Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11. Mai 2014 7 11 /05 /Mai /2014 12:45

MfS---Uta-Bresan2-Kopie-1.jpg

Uta BresanMit dem Lied „Das ist Musik für Sie“ startete die beliebte MDR-Showmoderatorin Uta Bresan die Frühlinggsausgabe der Musikwunschsendung „Musik für Sie“ am Freitagabend den 25. April. Bei dem Lied handelt es sich um eine Coversion, das im Original „Under the moom of love“ heißt und von Showwaddywaddy stammt.

 

 

 

Im Showkonzept werden Musikwünsche von Zuschauern erfüllt. Das geschieht dadurch, dass gewünschte Stars engagiert werden und dann mit ihnen ein Musikclip gedreht wird, oder vorhandene Musikclips ausgestrahlt werden. Eine neue Variante ist, dass die Wünscher mit ihrem Wunschstar überrascht werden. Dazu werden Wünscher in dem Gebiet, wo gedreht wird besucht. So werden die Zuschauer aktiv in die Sendung eingebunden.

 

 

 

In der Frühlingsshow wurden Orte in Sachsen besucht, wie Dresden, Chemnitz oder Gelenau. Als erstes wurde der Wunsch einer Zuseherin erfüllt, die sich Michelle wünschte. Mit Michelle wurde im Schloßpark Pillnitz in Dresden gedreht. Dann besuchte Uta Bresan die Gärtnerei Müller in Dresden. Der Sohn von Opa Müller hatte sich für seinen Vater Gunther Emmerlich gewünscht. Gunther Emmerlich erzählte in einem kleinen Interview, dass er zu DDR-Zeiten in der Gärtnerei immmer seine Blumen kaufte. Die Überraschung war ein Erfolg. Gunther Emmerlich und Uta Bresan sangen im Duett ein Blumen-Medley, alles Lieder mit Blumen im Titel. Stefanie Hertel drufte eine Imkerfrau als Imkerin verkleidet überraschen und ihr ein Ständchen singen. Auch Ute Freudenberg und Mary Roos waren Musikwünsche, die erfüllt wurden. Frank Schöbel und der freche Kobold Pittiplatsch sangen für Kinder in einer Kindergrippe in Pienig. Wobei Ronny Weiland als Wunsch wieder für eine TV-Seherin zu hören war. Richtig rührend und herzlich wurde es dann in Chemnitz. Denn dort wwurde eine Mutter von einem schwerstbehinderten Sohn überrascht. Die Frau aus Dresden war wegen einer Therapie für ihren kranken Sohn nach Chemnitz gereist und wurde dort von Uta mit Michael Hirte überrascht. Doch damit nicht genug. Denn zum Mundharmonikaspiel von Michael Hirte sangen Uta Bresan und Ronny Weiland im Duett das Lied „Gib nicht auf“. Damit hörten und sahen die Fernsehzuschauer ein ungewöhnliches und tolles Projekt.

 

 

 

Es war eine wunderbares Wunschkonzert im Fernsehen. Dessen Fortsetzung im Sommer - 18. Juli – finden wird. Die Zuseher können ihre Musikwünsche per Postkarte oder Mail an den MDR schicken.

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sternstunden der deutschen Musik - in News
Kommentiere diesen Post

Kommentare