Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

„Solang der Wind noch deinen Namen singt“ – die neue Single von Denise Blum

28. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Denise Blum
Denise Blum

Es ist das zweite Lied, was uns Denise Blum aus ihrem aktuellen Album „So will ich leben“, welches im Juni veröffentlicht wurde, präsentiert.

Mit der Auskopplung von „Solang der Wind noch deinen Namen singt“ aus dem Debütalbum „So will ich leben“ der Sängerin Denise Blum folgt nun ein Song, der es mit den Großen im Musikgeschäft aufnehmen kann.

Die Zusammenarbeit mit der Texterin Claudia Fletzberger, dem Komponisten Hannes Marold, dem Gitarristen Manuel Lopez, der seine Handschrift hinterlassen hat, dem Produzenten Rene Prasky und dem Gesang der talentierten Nachwuchssängerin Denise Blum, verleiht diesem Song etwas Großartiges. Man erkennt die Echtheit, die Zerbrechlichkeit und die Emotion in ihrer Stimme. Ein Hörgenuss, bei dem man jedes einzelne gesungene Wort der jungen Sängerin abnimmt und Gänsehaut verspürt.

Dem Label Bogner Records ist hier etwas ganz Besonderes gelungen. Fernab der Volksmusik präsentiert es uns eine Schlagersängerin, die Potenzial zum Star hat.

Denise Blum, eine Künstlerin aus dem schönen Brandenburger Land, die uns ihr Talent nach „So will ich leben“ auch in diesem Song präsentiert.

Sie ist eine Sängerin die nicht aus einer Fernseh - Castingshow heraus tritt.

Die Nachwuchssängerin wartet mit 10 Jahren Bühnenerfahrung auf, wobei sich Denise schon seit ihrem 4. Lebensjahr dem Gesang verschrieb. Früh wurde ihr Talent entdeckt und gefördert. So wurde sie unter der Gesangslehrerin Christine Wachholz, der Schwester von Bärbel Wachholz, gefördert. Sichtlich mit Erfolg.

Mehr Infos über Denise Blum gibt es im Web unter www.denise-blum.de und auf Facebook

Bild und Infoquelle: Büro Denise Blum

Label und Vertrieb: Bogner Records

Produzent: Renè Prasky

LC: 08947

Weiterlesen

MIT DIR ZUM MOND – das aktuelle Album von Klaus Beyer ist als Download da

24. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Klaus Beyer
Klaus Beyer

Seit Kurzem hat der Berliner Sänger Klaus Beyer sein drittes Studioalbum „MIT DIR ZUM MOND“ auf dem Markt. Für Fans von MP3s und Downloads ist dieses Album nun auch in allen gängigen Downloadportalen zum Kauf eingestellt.

Dieses Album ist ein wunderbares Schlageralbum, das 21 erstklassige Lieder enthält. Das Album entführt seine Zuhörer zum Mond in den Karneval und an andere romantische Plätze dieser Welt. Der Albumtitel „MIT DIR ZUM MOND“ ist gleichzeitig seine aktuelle Single, die bei vielen Radiosendern sehr oft gespielt wird und gute Hitparaden Platzierungen erreichte.

Die Lieder wurden vor allem von Klaus Pelizaeus aber auch von Walter Wessely, Stefan Peters, Andreas Martin ,J .Lühmann und Georgie Dann komponiert. Für die Texte zeigen sich Klaus Pelizaeus, Norbert Hammerschmidt, Dr. Bernd Meinunger, Christoph Kirchberg sowie Thomas Kühn verantwortlich.

Durch die Anzahl der Texter und Komponisten entstand ein buntes Schlageralbum, dass die Vielfalt und das Können von Klaus Beyer zeigt. Übrigens, den deutschen Text des Liedes CARNAVAL CARNAVAL hat Klaus Beyer selbst geschrieben. Die bisherigen Auskopplungen schafften es in die Air Play Charts...und die aktuelle Auskopplung ist in verschiedenen Hitparaden platziert (Ant. Brandenburg, Radio VHR, Volldampfradio...).

Desweiteren erscheint im November 2016 sein erstes Weihnachtsalbum "WEIHNACHTEN BIN ICH BEI DIR". Darauf sind traditionelle, neu, von K.Pelizaeus für Klaus komponierte sowie auch seine bekannten Weihnachtslieder enthalten. Auch seine von Arndt Bause geschriebenen Titel sind zu hören und auch 2 von Jörg Lamster komponierte Lieder.

Infoquelle: Büro Klaus Beyer

Mehr Infos zu Klaus Beyer gibt es im Web unter: klausbeyer.com

Weiterlesen

Der Kick im Augenblick – Die Tournee von Beatrice Egli ist gestartet

19. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Beatrice Egli
Beatrice Egli

Vor einigen Monaten veröffentlichte Beatrice Egli ihr ERFOLGSALBUM „Der Kick im Augenblick“. Das Album verkaufte sich super. Nun begann die Tournee zum Album. Beatrice wird die Lieder aus dem Schlageralbum singen und sicher auch ihre vielen anderen Hits. Mit ihrem Schweizer Akzent zählt die schöne Blonde inzwischen zu den Topstars des Schlagers. Mit ihr hat Dieter Bohlen ja bewiesen, dass der Pop-Titan auch ein Schlagertitan ist. Die Besucher können sich ihren Beatrice-Kick abholen und ins Egli-Fieber fallen.

