Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Echt bombastisch - die MAGIC DIVA SHOW von Annemarie Eilfeld

16. März 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

MDS - Annemarie by Karin3Berlin, 13.  März 2014

Annemarie Eilfeld ist vielleicht eine der kommenden deutschen Diven im Musikgeschäft. Doch momentan ist sie nur in ihrer eigenen Show eine Diva und das ganz sympathisch. Die erfolgreiche Popschlager-Interpretin erfüllte sich mit der Show „Magic Diva Show“ den Traum einer eigenen Show und Konzert im Stile von Las Vegas. Annemarie Eilfeld stellte im Moa Hotel Berlin eine tolle Show auf die Beine und lud dazu Fans und Interessierte ein. Sie sang Welthits von großen Künstlerinnen und Diven. Es waren alles Lieder und Künstler/Innen, die Annemarie verehrt und großartige Stars sind.

Annemarie Eilfeld war zwar die Gastgeberin des Abends, doch durch das Programm führte der Radio B2 Moderator und Spaßmacher Michael Niekammer. Mit Charme und flotten Sprüchen führte er durch das Programm. In vier unterschiedlichen musikalischen Blöcken und Outfits präsentierte Annemarie ihrem Publikum die Hits ihrer Lieblinge. Doch als Einstimmung und Start betrat die absolute Newcomerin LaVie die Bühne. LaVie sang als Cover „Ich lebe“ von Christina Stürmer, „MDS---Annemarie-Eilfeld-und-LaVie-by-Karin1.jpgLiebe ist alles“ von Rosenstolz, sowie einen weiteren Hit der Band. In einem Kurzinterview mit Michael Niekammer erfuhren die Besucher,  dass LaVie letztes Jahr den Nachwuchswettbewerb „Chance 2013“ gewann und bald ihre erste eigene Single veröffentlicht wird. Michael Niekammer lud die junge hübsche Sängerin LaVie als Interviewgast zu sich in seine Sendung auf Radio B2 ein, um ihre Musik vorzustellen und mit ihm zu plaudern. Für LaVie war der Abend sicher ein voller Erfolg.

MDS---annemarie01-by-Karin.jpgNun betrat in einem wunderschönen langen roten Kleid die schöne blonde Wahl-Berlinerin die Bühne und begeisterte das Publikum. Annemarie sang an diesem Abend Welthits von Celine Dion, Shanaia Twain, Adele, Lady Gaga und Hits aus dem Musical „Paris de Notre Dame/ Der Glöckner von Notre Dame“. Bei dem Notre-Dame-Musical sang Annemarie in Französisch, der Originalsprache des Musicals. Ein weiteres französisches Highlight war eine Interpretation eines Welthits von Edith Piaf. Alles Stars sind oder waren große Diven ihrer Zeit. Es gab aber auch männliche Diven, die Annemarie auch im Repertoire hatte. So genossen die Fans ihre Version des Louis-Armstrong-Klassikers „What a wonderful world“. Genauso Adaptionen der Evergreens von Michael Jackson, Elvis Presley und den Bee Gees. Sie zog sich dabei noch drei Mal um und erschien unter anderem im frechen kurzen Cowgirl-Look oder einem Zigeunerkleid in Anlehnung ihrer  gesungenen Esmeralda aus dem Glöckner-Musical. Sie war da wohl die erste blonde Esmeralda. Doch das störte niemanden. Als Abschluss sang Annemarie zusammen mit dem Sänger Chris Prinz ein Duett. Das Lied war das Thema zu einer noch statt findenden Gala zu Gunsten von MS-Kranke.

Nach ca. drei Stunden war die Magic Diva Show vorbei und die Gäste applaudierten wie verrückt. Denn viele MDS---annemarie03-by-Karin.jpgder Besucher erlebten eine völlig andere Annemarie Eilfeld, als sie im Fernsehen und Radio wahrgenommen wird. Viele stellten fest, dass Frau Eilfeld nEben Schlager und Pop, auch Musical, Rock, Chanson in Englisch und Französisch singen kann. Also doch eine zukünftige Magic Diva! Sehr schön war auch, dass Annemarie der Brandenburgerin LaVie die MöglMDS---Lavie-by-karin7.jpgichkeit gab in diesem tollen Show-Konzept als Starterin auftreten zu dürfen. Unter den Gästen war auch der Sänger und Radio-B2-Moderator Ekki Göpelt, Beppo Pohlmann von den Gebrüder Blattschuß, die Berliner Auto-Ikone Heidi Hetzer, Boney M und das Erotikmodel Micaela Schäfer.

Bericht. H. P. Sperber;

 Fotoquelle: Karin Ellen Pflug  

Fotos: links von oben nach unten - Annemarie Eilfeld; rechts oben - Annemarie Eiolfeld und LaVie; rechts unten - LaVie

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post