Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Komm lass uns fliegen - das neue Album von Liane und Benny

28. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Liane-und-Benny---Cover_Komm-lass-uns-fliegen.jpg

 

Liane & Benny, das Duo Herzblatt aus der Lausitz, präsentieren ihr neues Album: Komm lass uns fliegen! Schlager so frisch, unbekümmert, tanzbar und poppig präsentiert, wie man ihn am liebsten live erlebt. Die inzwischen große Fangemeinde liebt es, wenn einfach mal die Post abgeht. Mit ihrem brandneuen Album „Komm lass uns fliegen“ steuern die musikalischen Weltenbummler in Sachen Musik direkt in die Herzen vieler Fans von deutschsprachiger Musik. Liane & Benny begeistern das breite Hörerpublikum aller Altersgruppen und sind Garanten für hochwertigstes Entertainment.

 

Mit dem schon bekannten und geliebten Schuss an Übermut, Frohsinn und Lebensfreude von Liane und Benny und ihrer mehr als 10-jährigen Bühnenerfahrung werden auf dieser CD diese Stimmung, diese Emotionen und dieses Miteinander mit dem Publikum verpackt. Vom emotionalen Liebeslied über den modernen Schlager bis hin zum stimmungsgeladenen Party-Hit laden Liane und Benny zu einer musikalischen Reise ein.

 

 

 

Darunter auch ihr Hit „Vom Kuscheln kriegt man …“. Die Musik für diesen kecken Titel kommt aus der Feder von Armin Kandel und der Text stammt von Frank Becker, aus deren Federn schon viele goldene Schallplatten u.a. für die Flippers entstanden sind, so sind das die Bahnbrecher für neue hitverdächtige Ohrwürmer. Aber auch Kult-Hits im feinsten Partysound aus dem Hause Zauberton sind auf diesem Album zu entdecken. Dieses Team ist ein Garant für absolute Hit- und Quotenverdächtige Radio- und TV-Unterhaltung.

 

 

 

Liane und Benny sind das „Gute-Laune-Paket“ im deutschen und internationalen Schlagergeschäft. Ihre erfolgreichen Tourneen führten sie bereits mehrmals nach Österreich, die USA und Kanada, über die Schweiz, Frankreich bis hin in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Dubai zu internationalen Messen, Events und Konzerten.

 

In diesem Jahr sind Liane und Benny offizielle Botschafter für den 14. Brandenburg-Tag, der am 5. und 6. Juli in Spremberg stattfindet. Sie werden an diesen Tagen auf mehren großen Medienbühnen live on stage sein und natürlich auch Titel aus dem aktuellen Album „Komm lass uns fliegen“ vorstellen. Also fliegen Sie musikalisch mit Liane und Benny nach Spremberg – „Die Perle der Lausitz“ im Land Brandenburg zu einem tollen Wochenende.

 

 

 

Liane und Benny – Komm lass uns fliegen

 

Label: Avaton

 

Labelcode: 05543

 

 

 

Infos im Web über das Duo gibt es unter: www.lianeundbenny.de

 

 

 

 

Weiterlesen

Der Himmel und Du - das Debüt von Sina Lindberg

28. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Sina-Lindberg---Der-Himmel-und-Du-330.jpgDie Premiere feierte der Song bei der Eröffnungsparty des größtes Strandkorbes der Welt auf der Insel Usedom – begleitet von etlichen Medien (u.a. Sat.1, VOX und andere). Sie gehört zu den Neuentdeckungen der Schlagerszene, und endlich ist ihre erste Single da: "Der Himmel und Du" von Sina Lindberg.

 

 

 

Im hohen Norden Deutschlands - sie stammt von der Insel Usedom - ist die junge Sängerin längst mehr als ein Geheimtipp. Jetzt will Sina Lindberg auch den Rest des Landes erobern. Die Chancen stehen hervorragend. „Der Himmel und Du“ ist ein moderner, poppiger und tanzbarer Schlager mit Hitpotenzial. Mit ihrer wunderbaren Stimme und der einzigartigen Performance aus Gesang und Tanz bringt Sina Lindberg einen frischen, neuen Ton in die Szene.

 

 

 

Der Himmel und Du“ ist die Geschichte einer großen Liebe, bei der es sofort gefunkt hat. Liebe auf den ersten Blick, also. Sina Lindberg schafft es spielend, dieses großartige Gefühl zu vermitteln. Diesen Flug ins Glück, für den es kein Rückflugticket geben soll, wie es in den Zeilen von Texterin Christel Wedekind heißt.

