Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Glamour bei der EMMawards-Verleihung

27. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

emmawards---daniel-klaus--diana.jpgemmawards---Girlband.jpgemmawards - Hot BanditozBerlin, 25. Juni 2014

 

Dieses Jahr lud die Eldani Media mit seinem Geschäftsführer Daniel Thauer wieder zur Eldani Media Night mit der Verleihung der EMMawards ein. Diese glanzvolle Veranstaltung zog mit ihren Gästen aus Musik und Medien in den Berliner Nachtclub ADAGIO am Potsdamer Platz ein. Es war die 4. Ausgabe der Eldani Media Night und die 3. Preisverleihung der EMMawards – Eldani Music and Media awards.emmawards---Jennifer-Brening.jpg

 

Nach dem roten Teppich, wo viele Fotografen und Fans Spalier standen, wurde der Abend mit einigen Musikacts eröffnet. Dabei waren unter anderen Chris Prinz und die Gruppe Blickkontakt mit der Sängerin Nastassya Ney, alle aus Berlin. Nastassya Ney ist auch als Solistin und Model bekannt. Dann begann die Verleihung der Awards, die von Diana Richter charmant moderiert wurde. Während der Vereleihung sangen die TOP 5 in der Katgorie Newcomer ihren aktuellen Song und stellten sich so den Festgästen vor. Da war Jennifer Brening, Eric Kaiser, 48 Stunden und aus Schweden Cymbler zu hören. Cymbler heißt eigentlich Jasmin Sandberg und war der einzige musikalische Import. Die Preise werden an Schaffende aus Musik und Media verliehen. So konnte in der Kategorie der Webshows das Format „Bild TV Dschungelshow“ für ihr Internet-TV einen Award erhalten. In der Kategorie Produktinnovation wurde das Yodaphone ausgezeichent. Ein Smarthone mit zwei Displays und leichtem Handling. Musikalisch konnte ApeCrime in der Kategorie Songübersetzung/Parodie einen EMMaward überreicht bekommen. Den Ehrenpreis konnten die Hot Banditoz für ihr 10-jähriges Bestehen einheimsen. Frontmann Silva Gonzalez bedankte sich und stellte gleich mit Steffi und Anika seine zwei neuen Sängerinnen vor.

 

Bei den Newcomern wurde es dann spannend. Den EMMaward als bester Newcomer erhielt Jennifer Brening mit ihrem Titel „Not that guy“, den sie dann gleich performte. Jennifer ist neben 10 anderen Newcomern auf der CD „EMMawards 2014 Compilation“ drauf. Diese CD-Compilation wurde von Universal Publishing Production Music veröffentlicht und ist ein sehr gutes Nachwuchs-Projekt. Alle Nominierten sind sehr gute Künstler und sind zu Recht auf diesem Sampler zu finden.

 

Nach der Preisiverleihung wurde auf der After Show Party bis in den nächsten Morgen gefeiert und getanzt. Unter den Festgästen war der österreichische Baulöwe Richard Lugner, Klaus Saar/ Chefredakteur von Schlagerstadt.de; Yasmin, Vanessa und Melodiy von der Band Girlband. Die drei kamen sehr weit bei der Casting-Show DSDS. Sie waren auch als Act aauf der Bühne zu erleben. Mit Franziska Czurratis war eins der schönsten deutschen Top-Models auch Partygast, genauso wie ihre Kolleginnen Mia Gray und Janina Youssefian. Auch die bekannte Schauspielerin Eva Habermann war zu Gast bei der Eldani Media Night.

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber; Fotos: Andreas Bonne

Fotos: oben links: Daniel Thauer,/Eldani Media; Klaus Saar/Schlagerstadt; rechts - Girlband; Mitte: Hot Banditoz; unten: Jennifer Brening

 

Weiterlesen

Siebter Himmel zu vermieten - der neue Hit von Kerstin Merlin

27. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin-Merlin---Siebter-Himmel_350pxCover.jpgWas zuerst klingt wie eine Immobilienanzeige aus einer Tageszeitung oder einem Online-Portal ist in Wirklichkeit nichts anderes als die Sehnsucht, die große Liebe zu finden. Es geht um die Gedanken und die Gefühle, wenn man seine erste große Liebe verloren hat. "Jede Frau, jeder Mann kennt das – man ist allein, denkt zurück an die schönen Momente und glaubt, so wird es nie wieder sein", sagt dazu Kerstin Merlin. Aber man darf die Hoffnung nie aufgeben, denn das, was man heute träumt, kann morgen schon Wirklichkeit werden. Natürlich tragen die Erinnerungen schwer, möchte man am liebsten ewig gedanklich in der Vergangenheit verweilen – aber, es ist ein Song von Kerstin Merlin, da darf der Optimismus nicht fehlen. Auch wenn er heißt „Siebter Himmel zu vermieten“.

