Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Christian Milden: Es geht mir gut heut´ Nacht

29. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Christian Milden
Christian Milden

Der Newcomer Christian Milden, hat mit „ Es geht mir gut Heut´ Nacht“. Das Lied ist ein moderner flotter Popschlager.

Dieser Schlager wurde von Dieter Bohlen komponiert. Der Text schrieb der Schlagerstar Roland Kaiser. Das geschah allerdings schon 1984 denn Christian Milden hat das Lied aufgenommen und als Cover Version veröffentlicht. Damals hat das Lied Thomas Anders gesungen, als er noch ernsthafter Schlagersänger werden wollte. Das war noch vor seiner Modern-Talking-Zeit. Christian Milden hatte mit dieser Produktion eine wirklich gute Idee. Denn welcher Newcomer hat schon eine Bohlen-Komposition.

Autor: Hans Peter Sperber

Weiterlesen

Pollytikk mit Noten ist schöner

29. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Pollytikk
Pollytikk

Die Politik kennt ja jeder und nicht jeder ist davon begeistert. Es gibt aber auch eine andere
Politik, und zwar eine musikalische Pollytikk. Diese Pollytikk ist eine großartige
Liedermacherin aus Berlin. Da sie auf Englisch singt, nennt sie sich selber Singer/Songwriter.
Pollytikk heißt in Wirklichkeit Polina Tikk und der Künstlername ist eine Abwandelung ihres
richtigen Namens. Sie schreibt ihre Texte und Melodien selbst und bringt sie den Zuhören zu
gehör. Sie singt allein und begleitet sich selbst mit ihrer vierseitigen Gitarre zu ihren Liedern. Sie ist aber auch öfters als Trio unterwegs, denn mit Bass und Schlagzeug ist sie auch eine Band.
„Passport“,“ Everybody's Boy“ und der „Singer-Songwriter-Blues“ gehören zu ihrem wachsenden
Repertoire. Polina ist auf der Insel Sachalin im östlichen Russland geboren. Seit einigen Jahren lebt sie in Berlin und musiziert hier. Kürzlich trat Pollytikk in der Musik-Bar Ä auf. Hier begeisterte sie das internationale Publikum. Denn anhand der Sprachen war zu erkennen, dass Menschen aus vielen
verschiedenen Nationen im Publikum saßen. Mit ihren einfühlsamen Songs, ihrer prägnanten Stimme und dem virtuosen Gitarrenspiel begeistert die hübsche Gitarrenspielerin Fans und Besucher. Dabei erzählte sie, dass für Ende des Jahres ihr erstes Album mit dem Titel "Digital Slave" geplant ist.

Autor: Hans Peter Sperber

Weiterlesen

Ramon Franco lädt ein „Komm in meinen Himmel“

19. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Ramon Franco
Ramon Franco

Der Sänger Ramon Franco hat mit einem neuen Team bisher drei neue Lieder veröffentlicht, davon zwei Songs in diesem Jahr. Die neuen Werke sind moderne, ausdrucksstarke Pop-Schlager, die genau in die Zeit passen.

Mit „Komm in meinen Himmel“ lädt Ramon Franco in seinen privaten Himmel ein. Dieses Lied beschreibt die Kraft der Liebe und wie man mit ihr schwierige Situationen meistern kann. Ein Werk, das Mut macht. Dieser Pop-Schlager ist auch die aktuelle Single von Ramon Franco und findet bei seinen Fans und Musikexperten sehr großen Anklang. „Wir schaffen das“ kam kurz vor der Fußball-Europameisterschaft, es sollte nicht nur die deutsche Fußballnationalmannschaft anspornen, sondern alle Menschen, die eine schwierige Situation zu meistern haben. Im Dezember 2015 kam „Ein neuer Tag“ auf den Markt, der mit einem leicht orientalischen Sound arrangiert wurde. Für diese drei Lieder hat Ramon Franco selbst den Text geschrieben und die Berliner Komponistin und Sängerin Ivonne Dekarski komponierte die schönen Melodien. Diese Lieder sind bei allen gängigen Download-Portalen, wie Amazon und iTunes kaufbar. Mit „Komm in meinen Himmel“ kam er gleich in der ersten Woche auf Rang 33 der Top50Charts New-Releases. Ramon Franco war mit diesem Lied erfreulicher Weise bis auf die Nummer eins der Hitparade ,eines texanischen Radiosender gestiegen und das mit einem Deutschen Song.

