Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Premiere von Uta Bresan

15. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Katrin-Hu----Uta-Bresan---Madeleine-Wehle.jpgAm Samstag den 10. Mai übertrug das MDR-Fernsehen seine Muttertagsgala aus dem thüringischen Altenburg. Moderatorin Stefanie Hertel konnte eine Vielzahl an musikalischen Gästen begrüßen. Darunter auch Uta Bresan, die mit zwei musikalischen Premieren in der Sendung glänzte.

 

 

 

Zuerst stelle Uta Bresan mit „Lass los“ ihre neue Radiosingle vor. Das neue Lied wurde wieder von Uwe Haselsteiner komponiert und produziert. Den Text schrieb dieses Mal die Entertainerin Isabel Varell. Es ist das erste Lied, das Isabel Varell für Uta Bresan schrieb. Es wurde wieder von Palm Records veröffentlicht und ist als Download kaufbar.

 

 

 

Als weiteres Highlight der Muttertagsshow präsentierte Uta Bresan im Trio mit Madeleine Wehle und Katrin Huß das Lied „Mama Du“. Dieses für das MDR-Fernsehen produzierte Lied ist eine deutsche Muttertagsversion des Welthits „Mamalou“ der Les Humphries Singers aus den Siebzigern. Es war eine tolle Idee und klasse Präsentation dieses Hits im neuen Gewande. Die MDR-Moderatorinnen Madeleine Wehle und Katrin Huß zeigten sich in einer neuen Rolle und bestanden den Test als Sängerinnen mit Bravour. Die drei Damen hatten viel Spaß bei dieser Nummer und der große Applaus zeigte, dass es dem Publikum sehr gefiel. .

 

 

 

Es war eine glanzvolle Muttertagssendung wo Uta Bresan nicht nur ihr neues Lied „Lass los“ vorstellen konnte und im wunderbaren Trio auftrat. Die Zuschauer konnten auch per Mail ihre Muttertagsgrüße- und wünsche in die Show einbringen. Sie wurden im Laufband am unteren Bildschirmrand eingeblendet.

 

 

 

Foto: Katrin Huß, Uta Bresan und Madeleine Wehle

 

 

 

Youtube-Link

 

http://www.youtube.com/watch?v=AfsX7pkcdWE

 

 

 

Bericht: H. P. Sperber

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post