 

Nach dem Erfolg von "So viel Leben" ist die neue Single "Siebter Himmel zu vermieten" eine weitere Zusammenarbeit von Erich Öxler (Hitmix) und Kerstin Merlin. Ein Discofox vom Feinsten, eine regelrechte Aufforderung zum tanzen. "Ich fühle mich pudelwohl", so die Sängerin, "Als ich das Demo gehört hatte wusste ich sofort, dass ist ein Lied für mich". Und hatte auch gleich die Idee, wie der Song im dazugehörigen Video umgesetzt werden muss. Sinnlich, romantisch, voller schöner Erinnerungen und voller Hoffnung. Ein Video, wie man es selten zu sehen bekommt, in der Welt des Pop-Schlagers.

 

Quelle: HITMIX MUSIC

 

 

1. "Siebter Himmel zu vermieten (Radio Version)" - 3:06 Min.

2. "Siebter Himmel zu vermieten (Discofox Mix)" - 3:43 Min.

 

(M.+T.: Erich Öxler, Monika Apfl; Erich Öxler, Monika Apfl;

V.: HITMIX Music Publishing – Erich Öxler)

 

3. "So viel Leben (Radio Version)" - 3:23 Min.

4. "So viel Leben (Discofox Mix)" - 3:01 Min.

(M.: Thomas Rosenfeld; T.: Marcus M. Doering; V.: HITMIX Music Publishing – Erich Öxler)

 

(P) 2014 Hitmix Music; LC 20178

 

Mehr Infos über Kerstin Merlin gibt es im Web unter www.kerstin-merlin.de

 

 

Weiterlesen

Musica Italiano beim Templiner Stadtfest mit Nicole Freytag

25. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Nicole Freytag und FrancescoDie Stadt Templin feiert jedes Jahr im Juni sein traditionelles Stadtfest. Bei diesem Fest ist mit dem Schlager Musik Trumpf. Dafür sorgt auch immer der Medienpartner Antenne Brandenburg. Denn auf der Bühne des Radiosenders treten vorwiegend Schlagerinterpreten auf. Am Samstag den 21. Juni gab es eine große Schlagerparty, aber dieses Mal mit italienischem Flair in Wort und Noten. Nicole Freytag und der italienische Tenor Francesco waren die Stargäste.

 

Die große Stadtparty auf den Marktplatz wurde von Rita Walter moderiert. Es war ein toller musikalischeNicole Freytag (1)r Auftritt von Nicole Freytag und Francesco. Die aparte dunkelhaarige Sängerin sang im ersten Block mit ihrem Partner Francesco. Musica Italiano war angesagt. Es gab Schlager mit italienischem Flair von Nicole Freytag und ihrem Gesangspartner. Francesco ist einer der bekanntesten Tenöre Italiens. Beide lernten sich bei einem gemeinsamen Auftritt kennen und beschlossen ein gemeinsames Projekt. Das Ergebnis war in Templin zu bewundern. Nicole Freytag hat eine wunderbare Stimme, mit einem hellen glockenklaren Timbre. Francesco ist mit seiner ausgebildeten Tenorstimme da der richtige Gesangspartner.

So konnten die Gäste mit Verzückung Nicole Freytag und Francesco mit ihrer Single „Tutto Vorrei (Ich will Dich nie verlieren)“ erleben. Ein Lied – Italienisch/Deutsch gesungen. Dazu gab es auch noch viele andere Schlager mit italienischen Anteilen oder gar ganze Italo-Songs. Auch Francesco zeigte seine Solo-Qualitäten mit dem Hit „Jenseits von Eden“ auf italienisch „La Vale di Eden“. Aus den Kehlen der beiden erklangen Lieder u.a. aus den 80er-Jahren wie „Sempre sempre“, „Felicita“, „Mamma Maria“ und „Tornero“. Es war schon ein tolles Stadtfest von zwei großartigen Stimmen.