 

 

 

Komponiert und produziert wurde der Song von Alex Lambert in dessen catchme music studio. Mit Sina Lindberg hat Lambert einmal mehr sein Gespür für überaus talentierte Newcomer bewiesen. Kein Zweifel also, dass von der sympathischen Sängerin bald noch mehr zu hören sein wird. „Der Himmel und Du“, dieser gefühlvolle, mitreißende Song der erstaunlichen Sina Lindberg, weckt auf jeden Fall den Wunsch nach mehr. Der Song ist ab sofort zu erwerben u.a. auf den Download-Portalen von iTunes, Amazon, Google Play, Saturn, Media Markt.

 

 

 

 

 

Sina Lindberg “Der Himmel und Du”

 

Länge: 3:14 min

 

Musik: Alex Lambert, Text: Christa Wedekind

 

Produktion: Catchme Music

 

Katalog-Nr. DSE012014

 

Label: LC-25187 / DOS SANTOS ENTERTAINMENT

 

 

 

Youtube-Link

 

http://youtu.be/YTEARarOQvU

 

 

 

 

 

Infos im Web über Sina Lindberg gibt es unter sina-lindberg.de

 

 

 

 

Weiterlesen

Lass los - die neue Single von Uta Bresan

20. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Uta-Bresan---Lass-los.jpgDie beliebte Sängerin Uta Bresan hat mit „Lass los“ wieder eine neue Radiosingle veröffentlicht. Uta Bresan und ihr Produzententeam arbeiten zur Zeit an neuen Titeln für ein neues Album. Ein erstes Ergebnis dieser Arbeit ist der aktuelle Promosong von Uta Bresan „Lass los“. Ein Lied mit einem neuen frischen und modernen Sound, dazu einer tollen textlichen Aussage. Das Lied wird hervorragend von Uta Bresan mit ihrer charmanten einfühlsamen Stimme interpretiert und gesungen. Das Lied wurde wieder von Uwe Haselsteiner komponiert und produziert. Der Text stammt von der Sängerin und Schauspielerin Isabel Varell. Das ist die erste Zusammenarbeit von Uta Bresan und Isabell Varell und vielleicht nicht die letzte. Denn Isabel Varell hat hier einen sehr schönen und pfiffigen Text für Uta verfasst. Isabel hat auch alle Texte zu ihrem eigenen Album verfasst und die sind gelungen.

 

 

 

Das Lied durfte und konnte Uta Bresan als Uraufführung im Fernsehen bei der MDR-Muttertagsgala singen und so gleich einem großen Publikum in der Halle von Altenburg und vor den Fernsehgeräten vorstellen. Es kam sehr gut an. Es war eine gelungene Premiere für das neue Lied in einem festlichen Rahmen. Uta Bresan ist den Menschen in Deutschland als Sängerin wohl bekannt. In Mitteldeutschland kennt man Uta aber auch als Fernsehmoderatorin der Sendungen „Musik für Sie“ und „tierisch, tierisch“. Mit der letzten Sendung feierte sie im Januar dieses Jahres sogar ihr 20-jähriges „tierisch, tierisch“-Sendejubiläum beim MDR.

 

 

 

Uta Bresan – Lass los

 

Label: Palm Records

 

Labelcode: 06972

 

 

 

Infos zu Uta Bresan gibt es im Web unter uta-bresan.de und bei Facebook unter Uta Bresan

 

 

 

 

 

Youtube-Link

 

http://www.youtube.com/watch?v=AfsX7pkcdWE

 

 

 

Weiterlesen

LaVie und ihre Songpremiere beim Fest der Nationen

16. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

LaVie005.jpg

LaVie004.jpgLaVie002-Kopie-1.jpgBerlin, Sonntag den 11. Mai 2014

 

 

 

Jedes Jahr wird in Berlin das Fest der Nationen abgehalten. Es gibt dort immer verschiedene lukullische Genüsse aus unterschiedlichen Ländern und auch eine musikalische Vielfalt, die zum Fest passt. Da wurde unter anderen in Englisch, Deutsch und Ukrainisch gesungen.