Hier die Daten der Tour:

http://sperbysmusikplantage.over-blog.com/2016/10/der-kick-im-augenblick-die-tournee-von-beatrice-egli-ist-gestartet.html

Weiterlesen

Seelenbeben – Andrea Berg hat ihre Tournee begonnen

19. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Andrea Berg
Andrea Berg

Im Frühjahr erschien das Album „Seelenbeben“ der super erfolgreichen Sängerin und wurde innerhalb kurzer Zeit zum Verkaufshit und mit Gold belohnt. Nun begann die Tour zum Album in der alten Heimatstadt Krefeld. Wo Andrea etwas Bammel davor hatte. Es war aber ein grandioser Tournee Auftakt. Die Tour ist fast ausverkauft. Fans die einen kleinen Blick Backstage werfen wollen, wird der Youtube-Kanal von Andrea Berg empfohlen. Dort gibt es ein Video über die Kostüme und ihre Herstellung. An der Bühne hat wieder DJ Bobo hauptverantwortlich mitgewirkt. Es ist eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen ihm und Andrea.

Hier die Daten der Tour

Weiterlesen

Denise Blum im Small Talk bei Radio FFR

19. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Denise Blum
Denise Blum

Jeden Sonntag gibt es auf Radio FFR das Schlagerrendevous mit Moderator Fred Lühne. Die Sendung beginnt immer mit einem Künstlerinterview - dem Small Talk. Am Sonntag den 16. Oktober war die Brandenburgerin Denise Blum im Telefoninterview.

In dem informativen und unterhaltsamen Gespräch ging es um die bisherige Karriere von Denise und ihr erstes Album „So will ich leben“, dass im Juni auf den Markt kam. Fred Lühne spielte während des Interviews mehrere Lieder aus dem Album, damit sich die Hörer einen musikalischen Eindruck von Denise Blum machen konnten. Ein menschlicher und künstlerischer Eindruck entstand da sicher während des Telefonats mit Fred. Es war die 465. Sendung und damit ein kleines Jubiläum.

So erfuhren die Hörer, dass Denise bereits als kleines Kind im Spatzenchor der Domgemeinde von Fürstenwalde mitsang. Später sang sie im Chor der Golden Voices mit. Hier hatte sie mit dem Chor im Alter von 11 Jahren ihren ersten Auftritt in Frankfurt an der Oder. Denise berichtete, dass sie nie so auf die aktuelle Musik stand, sondern lieber auf die etwas ältere Musik. Besonders hatte es ihr das Lied „Du hast den Farbfilm vergessen“ von Nina Hagen angetan. Diesen Song sang Denise gern zu Hause und auch auf der Bühne. Der wurde ihr Markenzeichen. 2008 nahm sie dann erstmalig an dem ostbrandenburger Gesangswettbewerb VOC teil. Diesen gewann Denise Blum dann 2011. Es folgten darauf viele Auftritte und die Karriere nahm Fahrt auf. Ende 2013 kam dann mit „Denise im Radio“ ihre erste CD raus. Es war eine EP mit fünf Titeln, die von Wolfgang Strauch produziert, getextet und komponiert wurde. Mit dem Lied „Radio“ hatte Denise ihren ersten kleinen Hit. Damit bewarb sie sich bei Radio B2 für den Wettbewerb Deutsche Schlagerstimme. Diesen Contest gewann Denise dann und durfte beim Schlagerolymp in Berlin dann vor 22000 Zuschauern auftreten. Es ging also immer bergauf mit Denise. Bogner Records wurde dann auf die talentierte und sympathische Sängerin aufmerksam. Es gab einige Gespräche und dann die Unterschrift unter einem Plattenvertrag. Denise sang bis dahin als Denise, war aber in Brandenburg als „Denise singt“ bekannt. Sie entschied sich dann einen Nachnamen noch hinzuzufügen. Blum hieß eine Vorfahrin von ihr. Der Name gefiel ihr und passte zum Vornamen. So entstand Denise Blum.

Im Juni diesen Jahres war es dann soweit. Das Album „So will ich Leben“ erblickte das Licht der Musikwelt. Dieses Ereignis wurde mit einer grandiosen CD-Taufe gefeiert. Dabei wird die CD zerbrochen oder zerschnitten. Denise zerschnitt ihre CD, denn sie wollte nicht zerbrechen. Es war eine sehr emotionale Party für sie, die sie mit Freunden, Fans und Familie kräftig feierte. „So will ich leben“ Ist auch die aktuelle Single von ihr, die sehr erfolgreich in Freds Hitparade bei Radio FFR lief.

Es war ein wunderbares Interview, das Fred mit Denise führte. Der Autor hörte sehr gerne zu. Für die Hörer gab es dann noch das Album zu gewinnen. Eine Hörerin aus Kiel gewann das Album. Sie musste den Vornamen der Mutter von Denise per Mail an Fred mitteilen. Dieser wurde im Interview mehrmals erwähnt.