 

Aber auch als Solistin überzeugte Nicole Freytag voll und ganz. Die aktuellen Songs, wie „Nie genug“ und „Das hat doch nichts mir Dir zu tun“ durften nicht fehlen - aber auch ihre Erfolgs-Lieder wie „Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt“. Und „Die Glocken von Rom“ läuteten in Templin durch die glockenhelle Stimme von Nicole Freytag.

 

Zum Tagesprogramm gehörten dann noch die Rocksängerin Eliza, die deutsche und englische Lieder sang, darunter ihre Single „Meine Vision“ und Rainer Garden. Rainer Garden sang einige englische Oldies und ein paar deutsche Covernummern. Leider war das Wetter nicht Besucher freundlich an diesem Tage.

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber; Fotos: Archiv

 

 

Weiterlesen

Schlagergold beim Brandenburger Havelfest

25. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Mit sehr viel Musik feierte Brandenburg an der Havel sein HavelfesLaVie.jpgt. Das nun schon Tradition hat. Bei dem Fest ist der Radiosender Antenne Brandenburg immer Medienpartner und sorgt auch für Werbung. Das Fest fand am dritten Juniwochenende statt und wurde mit viel deutscher Musik und Schlager gefeiert. Die zwei Bühnen boten viele Künstler mit deutschen Texten auf.

Besonders am Sonntag den 22. Juni war das der Fall.

 

Hier nun ein paar musikalische Eindrücke vom Havelfest. Auf der Stadtwerke-Bühne fing Marco Lessenthien am Sonntag an zu singen. Dann kurz nach 12 Uhr betrat die rothaarige Sängerin Kerstin MerliAntje-und-LaVie.jpgn die Bühne. Fans sagen auch dazu: zauberrote Haare. Denn ihr Nachname ist der eines Zauberers und ihr aktuelles Album heißt „ZauberRot“. Aus dem Album präsentierte die schöne Sängerin die Lieder „Fass mich an“ und „Die Liebe meines Lebens“. Auch deutsche Oldies wie „Ich will keine Schokolade“ und der Musical-Hit aus Arielle „Ein Mensch zu sein“ war in ihrem vielseitigen Repertoire. Aber das Highlight war die Livepremiere ihres neuen Liedes „Siebter Himmel zu vermieten“. Eine sehr schöne Nummer über die Liebe und ihre Schattenseiten. Das ist nur ein Titel, denn so eine schöne Frau braucht sich doch keine Angst um ihren siebten Himmel zu machen.

 

Auf der Antenne-Bühne stellte Moderatorin und Sängerin Antje Klann erfolgreiche TeilnehmerKerstin Merlin (3) des Nachwuchswettbewerbes „Chance“ vor. Wie den Sieger Karl-Heinz Kaiser und Rosa Hahn.

Mit LaVie kam dann die Chance-Gewinnerin 2013 auf die Bühne und ließ es rocken. Die junge dunkelhaarige Sängerin aus der Nähe von Berlin sang einige Lieder aus ihrem Live-Programm. Dazu gehörten die Songs „Sommerkind“, „Neue Ufer“ und „Vergib mir“. Diese Lieder werden auf ddem erste Album von LaVie sein, das 2015 veröffentlicht wird. Eine Maxi-CD ist für den Herbst geplant.

 

Die  Sängerin und Moderatorin Antje Klann war auch als Solistin zu hören. Mit Coverschlagern wie von Helene Fischer und Beatrice Egli. Aber auch mit ihren eigenen Liedern, wie „Dieses Lied im Radio“ sorgte die aparte Antje Klann für Stimmung. Etwas ruhiger wurde es dann bei ihrem ernsten  Lied „Im Himmel fehlt ein Engel“. Denn dieser Song wird bald als Benefiz-Single raus kommen. Der Erlös wird dem Verein Kolibri zugute kommen, der sich um krebskranke Kinder kümmert. „Du bist mir  so nah“ war da schon viel fröhlicher und flotter.