Ramon Franco ist in Essen (NRW) geboren und verbrachte seine Jugend in Italien. Er steht schon seit 1987 auf der Bühne, am Anfang seiner Karriere zog er mit einer Band, die bekannte italienische Cover-Songs sang, durch Italien. Mit „Non mi lasciare mai“ veröffentlichte er 1988 seine erste Single und konnte damit gleich seinen ersten Fernsehauftritt im italienischen Fernsehen verbuchen. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland setzte er hier seine Musikerkarriere fort. 1997 veröffentlichte er sein erstes deutsches Album „keep smiling“ .

Nach den vielen live Auftritten, veröffentlichte er seine italienische Single..non mi lasciare mai“ Dezember 2011 erneut .2012 und 2013 dann eine Serie von Pop Schlager Songs die auch alle aus seiner Feder stammen und zu großen Achtungserfolgen führten .2014 folgte dann mit dem Album „Ich will jetzt leben“ ein großer Wurf. Als Ramon Franco dann 2015 Ivonne Dekarski kennenlernte entstand eine neue, gute berufliche Zusammenarbeit, die mit der Veröffentlichung von „Ein neuer Tag“ die erste Frucht trug. Es folgten dann die zwei Lieder „Wir schaffen das“ und „Komm in meinen Himmel“. Als nächstes ist eine Maxi CD/Minialbum geplant, das im Herbst veröffentlicht wird. 2017 soll dann endlich sein neues, großes Album „Facetten meiner Zeit“ auf den Markt kommen. Das Album wird unter seinen eigenen Label Ramon Franco Musik, dass seit dem 01.08.2016 existiert, veröffentlicht.

Mehr Infos zum Künstler gibt es im Web unter: http://www.ramon-franco.com

Bild & Infoquelle: Ramon Franco Musik / RFM

Weiterlesen

Robert Angelo – der Sunny-Boy des volkstümlichen Schlagers

16. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Robert Angelo
Robert Angelo

Robert Angelo, wurde im Zeichen des Steinbocks als jüngster von vier Kindern geboren. Bereits als Jugendlicher bereitete ihm das Singen viel Freude und im Alter von 15 Jahren entdeckte er seine Liebe zur Volksmusik und zum Schlager. Seither ist das Singen von volkstümlichen Liedern und Schlagern seine große Leidenschaft. Sein erster Plattenvertrag entstand 1990 mit der Tramplan Company, unter der Leitung von Alfred Eberharter, bekannt von der erfolgreichen Musikgruppe "Die Schürzenjäger". Seinen musikalischen Weg ging Robert Angelo in den darauffolgenden Jahren als Solist. Im April 2006 veröffentlichte er seine Maxi-CD "Träum weiter vom Andern", mit der er erfolgreich war. Schon bald folgte das Album „KOMM ZU MIR WENN DU EINSAM BIST“. Durch diesen Erfolg kam es zu vielen Live-Auftritten in Bayern und Österreich. Mit dem Album „DIE ZEIT MIT DIR (SOLL NIE VERGEH‘N)“ überraschte der überall gern gesehene, sympathische Sänger erneut. Er erkannte seine Fähigkeiten als Texter und gründete mit Heidi Sarnow das Bayerische-Autoren-Team. Zahlreiche renommierte Künstler (so zum Beispiel: Das Duo „Feller und Feller“, Romy Dadlhuber , „Spitzbua Markus“ und „Bergkristall“) interpretierten von Robert Angelo getextete Hits. Hiermit schaffte er es als Autor bis in den früheren Musikwettbewerb GRAND-PRIX DER VOLKSMUSIK. Mit dem Erfolgs-Hit „HOFFNUNGSFUNKE“ nimmt er 2008 beim internationalen Schlagerwettbewerb ALPENGRANDPRIX im Duett mit HEIKE RENNER erfolgreich teil. Die Belohnung hierfür waren zahlreiche Radio-, TV- und Filmaufnahmen die in Deutschland, Österreich, Belgien, Holland, Frankreich, sowie in Kanada und USA ausgestrahlt wurden. Aufgrund seiner Erfolge wurde ihm der DEUTSCHE SHOWPREIS verliehen. Es folgten große Konzerttouren mit Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die seinen Bekanntheitsgrad weiter erhöhen.

