mann hatte natürlich seine Freunde Jim und Johnny dabei und ermunterte die Leute immer wieder zum mitsingen, nicht schön aber laut sollte es sein bei „Mona Lisa“ , „Hello Again“ oder „Über 7 Brücken musst du gehen“. Einen Diamanten gab es natürlich auch, aber den besingen in Köln ja sogar die Friseure, wie er wusste. Auch er durfte natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne.

 

Und dann kam die einzige Dame im Programm, die zum ersten Mal im Dorf Münsterland auftrat. Tanja Lasch entledigte sich recht schnell ihrer schicken aber unbequemen High Heels und setzte den Auftritt einfach Barfuß fort. Auch sie hatte große Hits mit ihren eigenen Titeln gemischt und das gefiel den Leuten. Mit ihrer unkomplizierten Art, sogar durch Scherben zu laufen, überzeugte Tanja Lasch.

 

Mit einem gut gelaunten und großartigen wen auch leicht erkälteten Mike Bauhaus endete das Live-Programm. Neben Hits wie „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“ und dem genialen Elvis-Medly präsentierte er einige Titel aus seinem aktuellen Album „Träumer bleiben Träumer“. Die Single „Jetzt nennt dich jemand anders Baby“ konnte sich bereits in den Charts platzieren und auch die anderen Songs lockten die Tänzer auf die Tanzfläche. Übrigens hatte auch WDR 4 sein Album in dieser Nacht zum Tipp der Woche ausgewählt und stellte einige Titel vor.

 

In einer kurzen Nacht, in der die Sommerzeit dem Party-Volk eine Stunde gestohlen hat, ging so richtig die Post ab. Ein gelungener Start für Peter O, der als DJ immer zur Stelle ist im Dorf Münsterland und das Party-Dorf selbst.

 

Fotos und Bericht: Ute Brüning/www.fox-magazin.de

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post