 

Neben diesen Künstlerinnen war auch das Schlager-Duo Andreas Holm und Thomas Lück zu hören. Beide sind Schlagerurgesteine der DDR und waren dort Stars. Aber auch das Gegenteil war auf der Bühne mit dem Newcomer Martin Martini. Es war ein duftes Stadtfest, wo leider der Wettergott nicht immer mitspielte.

 

Bericht: Hans Peter Sperber, Fotoqulle: Heiko Rücksties

  Fotos: oben - LAVie; mitte - Antje Klann und LaVie; unten - Kerstin Merlin

 

 

Weiterlesen

Kerstin Merlin live - sie vermietet ihren siebten Himmel

25. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin_Merlin_-_So_viel_Leben.jpgKerstin-Merlin--3-.JPGKerstin Merlin ist eine charismatische Sängerin mit langen feuerroten Haaren, deren Farbe auch als Zauberrot bezeichnet wird, frei nach ihrem Album „ZauberRot“. Mit diesem Namen und den Haaren schwebt Kerstin sicher auch im siebten Himmel. Doch nun will sie diesen vermieten.

 

Kerstin Merlin war der weibliche Stargast beim Havelfest in Brandenburg am 22. Juni. Hier präsentierte die schöne Sängerin einige alte und neue Hits aus ihrem Repertoire und erstklassige Coverversionen. Leider war das Wetter nicht verzaubert und es regnete immer wieder. Die Schlagerstimmung beim Publikum war trotzdem sehr gut. Zu den Liedern von Kerstin gehörte auch ihre aktuelle Single „So viel Leben“. Es waren viele Fans von Kerstin gekommen, die auf die Livepremiere ihrer nächsten Single warteten. Dann war es soweit: Kerstin Merlin kündigte ihre nächste Single „Siebter Himmel zu vermieten“ an und es erklang ein flottes Lied über eine verloren gegangene Liebe und den Glauben an eine Neue. Daher vermietet Kerstin Merlin nun ihren Siebten Himmel.

 

Kerstin Merlin begeisterte die Besucher bei ihrem Stadftest-Konzert unter anderen mit ihren alten Hit „Du hast mir gerade noch gefehlt“, ihren Hit „Fass mich an“ aus ihrem Album „ZauberRot“ und ihren neuen Lied „Sommerwind“, eine Coverversion des Shoop-Shoop-Songs von Cher. „Ein Mensch zu sein“ war eine herrliche Ballade aus Kerstin-Merlin--2-.JPGdem Disney-Musical-Klasskers „Arielle“. Ihre rockige Seite zeigte Kerstin dann mit ihrer Adaption des Songs „River deep, mountain high“. Als Oldie-Spezialist präsentierte sich Kerstin mit ihrer modernen Interpretation des Kulthits „Ich will keine Schokolade“, aus den Sechzigern. Die Show von Kerstin Merlin war ein toller Mix aus Oldies, Schlager, Rocksongs und Musicalhits. Kerstin wird in diesem Jahr auch noch für einige Überraschungen sorgen. Wir sind gespannt.

 

Mehr Infos über Kerstin Merlin gibt es im Web unter www.kerstin-merlin.de

 

 

 

Weiterlesen

Michelle Ryser siegte bei "Schweiz bewegt"

19. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Michelle-Ryser---bewegt--1-.jpg

Michelle-Ryser----bewegt.jpgIm Mai war in der Schweiz die Volkssportbewegung „Schweiz bewegt“ abgehalten worden. Die einzelnen Gemeinden veranstalteten Massensportveranstaltungen, wo sich jeder beteiligen konnte. Die Gemeinde Lohn-Amannsegg veranstaltete am 2. Mai eine Line-Dance-Night und lud zum Tanz ein. Zur musikalischen Unterhaltung wurde die bekannte Countrysängerin Michelle Ryser engagiert.

 

 

 

Die Mehrzweckhalle von Loh-Amannsegg war voll gefüllt mit begeisterte Line-Dancer und tanzbegeisterte Bürger. Wobei sicher eine große Anzahl extra wegen Michelle Ryser kam, denn die junge Dame ist momentan die angesagteste Countrysängerin der Eidgenossen. Eine Line-Dance-Lehrerin erklärte den BMichelle-Ryser---bewegt--2-.jpgesuchern den Tanz und Schrittfolgen. Die Besucher konnten bei Musik dann fröhlich mitmachen. Bei diesen Line-Dance-Übungen war die Tanzfläche total voll und die Stühle größtenteils leer. Kein Wunder, denn in der Schweiz ist Countryszene und Line-Dance total angesagt.