Autor: H. P. Sperber von Sperbys Musikplantage

Fotoquelle: Büro Denise Blum

Mehr Infos über Denise Blum gibt es im Internet unter www.denise-blum.de und bei ihr auf Facebook.

Weiterlesen

Viel Fleisch und wenig Gemüse gab es musikalisch an diesem Tag

9. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Tanja Lasch
Tanja Lasch

Am ersten Wochenende im Oktober 2016 feierte die Fleischerei Kaddach ihr 170. Firmenjubiläum in Spremberg mit einem kleinen Volksfest. Zwei Tage dauerte das Fest, wo viele musikalische Akteure engagiert waren. Am Sonntag gab es dann den Stargast – Tanja Lasch.

Der Sonntag war leicht verregnet, trotzdem kamen viele Spremberger zur Bühne. In einem Wettbewerb mussten Bürger das Gewicht einer Salami erraten. Der Gewinner erhielt ein Wellness-Wochenende im Spreewald. Ein weiterer Preis waren Konzertkarten für Vanessa Mai in Cottbus. Die Salami wog ganze 71,71 kg. Danach wurde es musikalisch mit dem Schlager Star Tanja Lasch. Die erfolgreiche Sängerin präsentierte einige Lieder aus ihrem aktuellen Album „Lebensecht“, wie die Lieder „Vagabund“ und „Wenn er wüsste“. „Er hat mich geliebt“ erklang es von der Bühne. Es war einer ihrer vergangenen Hits aus 2010.

Auch Coverhits zählen zum Programm von Tanja. So der deutsche Super-Hit „Jugendliebe“, den Tanja im Discofox-Sound intonierte. Diesen Hit schrieb ihr Vater Burkhard Lasch und Ute Freudenberg machte ihn in der DDR und nach der Wende in der alten BRD zum Hit. Es ist das einzige Lied, dass durch die selbe Sängerin in Ost und West zum Hit gemacht wurde. Inzwischen hatte die Sonne den Himmel bevölkert und strahlte Tanja an. Sie sang noch Songs von Jürgen Drews und Andrea Berg. „Die immer lacht“ ist der aktuelle Hit von Tanja, der bundesweit im Radio läuft. Diese Version interpretierte Tanja zusammen mit Fleischermeister Pierre Kaddach im Duett, zur Freude der Zuschauer. Hier sangen die Besucher fleißig mit. Nach fast einer Stunde war diese tolle Schlagerstunde mit Tanja vorbei. Es gab noch eine Autogrammstunde mit ihr, wo sich eine lange Schlage bildete. Im Februar nächsten Jahres soll das nächste Album der Sängerin mit der charismatischen Stimme raus kommen.

Tanja Lasch war der musikalische Star. Die Besichtigung der großen Fleischerei war der zweite Star dieses schönen Festes in Spremberg. Da hier auch der Tag der deutschen Einheit gefeiert wurde, war diese Party gleich ein zweifaches Gründungsfest.

Infos zu Tanja Lasch gibt es im Web unter: www.tanja-lasch.eu

Autor und Bildquelle: Hans Peter Sperber von Sperbysmusikplantage (klick für mehr Bilder)

Weiterlesen

Eine tolle Erfindung – Blindenführung über die Erotikmesse Venus

4. Oktober 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Roxxyx, H.P. Sperber und Lena Nitro (v.l.n.r.) Rechte bei Sabeth Stickforth
Roxxyx, H.P. Sperber und Lena Nitro (v.l.n.r.) Rechte bei Sabeth Stickforth

Dieses Jahr gibt es als Premiere eine Führung für Blinde und Sehbehinderte über die Erotikmesse Venus in Berlin. Auf diese tolle Idee kam ich, Hans Peter Sperber, während einer Blindenführung über die Grüne Woche 2016. Dieses Anliegen stellte ich dann per Mail an die Venus und den Berliner Blindenverein ABSV. Beide waren begeistert und nun gibt es dieses Jahr eine Sonderführung für Blinde am 13. Oktober. Diese Führung ist ein Teil der „Woche des Sehens“ und steht unter dem Motto: Liebe, Sex und Partnerschaft. Gleichzeitig ist an diesem Tag der „Welttag der Blinden“. Ich kam auf die Idee, weil ich früher öfters auf der Venus als Sehender war. Nun bin ich blind und finde es schade, dass für Blinde die Venus normal nicht mehr so interessant ist. Aber durch meine Idee ist für uns Blinde die Venus wieder interessant. Darüber berichtete der Berliner Kurier mit seinem Reporter Erik Baumgärtl. Es gab da ein supertolles Fotoshooting mit den Erotikstars Lena Nitro und Roxxy X. Daran werde ich in Jahrzehnten noch denken. Die Führung ist kostenlos und wird von der Venus gesponsert.

Hier findet Ihr nun den exzellenten Bericht des Berliner Kuriers über mich

Hier ein Videointerview dass Heart Ratio mit mir über diese Blindenführung machte

Hier eine normale Pressemeldung über diese Blindenführung

Weiterlesen