 

 

 

Das Fest fand auf dem Prager Platz in Wilmersdorf statt. So hatte der Veranstaltungsplatz gleich einen Bezug zum Festnamen. Am Sonntagnachmittag gab es Pop und Rock in Ukrainisch. Denn die Dresdenr Band „Ukrainiens“ spielten tolle Songs aus der Ukraine. Ob das eine politische Botschaft war, oder rein zufällig? Hinterher gab es dann Deutsch-Rock aus Brandenburg. Die Veranstalter engagierten die Newcomerin LaVie für das Fest. LaVie nutze die Gelegenheit, um in ihrem Programm gleich drei nagelneue Lieder zu präsentieren. Ein Lied war das „Sommerkind“, wobei es leider bei dem Auftritt nicht nach Sommer aussah. „Vergib mir“ war das zweite Lied und mit „Neues Ufer“ sang LaVie Neuproduktion Nr. 3. Diese Songs stammen alle aus der Feder und Produktion des Rockstars Sherman Noir. LaVie wird zukünftig eng mit dem Sänger und Produzenten zusammenarbeiten. Pläne für ein Album und Tournee sind bereits in den Köpfen gereift. Es wird dann auch die dementsprechenden Singles geben. Ein Auftritts-Highlight für LaVie wird im August der Schlagerolymp in Berlin. Sie wird neben Stars wie Bernhard Brink, Michael Wendler, Annemarie Eilfeld und DJ Ötzi auftreten.

 

Den Abschluss des Festes bildete die Countryband „Hufnagel“. Mit deutschen Countrysongs und englischen C+W-Hits begeisterte die Band das Publikum. Die Besucher erlebten so verschiedene Musikgenres aus verschiedenen Nationen und in unterschiedlichen Sprachen. So schön kann Völkerverständigung unter den Nationen sein.

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber; Fotoquelle: Karin Ellen Pflug

Infos über LaVie gibt es in Facebook unter LaVie-Musik und Lavi Re

 

 

 

Weiterlesen

Premiere von Uta Bresan

15. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Katrin-Hu----Uta-Bresan---Madeleine-Wehle.jpgAm Samstag den 10. Mai übertrug das MDR-Fernsehen seine Muttertagsgala aus dem thüringischen Altenburg. Moderatorin Stefanie Hertel konnte eine Vielzahl an musikalischen Gästen begrüßen. Darunter auch Uta Bresan, die mit zwei musikalischen Premieren in der Sendung glänzte.

 

 

 

Zuerst stelle Uta Bresan mit „Lass los“ ihre neue Radiosingle vor. Das neue Lied wurde wieder von Uwe Haselsteiner komponiert und produziert. Den Text schrieb dieses Mal die Entertainerin Isabel Varell. Es ist das erste Lied, das Isabel Varell für Uta Bresan schrieb. Es wurde wieder von Palm Records veröffentlicht und ist als Download kaufbar.

 

 

 

Als weiteres Highlight der Muttertagsshow präsentierte Uta Bresan im Trio mit Madeleine Wehle und Katrin Huß das Lied „Mama Du“. Dieses für das MDR-Fernsehen produzierte Lied ist eine deutsche Muttertagsversion des Welthits „Mamalou“ der Les Humphries Singers aus den Siebzigern. Es war eine tolle Idee und klasse Präsentation dieses Hits im neuen Gewande. Die MDR-Moderatorinnen Madeleine Wehle und Katrin Huß zeigten sich in einer neuen Rolle und bestanden den Test als Sängerinnen mit Bravour. Die drei Damen hatten viel Spaß bei dieser Nummer und der große Applaus zeigte, dass es dem Publikum sehr gefiel. .

 

 

 

Es war eine glanzvolle Muttertagssendung wo Uta Bresan nicht nur ihr neues Lied „Lass los“ vorstellen konnte und im wunderbaren Trio auftrat. Die Zuschauer konnten auch per Mail ihre Muttertagsgrüße- und wünsche in die Show einbringen. Sie wurden im Laufband am unteren Bildschirmrand eingeblendet.

 

 

 

Foto: Katrin Huß, Uta Bresan und Madeleine Wehle

 

 

 

Youtube-Link

 

http://www.youtube.com/watch?v=AfsX7pkcdWE

 

 

 

Bericht: H. P. Sperber

 

 

 

 

Weiterlesen

Mutter ich hab Dir solang nicht geschrieben von Dieter Dornig

15. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Dieter-Dornig---Mutter_Albumcover.jpgDieter Dornig begeht 2014 sein 35-jähriges Bühnenjubiläum in Funk und Fernsehen. Deswegen bringt Sony-Amiga sein altes Album „Mutter, ich hab Dir solang nicht geschrieben“ jetzt neeu in digitaler Form anlässlich des Jubiläums auf den Markt.

 

 

 

In dieses Jahr fällt gleichzeitig auch das Datum des 25 jährigen Mauerfalls in Berlin.