 

Da passte Michelle Ryser total gut hinein, denn Michelle Ryser ist begeisterte Lin-Dancerin, Countrysängerin und wohnt noch in der Gemeinde. Michelle sang in drei Blöcken Lieder aus ihren aktuellen Doppel-Album „Volks-Country“, das es letztes Jahr in die TOP TEN der Album-Charts schaffte. Dazu gehörten unter anderen die Countryschlager „Jetzt wird aufgedreht“, der Volksmusik-Country „Mein Herzerl bumbert“, der C+W-Welthit „Country roads“ und natürlich ihr eigener englischer Countrysong „Far and away“. Das sportliche Publikum war nicht nur vom Line-Dance begeistert, sondern auch von dem hervorragenden Auftritt ihres Stars Michelle Ryser.

 

„Schweiz bewegt“ ist nicht nur eine Veranstaltungsreihe für den Breitensport, sondern auch ein Wettbewerb der Gemeinden. Wie zu erfahren war, gewann die Kantonsgemeinde Lohn-Amannsegg mit Michelle Ryser als Aushängeschild den Wettbewerb. Michelle Ryser ist in Deutschland besonders durch ihren tollen Auftritt beim Silvester-Musikantenstadl 2013 bekannt.

 

 

 

Infos zu Michelle Ryser im Web unter www.michelle-ryser.com

 

 

 

Weiterlesen

Musik, Hochzeit und Heiraten mit Nicole Freytag

19. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Nicoel-Freytag.jpgNicoel-Freytag1.jpgTraditionell, eine Woche nach Pfingsten findet seit vielen Jahren der traditionelle Heiratsmarkt im Brandenburger Reitwein statt. In diesem Jahr ist es der 3. Deutsch– Polnische Heiratsmarkt. Hier können sich Heiratswillige im „unordentlichen Standesamt“ für 24 Stunden auf Probe trauen lassen.

 

Antenne Brandenburg lies es mit einer tollen musikalischen Hochzeitsparty krachen. Stargast war u. a. Nicole Freytag. Am Samstagnachmittag, den 14. Juni 2014 war es soweit, zwei Paare wurden von der „unordentlichen Standesbeamtin“ Nicole Freytag getraNicole-Freytag-und-Francesco.jpgut und für 24 Stunden in den Stand der Ehe gehoben. Falls die Vermählten noch weiter verheiratet sein wollen, so müssen sie dann doch zum richtigen Standesamt gehen. Diese Hochzeit auf Probe geht auf eine Tradition von 1909 zurück. Es ist ein rieNicole-Freytag-und-Francesco1.jpgsiger Spaß für alle Beteiligten und den Gästen gewesen.

 

Die große Hochzeitsparty startet mit einer deutschen und polnischen Hochzeitstorte.

Dazu ein toller musikalischer Auftritt von Nicole Freytag. Die aparte dunkelhaarige Sängerin sang im ersten Block als Solistin. Die aktuellen Songs, wie „Nie genug“ und „Das hat doch nichts mir Dir zu tun“ durften nicht fehlen - aber auch ihre Erfolgs-Lieder wie „Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt“.

 

Im zweiten Block ging es dann sehr italienisch zu. Es gab Schlager mit italienischem Flair von Nicole Freytag und ihrem Gesangspartner Francesco. Francesco ist einer der bekanntesten Tenöre Italiens. Beide lernten sich bei einem gemeinsamen Auftritt kennen und beschlossen ein gemeinsames Projekt. Das Ergebnis war hier in Reitwein zu bewundern.

Nicole Freytag hat eine wunderbare Stimme, mit einem hellen glockenklaren Timbre. Francesco ist mit seiner ausgebildeten Tenorstimme da der richtige Gesangspartner.

