Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Country-Weihnacht mit Michelle Ryser

6. Januar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Michelle01.jpgSonntag, 22.12.2013/ Gosen

Viele Einkaufscenter hatten am 4. Advent einen verkaufsoffenen Sonntag. Eine Vielzahl der EKZs lies die einkaufenden Menschen mit einem Weihnachtsprogramm musikalisch unterhalten. So auch am südöstlichen Rand von Berlin gelegener Müggelpark Gosen, der an der Müggel-Spree vor Berlin liegt. Doch das Center hatte sich was besonderes einfallen lassen. Sie organisierten einen weihnachtlichen Country-Nachmittag unter dem Motto „Country-Weihnachten mit Michelle Ryser“, mit dem Schweizer Country- und Schlagerstar.. Michelle-und-HP.jpg

Das hatte sich ausgezahlt, denn nach zwei Liedern waren alle Sitzplätze im großen Atrium voll und die Leute standen mit vollen und halbvollen Einkaufstaschen vor der kleinen Bühne. Diese Country-Weihnacht war ein voller Erfolg für Alle. Eine ausgelassene Weihnachtsparty wurde hier an der Spree von den Gästen gefeiert. Die sympathische Schweizerin Michelle Ryser begeisterte mit ihren englischen und deutschen Titeln das Publikum. Sie machte die einkaufenden Menschen zu ihrem Publikum.

Wie ein Wirbelwind fegte sie über den Platz und ihre rotblonden Haare wirbelten um den Kopf. Richtig weihnachtlich wurde dem Publikum bei ihrer Interpretation von „White Christmas“ und einem schweizerischen Weihnachtslied in Schwyzerdütsch zumute. Ihr Repertoire umfasst Lieder aus ihrem aktuellen Doppelalbum „Volks-Country“, das Country-Michelle-Ryser-und-Wild-West-Dancers.jpgSchlager, deutschen Rock ‚n’ Roll  und englische Countryhits enthält. So begeisterte die aparte Schweizerin mit ihren eigenen Songs wie „Ach du Schreck“ und „Ich will Rock ‚n’ Roll“, oder auch der englische Country-Jodler „Cowboy-Yoodle-Song“. Mit ihrer Show sorgte die quirlige Michelle mehr für eine Country-Party als für Country-Weihnacht. Das war aber so gewollt. Toll war auch ihre Version von Que sera“.

Die Line-Dance-Gruppe „Wild West Dancers“ begleiteten bei einigen Songs Michelle und sorgten für das Western-Feeling. Die Truppe begleitete Michelle bereits am Vortag bei einer anderen Weihnachtsshow in Brandenburg.

Das letzte Lied von Michelle war eine Danksagung an das Publikum „Mein Herz sagt Danke“. Doch es gab noch Michelle-Ryser---Denise.jpgein überraschendes Highlight. Michelle sang am Vortag bei einem gemeinsamen Auftritt ein Duett mit der Brandenburger Newcomerin Denise (MCD „Denise im Radio“). Diese war auch im Publikum, um sich den Star aus der Schweiz anzusehen. Michelle holte kurzerhand die überraschte Denise auf die Bühne und die zwei Kolleginnen sangen ungeprobt ihr Duett  - Michelle Ryser und Denise mit „Halleluja“. Das ist ein altes amerikanisches Weihnachtslied. Es war eine wundervolle Darbietung von den Zweien, die mit sehr viel Applaus und Bravo-Rufen belohnt wurde.

Nach der Autogrammstunde von Michelle feierte sie noch mit den Mitgliedern ihres deutschen Fanclubs und anderen Fans vorab im Center Weihnachten. Es war eine erstklassige spontane schweizerisch-deutsche Weihnachtsparty.

Bericht: H. P. Sperber; Fotograf: Heiko Rücksties

Fotos: Oben - Michelle Ryser; Bild 2 Michelle und H. P. Sperber/Online-Promoter; Bild 3 - Michelle Ryser und die Wild West Dancers; Bild 4 - Michelle Ryser und Den!se

 

Infos im Web  zu zu Michelle Ryser  im Web unter www.michelle-ryser.com und bei Facebook

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post