 

Dies ist auch für Dieter Dornig ein wichtiges Datum, da er einer derjenigen Künstler war, der die DDR noch am 08.Mai 1988 (Tag der Befreiung!) vor dem Mauerfall verlassen hat und zu seiner Mutter, die in München lebte, flüchtete. Er kann also auch in dieser Beziehung viel erzählen, was andere nicht erlebt haben oder nur aus Erzählungen kennen.Sein Lebenswerk in der DDR krönte die Veröffentlichung der LP „Mutter, ich hab dir solang nicht geschrieben“ bei AMIGA. Dieter produzierte nämlich im Rundfunk und deshalb war es nicht selbstverständlich, dass die dort produzierten Titel bei AMIGA auf Platte oder CD veröffentlicht wurden. Seinen größten Erfolg bei AMIGA hatte Dieter Dornig mit der Coverversion „Manchmal möchte ich schon mit dir“ von Roland Kaiser 1985. 1987 dann sein krönendes Album mit seinem ersten großen Erfolgshit in der Hafenbar „Klock 8 achtern Strom“ „Mutter, ich hab dir solang nicht geschrieben“! Auf der LP finden wir eine Vielzahl seiner erfolgreichsten Lieder, die in vielen Hitparaden ihren Platz fanden. „Die Tage mit Jeanine“ – „Hier, wo ich einmal geboren bin“ – „ Wo ist die Endstation“ oder auch die beiden Songs des Liederfestivals „Menschen und Meer“ in Rostock „Alle Meere sind Brücken“ und „Trink noch ein Glas mit mir“ ….. „So ein Tag, so wunderschön wie heute“.

 

 

 

Nun 2014 seine größte Freude – SONY MUSIC / AMIGA hat sich entschlossen, dieses Album von 1987 zu digitalisieren und den Medien sowie dem Handel eine überarbeitete Fassung zur Verfügung zu stellen.

 

Am 09.Mai 2014 erfolgt nun die digitale Neuveröffentlichung des 1987 erschienenen Albums /LP von Dieter Dornig „Mutter, ich hab dir solang nicht geschrieben!“ Damit können alle Medien auf ein extra digital bearbeitetes Produkt zugreifen. Sony-Amiga hat zusätzlich zu den bisherigen 14 Titeln noch drei Bonustrack hinzugefügt, die von Dieter Dornig ebenfalls bei Amiga erschienen Titel:

 

Sag mir wann“ - ein Favorit und besonders schöner Titel von Dieter Dornig!

 

Sag leb wohl“, „Ich will mehr“. Diese VÖ ist für Dieter Dornig eine Abrundung seines musikalischen Schaffens und ein weiterer Meilenstein auf seinem erfolgreichen musikalischen Weg. Er produziert gerade seine nächste Si-VÖ und arbeitet an dem Album „Meine Jahre in OST und WEST“ – Lieder die ein Leben prägten!

 

 

 

Dieter Dornig – Mutter, ich hab dir solang nicht geschrieben

 

GO 10003130906Y

LC:00055 SONY MUSIC

 

 

01 Tausend Feuer brennen 3:01 (87)

02 Aus den Wolken auf die Erde 2:52 (87)

03 Manchmal möchte ich schon mit dir 3:31 (84)

04 Bleib doch hier 2:53 (87)

05 Die Tage mit Jeanine 3:06 (85)

06 Komm zurück 3:46

07 Wo ist die Endstation 3:07 (81)

08 Hier, wo ich einmal geboren bin 3:04 (84)

09 Niemand weiß, wohin der Weg uns führt 2:52 (Nr. 1Hit) (87)

10 Mutter, ich hab dir solang nicht geschrieben 2:57

11 Alle Meere sind Brücken (Festival-Menschen+Meer) 3:24 (86)

12 Trink noch ein Glas mit mir 2:52 (86)

13 So ein Tag, so wunderschön wie heute 2:29 (86)

14 Hinterher weiss man mehr 3:34

 

Bonustracks

15 Sag mir wann 3:19 (87)

16 Ich will mehr 2:51

17 Sag leb wohl 3:02

 

 

 

 

Weiterlesen

1. Platz für Fantasy

15. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Fantasy -Paradies CoverEs ist kaum zu glauben, dass neue Album „Eine Nacht im Paradies“ von Fantasy schaffte es in der ersten Woche nach der Veröffentlichung am 2. Mai gleich ohne Umwege auf Rang 1 der Album-Verkaufs-Charts in Deutschland und Österreich.