So konnten die Hochzeitsgäste mit Verzückung Nicole Freytag und Francesco mit ihrer Single „Tutto Vorrei (Ich will Dich nie verlieren)“ erleben. Ein Lied – Italienisch/Deutsch gesungen. Dazu gab es auch noch viele andere Schlager mit italienischen Anteilen oder gar ganze Italo-Songs. Auch Francesco zeigte seine Solo-Qualitäten mit dem Hit „Jenseits von Eden“ auf Italienisch. Aus den Kehlen der beiden erklangen Lieder u.a. aus den 80er-Jahren wie „Sempre sempre“, „Felicita“, „Mamma Maria“ und „Tornero“. Es war schon ein tolles Fest von zwei großartigen Stimmen. So eine Hochzeitsshow hätte sicher manches Brautpaar auch gern.

 

Nicole wurde während ihres Auftrittes von vielen jungen Männern mit Blumensträußen überhäuft. Dabei stand sie gar nicht als zukünftige Braut zur Wahl. Aber hoffen darf man ja.  Danach wurde bei Line-Dance und einer Rockband weitergefeiert.

Weiterlesen

Komm lass uns frei sein von Chris Windt

15. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Chris-Windt---Cover400.jpgEs gibt einen neuen Namen im Musikgeschäft: Chris Windt. Chris hat mit seiner aktuellen Single „Komm lass uns frei sein“ einen Titel, der voll zu seinen Namen passt. Denn der Wind ist immer frei und weht oft kraftvoll über das Land. Chris Windt will nun auch durch das musikalische Land kraftvoll wehen und dabei frei sein.

 

 

 

Der bürgerliche Name von Chris Windt ist Rudolf Majdl-Lederer, geboren in Mödling in Österreich.

 

Aufgewachsen ist er sehr behütet mit einer glücklichen Kindheit in einem kleinen Einfamilienhaus in Siebenhirten/ Wien. Seine Eltern, die leider schon verstorben sind, haben ihn die Musik schon in die Wiege gelegt, da seine Mutter liebend gerne sang. Bei Chris entdeckten sie Talent zu singen mit ca. 7 Jahren und so war es nicht verwunderlich, dass sie ihn mit 8 Jahren bei einem Talentwettbewerb „ Die kleine Chance“ anmeldete. Dies war sein erster Auftritt auf einer großen Bühne. Insgesamt nahm er dreimal teil, und schon damals liebte er Schlagermusik.

 

 

 

In der Schulzeit zählte er im Schulchor zu den Besten und hatte zum großen Abschlussfest einen Soloauftritt mit einem Lied von Thomas Forstner. Sein Vater war, was sein Talent betraf, ein sehr ehrgeiziger Mensch. Er fühlte sich als sein Manager berufen und konnte Chris bei vielen Festen und Feier, bei denen Live-Bands spielten, zu einen Gastauftritt verhelfen. Dann kam der Zeitpunkt, und es fing ihn alles schrecklich zu nerven. Er verlor zu dieser Zeit die Liebe zum Singen und hörte, übergangsweise, schließlich ganz auf. Als junger Erwachsener entdeckte er Karaoke und fing wieder zu singen an, es machte ihn wieder sehr viel Spaß. Nach und nach wurde er in diesem Bereich immer besser und professioneller. Inzwischen besitzt er eine eigene Karaokeanlage und macht eigene Veranstaltungen bzw. Gastauftritte in diversen Lokalen oder Feste.

 

Nun ist es aber soweit und sein eigener neuer Titel ist da. Er zeigt damit, dass man mit guter Karaoke als Start ein toller Sänger und Bühnenkünstler werden kann.
„Komm lass uns frei sein“ ist ein gelungener Schlager, der ins Ohr geht.

 

 

Chris Windt – Komm lass uns frei sein www.chris-windt.at

Label: Pierre Gasser Music

Labelcode: LC-28014

Weiterlesen

Hitzewlle und Musik beim Europafest

13. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Sherman-Noir--2-.JPG

Jacky-P-und-LaVie--1-.JPGMit sehr viel Musik feierte Magdeburg am Pfingstwochenende sein zweites Europafest im Rahmen des Stadtfestes. Beim Europafest wurden alle Länder der EU vorgestellt, teilweise sogar musikalisch. Bei der Musik gab es Musik unter anderen aus Tschechien, Frankreich und Deutschland. Aber auch aus den USA und Ukraine. Für Deutschland war da der Schlager am Start mit einer tollen Schlagerparty am Pfingstmontag, wo als Stargäste Annemarie Eilfeld und Bernhard Brink zu erleben waren.