2016 zum 10 jährigen Jubiläum belohnt er seine Fans mit dem aktuellen Album „BIS ANS ENDE DER ZEIT“. In diesem Album sind 12 wunderbare Titel enthalten, es handelt sich dabei um ältere Lieder, neu arrangierte Songs und total neue Schlager. Robert Angelo hat die meisten seiner Lieder selber getextet, so steckt sehr viel Authentisches aus dem Leben des Künstlers in seinen Liedern. „BIS ANS ENDE DER ZEIT“ ist nicht nur der Albumtitel, sondern die, im Mai ausgekoppelte, erste Single.

Infoquelle: Büro Robert Angelo

Weiterlesen

Jacky P. wurde Kolibri Botschafterin

15. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Jacky P.
Jacky P.

Oderberg, den 31.07.2016,

der Verein Kolibri Deutschland e.V. – Hilfe für krebskranke Kinder feierte am letzten Juli-Sonntag in seinem neuen Familienzentrum im brandenburgischen Oderberg sein Sommerfest. Bei diesem Fest traten viele Schlagerkünstler kostenlos für den guten Zweck auf. Außerdem wurde eine neue Botschafterin ernannt.

Jacky P. ist eine junge Berliner Sängerin, die mit modernen Popschlagern ihre Fans und Publikum erfreut. Sie ist auch sehr hilfsbereit und sozial eingestellt. Vor einigen Jahren kam sie mit dem Kolibri Verein in Berührung und fand dessen Arbeit großartig. Die Kontakte mit dem Verein wurden immer intensiver, sodass der Verein sich dieses Jahr entschloss Jacky P. als Botschafterin für den Verein zu engagieren. Sie wurde gefragt und sagte „JA“. An diesem Sonntag wurde Jacky P. dann offiziell zur Botschafterin für Kolibri Deutschland e.V. feierlich ernannt. Jacky P. wird den Verein auch zukünftig bei ihren Auftritten, bei Vereinsveranstaltungen repräsentieren und zu Spenden aufrufen.

Der Kolibri Verein hat seinen Sitz in Berlin und baut zurzeit ein Familienzentrum in Oderberg. In diesem Zentrum können sich Familien und ihre krebskranken Kinder dann nach erfolgreicher Therapie erholen. Der Verein will hier ein spezielles Nachsorgeangebot anbieten, das über das gesetzliche Maß hinausgeht. Obwohl der Verein erst seit 2014 existiert, hat er bereits 3000 Mitglieder. Oderberg wurde für das Familienzentrum ausgewählt, da es in einer landschaftlich herrlichen Gegend liegt und die kleinen Patienten sicherlich in dieser schönen Natur sehr gut genesen und sich erholen können.

Bei dem Sommerfest auf dem Gelände gab es für die Besucher ein großes musikalisches Programm, das von „Schlager Express on Tour“ präsentiert wurde. Zu den Künstlern zählten unter anderen Michael Hirte, Jacky P., Denise Blum, Jana Meyerdierks, Phil Stewman, Klaus Beyer und Steffi Hinz. Die Zuschauer waren von dem tollen Schlagerprogramm sehr begeistert. Denise Blum übergab eine Spende, die ihre Fans für den Verein gesammelt hatten. Es gab auch noch ein Benefiz-Fußballturnier der Oderberger Kickers. Die Einnahmen des Turniers wurden komplett Kolibri gespendet.

Es war ein toller Sonntag in Oderberg, der viel Geld für den guten Zweck, der Hilfe für krebskranke Kinder, erbrachte. Dem Verein ist zu wünschen, dass seine Pläne in Erfüllung gehen und möglichst vielen Kindern geholfen werden kann. Auch Jacky P. ist als neue Botschafterin nur das Beste zu wünschen.

Autor: Hans Peter Sperber / Sperbysmusikplantage

Fotoquelle: Erich Gröhnke

Weiterlesen

Sommerparty beim SchlagerOlymp 2016

14. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Antje Klann
Antje Klann

Berlin, den 13. August 2016,

es war einmal wieder Schlagerzeit in Berlin angesagt. Im Freizeitpark Lübars trafen sich die Freunde des Schlagers, um ihre Stars zu feiern. Jede Menge Stars der Szene waren auf der Bühne, um sich und ihre Hits zu präsentieren.