 

 

Damit gelang Fantasy einen Doppelerfolg, den selten eine Band oder Künstler gelingt. Fantasy sind damit momentan das erfolgreichste Duo und Band des modernen Schlagers in Deutschland und Österreich. Frerdi und Martin von Fantasy bedankten sich bereits Facebook bei ihren Fans, ihrem Team, Familine und Medienpartnern. „Eine Nach tim Paradies“ hat damit paradiesische Verkaufszahlen erreicht und eine Goldenen Schallplatte ist sicher bald fällig.

 

Auch die DVD erreichte inzwischen in Deutschland und Österreich Rang 1. Damit hat Fantasy 4 Mal Rang 1 erreicht. Neue Superstars des Schlagers sidn geboren.

 

  Fantasy hat es nun wirklich geschafft und begeistert mit ihren Liedern die Massen im gesamten deutsch sprachigen Raum von Flensburg bis nach Meran. Zwei tolle Jungs begeistern mit ehrlichen modernen Popschlagertönen das Publikum und sorgen nicht nur für eine Nacht im Paradies. Der Schlager lebt und Fantasy ist mit verantwortlich.  

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen finden Sie im Web unter : www.fantasymusik.de und bei Facebook

 

 

Weiterlesen

"Musik für Sie" mit Uta Bresan hat ein neues Konzept

11. Mai 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

MfS---Uta-Bresan2-Kopie-1.jpg

Uta BresanMit dem Lied „Das ist Musik für Sie“ startete die beliebte MDR-Showmoderatorin Uta Bresan die Frühlinggsausgabe der Musikwunschsendung „Musik für Sie“ am Freitagabend den 25. April. Bei dem Lied handelt es sich um eine Coversion, das im Original „Under the moom of love“ heißt und von Showwaddywaddy stammt.

 

 

 

Im Showkonzept werden Musikwünsche von Zuschauern erfüllt. Das geschieht dadurch, dass gewünschte Stars engagiert werden und dann mit ihnen ein Musikclip gedreht wird, oder vorhandene Musikclips ausgestrahlt werden. Eine neue Variante ist, dass die Wünscher mit ihrem Wunschstar überrascht werden. Dazu werden Wünscher in dem Gebiet, wo gedreht wird besucht. So werden die Zuschauer aktiv in die Sendung eingebunden.

 

 

 

In der Frühlingsshow wurden Orte in Sachsen besucht, wie Dresden, Chemnitz oder Gelenau. Als erstes wurde der Wunsch einer Zuseherin erfüllt, die sich Michelle wünschte. Mit Michelle wurde im Schloßpark Pillnitz in Dresden gedreht. Dann besuchte Uta Bresan die Gärtnerei Müller in Dresden. Der Sohn von Opa Müller hatte sich für seinen Vater Gunther Emmerlich gewünscht. Gunther Emmerlich erzählte in einem kleinen Interview, dass er zu DDR-Zeiten in der Gärtnerei immmer seine Blumen kaufte. Die Überraschung war ein Erfolg. Gunther Emmerlich und Uta Bresan sangen im Duett ein Blumen-Medley, alles Lieder mit Blumen im Titel. Stefanie Hertel drufte eine Imkerfrau als Imkerin verkleidet überraschen und ihr ein Ständchen singen. Auch Ute Freudenberg und Mary Roos waren Musikwünsche, die erfüllt wurden. Frank Schöbel und der freche Kobold Pittiplatsch sangen für Kinder in einer Kindergrippe in Pienig. Wobei Ronny Weiland als Wunsch wieder für eine TV-Seherin zu hören war. Richtig rührend und herzlich wurde es dann in Chemnitz. Denn dort wwurde eine Mutter von einem schwerstbehinderten Sohn überrascht. Die Frau aus Dresden war wegen einer Therapie für ihren kranken Sohn nach Chemnitz gereist und wurde dort von Uta mit Michael Hirte überrascht. Doch damit nicht genug. Denn zum Mundharmonikaspiel von Michael Hirte sangen Uta Bresan und Ronny Weiland im Duett das Lied „Gib nicht auf“. Damit hörten und sahen die Fernsehzuschauer ein ungewöhnliches und tolles Projekt.

 

 

 

Es war eine wunderbares Wunschkonzert im Fernsehen. Dessen Fortsetzung im Sommer - 18. Juli – finden wird. Die Zuseher können ihre Musikwünsche per Postkarte oder Mail an den MDR schicken.

 

 

 

Weiterlesen