 

 

 

Hier nun ein paar musikalische Eindrücke vom Fest, auch jenseits vom Schlager. Ein Heimspiel hatte das Rock 'n' Roll Orchester Magdeburg mit ihrer Sängerin Sina Lenz. Mit deutschen und englischen Songs begeisterten sie das Rockn-Roll-Orchester--20-.JPGPublikum. Dazu gehörte auch ihr eigener Song „Hey, kleine Judy“. Oder der Westhit „Motorbiene“ und als Gegensatz der Osthit Antje-Klann--1-.JPG„Mich hat noch keiner beim Twist geküsst“. Aber der englische Rock war u. a. mit „Do do run run“ waren von der hübschen Frontsängerin Sina zu hören. Noch rockiger ging es bei Sherman Noir und seinen Highway Surfern zu. Mit richtigen amerikanischen Rock rockte er die Bühne. Mit seinem Cowboyhut sah Shermann wie ein Countrystar aus. Das ist sicher gewollt, denn seinen rockigen Melodien enthalten auch klassische Countrybeats. „Don't get wrong“ heiß einer der Songs, welcher auch die aktuelle Single des Rockstars ist.

 

 

Jugendlich frisch war die schöne dunkelhaarige LaVie zu erleben. Die junge Sängerin aus der Nähe von Berlin sang einige Lieder aus ihrem ersten Live-Programm. Dazu gehörten die Songs „Sommerkind“, „Neue Ufer“ und „Vergib mir“. LaVie ist ganz neu im Geschäft und singt nicht Bella-Vista--4-.JPGwirklich Schlager. Es sind eher Deutsch-Rock-Songs, aber mit schönen rhythmischen Melodien, die kleine Schlagerharmonien enthalten. Ein Album und die dazu gehörige Tournee für 2015 sind hier schon in Planung.

 

 

 

Blond war Trumpf beim Europafest, denn viele Sängerinnen waren blond, wie Jacky P., Antje Klann, Annemarie Eilfeld und eine Sängerin der Gruppe Bella Vista. Bella Viste sangen Partyschlager zum Abfeiern. Die Sängerin und Moderatorin Antje Klann war hier auch bei der Party dabei. Mit Coverschlagern wie von Helene Fischer und auch ihren eigenen Produktionen wie „Dein Lied im Radio“ sorgte die aparte Antje Klann für Partystimmung. Heiß ging es nicht nur wegen der starken Sonne zu, auch musikalisch. Denn mit Jacky P. wurde der blonde Reigen hübscher Frauen fortgesetzt. Die schöne blonde Frau mit der charmanten Stimme sang ihre aktuelle Single „Träume sind zum Leben da“. Doch ein Highlight war die Präsentation ihrer nächsten Single „Bis tief in die Nacht“. Ein neuer flotter Schlager mit Karibik-Sound, der das Sommersonnen-Urlaubsgefühl in die Herzen brachte. Passend zum tollen Wetter. Da ging bei den Besuchern die Post ab.

 

Am Pfingstmontag war der Abend der Schlagerstars, wie der von Annemarie Eilfeld. Der neue Star am Schlagerhimmel sorgte dann auch gleich für himmlische Musik. Dazu gehörte der Titelsong und Albumname aus ihrem gleichnamigen CD „Barfuß durch Berlin“, der textlich auch von Annemarie stammt und auf einer tatsächlichen Begebenheit von ihr beruht. „Er steht im Tor“ ist nicht nur ein alter Fußball-Hit von Wencke Myhre, sondern auch als Coverversion der neue Titel von Annemarie Eilfeld. Gerade rechtzeitig zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und natürlich in einem modernen musikalischen Partysound. Richtig passend zu ihr. Dann ging es fast blond mit Bernhard Brink weiter. Der Schlagertitan sorgte mit seiner Band für eine tolle Schlagersommer-Party auf dem alten Markt von Magdeburg. Bernhard Brink spielte und sang eine Stunde lang seine neuen und alten Hits und war der König des Schlagers an diesem frühen Abend. Dabei erzählte er auch einige Anekdoten, wie über den Steuerskandal von Ulli Hoeneß.