An diesem schönen Sommertag begann die Schlagerparty bereits am frühen Nachmittag. Ca. 20 verschiedene Künstler begeisterten das Publikum mit ihren Schlagern. Es sollen ungefähr 25.000 Menschen den SchlagerOlymp besucht haben, wobei diese nicht auf einmal kamen, denn das Fest begann bereits um 12.00h. Der Marsch der Fans nach Lübars riss nicht ab, es kamen immer wieder neue Besucher auf das Feld. Am frühen Abend war das weite Grün mit Menschen übersät. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung bei vielen Liedern sangen die Schlagerfans lautstark mit. Das waren besonders die Hits der Superstars des Schlagers, wie z.B. Ireen Sheer, Jürgen Drews, Nicole, Heino, Vanessa Mai und Michael Wendler. Bei „Ein Bett im Kornfeld“ hatte Jürgen Drews einen Chor mit mehreren tausend Sängern. Es herrschte die ganze Zeit supertolle Partystimmung, die Leute waren sehr gut gelaunt und genossen dieses Schlagerfestival. Wer ein Autogramm wollte, der bekam es, da die Künstler nach jedem Auftritt eine kleine Autogrammstunde gaben. Der SchlagerOlymp ist das größte Open-Air für Schlagerfans, dass im Osten der Republik stattfindet. Für weitere gute Stimmung sorgten Stars wie Alexander Klaws, Frank Zander, Annemarie Eilfeld, Norman Langen und Christian Anders. Mit Olaf & Hans sowie Feuerherz waren die Shooting-Stars des Jahres zu erleben. Super waren auch die nicht ganz so bekannten Künstler, wie Maria Voskania, Frank Liebe, Julian David und Antje Klann. Frank Liebe ist der Gewinner der Nachwuchs-Show „Die Chance 2016“, die von Antje Klann moderiert wird. Antje Klann präsentierte bei diesem SchlagerOlymp zwei brandneue Titel. Das Lied „Feuerengel“ soll die nächste Single von Antje werden. Antje Klann hat übrigens in den letzten Jahren beim SchlagerOlymp die Co-Moderation übernommen. Wie Antje auf der Bühne bekannt gab, wird sie in Zukunft bei Radio Paloma als Moderatorin arbeiten.

Auch die Sängerin Jacky P. war am späten Nachmittag beim SchlagerOlymp zu sehen. Allerdings nicht als Sängerin, sondern als Moderatorin für TV Berlin. Jacky befragte Stars wie Heino, Frank Zander, Michael Wendler und Nicole. Ihre Interviews waren dann später bei TVB zu sehen. Der SchlagerOlymp wurde auch für das Fernsehen aufgezeichnet, Goldstar TV war Medienpartner und nahm für sein Programm die Schlagershow auf. Am 20. Und 22. Oktober wird der SchlagerOlymp bei Goldstar TV ausgestrahlt. Dafür wurden extra Moderationsclips aufgezeichnet. Der zweite Medienpartner war Radio Paloma. So wurde während den laufenden Radiosendungen immer wieder zum SchlagerOlymp geschaltet. Der fünfte SchlagerOlymp war ein super Erfolg, wo sich diese Veranstaltungsreihe inzwischen in Berlin und Umgebung als wichtiges Schlagerfestival etabliert hat.

Autor: Hans Peter Sperber / Sperbysmusikplantage (für mehr Bilder)

Fotoquellen: Antje Klann und Jacky P.

Jacky P. mit Heino und Maria VoskaniaJacky P. mit Heino und Maria Voskania

Jacky P. mit Heino und Maria Voskania

Weiterlesen

„Sax & Drugs & Rock'n'Roll mit den Shevettes“

11. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

The Shevettes im Rickenbackers
The Shevettes im Rickenbackers

Berlin, 6. August 2016

Eine bislang einmalige musikalische Kombination gab es am Samstagabend im Berliner Rickenbacker´s Music Inn zu bewundern. Unter der Devise „Sax & Drugs & Rock´n´Roll“ heizten die Mädels der Frauenrockband „The Shevettes“ dem Publikum kräftig ein. Ihre an diesem Abend verhinderte Bassistin und Sängerin Tina Bergold ersetzten sie mehr als adäquat mit den Gastmusikern David Langer (Saxophon) und Jochen Naegele (Bass).

Simone Reifegerste und Ilka Posin sangen einige Eigenkompositionen und jede Menge berühmte und einige unbekanntere Rock- und Folk-Cover. Aus ihrem aktuellen Album „EVERYTHING AND NOTHING“ präsentierten sie unter anderem die Lieder „Steps“ und „Still“.