 

Bericht und Fotoquelle: Hans Peter Sperber

 

Fotos von oben links nach unten:

Jacky P. und LaVie, Sherman Noir, Antje Klann;, Rockn Roll Orchester und Bella Vista


 

 

 

Weiterlesen

Jacky P. und LaVie - Zwei neue Gesichter in der Deutschen Musik

13. Juni 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

EF-Jacky-und-LaVie.jpgSie sind jung, hübsch und haben sehr gute, aber unterschiedliche Stimmen. Die eine singt mit kräftiger Stimme rockige deutsche Songs, die andere mit sanfter charmanter Stimme neuen modernen Schlager. Das sind Jacky P. und LaVie.

 

 

 

LaVie und Jacky P. sind in der deutschen Musik noch nicht lange dabei und deshalb in ihrem Genre Newcomer. Die Zwei trafen sich zum ersten Mal beim Internationalen Kulturlustgarten in Berlin, wo sie einen Auftritt zusammen mit Annemarie Eilfeld und Bernhard Brink hatten. Diese Schlagerparty war ein guter Mix aus den neuen Gesichtern von Jacky P. und LaVie, sowie Stars. LaVie sang hier und singt rockige Lieder mit EF-LaVie1.jpgdeutschen Texten und Jacky P. singt guten und modernen Schlager. Beide waren auch für das große Europafest in Magdeburg als neue Gesichter engagiert, wo sie auch das Publikum begeisterten.

 

 

Die junge LaVie kommt aus der Nähe von Berlin und ihr Berufswunsch ist Sängerin. Die dunkelhaarige Sängerin mit dem indianischen Stirnband ist da sehr zielstrebig und weiß was sie will. Dabei ist sie erst seit März 2014 als LaVie auf dem Markt. Davor trat sie unter ihrem richtigen Namen auf, wo sie im Mai 2013 den Talent-Wettbewerb „Chance 2013“ gewann. Seit kurzem arbeitet LaVie nun mit den Rockmusiker Sherman Noir als ihren Produzenten zusammen. Sherman Noir ist besonders in den USA als Rock-Musiker sehr erfolgreich. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden bereits drei Titel, die ein Teil ihres Live-Programmes bilden. Dazu gehören auch Coverversionen von Rosenstolz und Christina Stürmer. Zu ihren Liedern gehören die Sherman-Noir-Produktionen „Vergib mir“; „Neue Ufer“ und das „Sommerkind“. Wobei LaVie auch als Sommerkind bezeichnet wird. LaVie singt Deutsch-Rock-Songs, aber mit schönen rhythmischen Melodien, die kleine Schlagerharmonien enthalten. LaVie steht zur Zeit immer wieder im Studio, um ein Album aufzunehmen. Die Veröffentlichung mit einer dazugehörigen Tournee sind für Frühjahr 2015 geplant.

 

 

EF-Jacky-P1.jpgJacky P. kommt aus Berlin ist seit Sommer 2013 als Schlagersängerin auf den Markt. Vorher sang sie sehr erfolgreich Dancemusic und veröffentlichte viele Singles. Sie war da ein Star. Sie hatte aber immer Lust Schlager zu singen und erfüllte sich diesen Wunsch im vergangenen Sommer mit der Single „Nur ein Sommerflirt“. Inzwischen hat Jacky mehrere Singles veröffentlicht, die sehr erfolgreich in den Hitparaden liefen. Bei ihren Live-Auftritten ist auch ihre aktuellen Single „Träume sind zum Leben da“ und ihre nächste Radiosingle „Bis tief in die Nacht“, dessen Text der bekannte Radiomoderator Michael Niekammer schrieb. Die musikalische Ideen stammen alle von Jacky P. selbst, die dann ihr Produzent umsetzt. Sie schreibt auch ihre Texte teilweise selbst. Auch Jacky steht immer wieder im Studio, um vielleicht dieses Jahr noch ein Album veröffentlichen zu können.

 

 

 

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber/ HPS Entertainment

 

Fotoquelle: Wolfgang Bässler

 

Fotos: oben - Jacky P. und LaVie; rechts - LaVie; links - Jacky P.

 

Weiterlesen
1 2 > >>