Dabei blieb viel Raum für sehr variantenreich und ungewöhnlich vorgetragene Cover-Songs, ein sehr gutes Beispiel dafür war die Shevettes-Version des Rolling Stones Klassikers „Out of Time“. Ilka Posin sang wundervoll „I Drink“, eine eigentlich tragische Geschichte von Mary Gaulthier, mittlerweile die heimliche Hymne der Shevettes. Sängerin Simone Reifegerste intonierte mit ihrer hinreißend rauchig rockigen Stimme „Bad Case Of Lovin´ You“ von Robert Palmer. Weitere exzellente Cover-Songs gab es von Bruce Springsteen, Prince und Katrina and the Waves. Ebenfalls ein Ohrenschmaus war ein Cover vom Cover. Der Depeche Mode Hit „Personal Jesus“, vorgetragen im Stil von Johny Cash, war sicher ein Höhepunkt des Abends. Nicht jeder erkannte das Lied sofort, es war aber eine wunderbare Symbiose aus Rock und Country. Zwischendurch wurde auch deutsch gesungen; mit „Denk An Dich“ und dem „Schunder Song“ präsentierten die Shevettes zwei ihrer älteren Cover.

Letztendlich begeisterte der rauschende Rockabend die Zuschauer vollends! Der Kontrast zwischen der rockig rauchigen Stimme von Simone Reifegerste und der elektro-erotischen Stimme von Ilka Posin sorgte für eine musikalisch spannende Konzertatmosphäre. Melli Plauths kompromisslos gespielte Rockgitarre gab musikalisch sehr deutlich die Richtung vor. Die Shevettes sind zwar die bekannteste Band der Akteurinnen, aber längst nicht die einzige musikalische Regung der Vollblutmusikerinnen. Ilka hat nicht nur eine klasse Gesangsstimme, sondern auch eine exzellente Sprechstimme. Sie sorgt neben den Shevettes auch bei „Butterfly On A wheel“ und bei „Polydeluxe“ für den guten Ton. Simone Reifegerste ist u.a.Sängerin der Berliner Band „Be Mine Or Run. Melli Plauth rockt bei den „Gabys“ und der Band „Eine Tochter“.

Autor: Hans Peter Sperber

Fotoquelle: The Shevettes

Weiterlesen

„So will ich leben“ das Debütalbum von Denise Blum im Hörertest

5. August 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Denise Blum
Denise Blum

Seit 26. Juni hat Denise Blum mit „So will ich leben“ ihr Debütalbum am Start, die Fans können es bei ihren Auftritten, in Plattenläden bestellen, oder im Internet als CD oder Download kaufen. Es enthält 12 Schlager, zum Zuhören und Mittanzen. Denise feierte ihr Album mit einer CD-Taufe, wo sie bereits viele Alben handsigniert verkaufen konnte. Nun nehmen wir diese CD mal etwas genauer unter die Lupe.

Wer sich die CD genau von vorne bis hinten anhört, der stellt fest, dass etwas schnellere Lieder und langsamere Songs darauf zu finden sind. Man erkennt sofort die Produktionshandschrift von Bogner Records, hier sind alle Lieder aus einem Guss. Hier greife ich einige Lieder heraus:

„So will ich leben“ zeigt musikalisch die Lebensphilosophie von Denise Blum gesanglich auf.

„Wir finden einen Weg“ behandelt die Schwierigkeiten, die in einer Beziehung entstehen können und das es bei gutem Willen immer eine Lösung gibt.

Bei „Ich will den Morgen in Deinen Augen sehen“ singt Denise vom großen Liebesglück.

„Noch eins auf die Ohr´n“ ist dagegen kein Liebeslied, es scheint Fans gewidmet zu sein, die sehr gerne und immer wieder die Musik von Denise hören wollen.

„Einer dieser Tage“ ist kein klassisches Lied über die Liebe, es beschreibt Alltagssituationen aus dem Leben von Denise. Die anderen Lieder handeln von guten und schlechten Erfahrungen in Beziehungen.

Das waren ein paar Lieder aus dem Album, die dem Testhörer besonders gut gefielen. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich „Noch eins auf die Ohr´n“, „Wir finden einen Weg“ und „Ich will den Morgen in Deinen Augen sehen“ als die nächsten Singles veröffentlichen, denn diese Lieder finde ich toll. Ich kann das Album empfehlen, ich denke Denise wird noch eine tolle Zukunft in der Musikbranche haben und weitere schöne Alben veröffentlichen. Die Frau hat Potential und da ist noch Luft nach oben.

Testautor: Hans Peter Sperber / Sperbysmusikplantage

Fotoquelle: Büro Denise Blum

Weiterlesen