Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Sonne, Sound und flotte Schritte mit Norbi und Den!se

30. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Ü50 - Denise A

U50---Norbi-und-Denise-B.jpgU50---Norbi-A.jpgU50---Denise-B.jpgDer letzte Sonntag im April war ein richtiger Sonnentag. Die Sonne schien draußen und drinnen im Seniorenzentrum Cunostraße schien eine musikalische Sonne in Form von Norbi und Den!se. Entertainer und Gastgeber Norbi lud zur Ü-50-Party für jung gebliebene Senioren in den Berliner Stadtteil Schmargendorf.

 

Diese Party findet einmal im Monat an einem Sonntagnachmittag statt und Norbi lädt für seine Gäste immer einen Gaststar ein. An diesem 27. April war es die Berliner Newcomerin Den!se. Bei toller Schlagermusik amüsierten sich die älteren Gäste und schwungen das Tanzbein zur Musik aus der Konserve. Dazu sang Norbi die Lieder aus seinem Repertoire. Die Tanzgäste sind immer sehr gespannt welchen musikalischen Gast Norbi einmal im Monat präsentiert.

 

An diesem Sonntag hatten besonders die Herren ihre Freude, denn die junge Den!se kann nicht nur gut singen, sondern sah auch noch blendend aus. Den!se gestaltete den Nachmittag in zwei Blöcken, der erste Block mit ihren eigenen Titeln und der zweite Block mit tollen Schlagercovern. Denise wird mit ! geschrieben, denn damit drückt sie Willenskraft und ihre ambitionierte Motivation aus, es in dem Geschäft noch weit zu bringen. Sie sang an diesem Nachmittag Lieder aus ihrer CD „Denise im Radio“. Aus ihrer aktuellen Singel sang sie „Radio“, sowie die Lieder „Kinderträume“ und „Du bist alles“. Mit schönen Coverversionen von Ireen Sheer, Nina Hagen, Andrea Berg und Helene Fischer begeisterte Den!se das Publikum. Norbi sang seinen Hit und die aktuelle Single „Banjo Boy“, mit der er wochenlang die Nr. 1 in der Hitparade von Radio FFR war. Auch sein großer U50---Norbi-und-Denise-A.jpgErfolgshit „Noche Cubana“ konnten die Fans hören. Genauso wie seine Partyversion von „Ich geh von Nordpol bis zum Südpol“ - den Martin Hein von dem Erfolgs-Duo Fantasy für Norbi produziert hat.

 

 

 

Die Kaffeegäste waren von der jungen und sympathischen Den!se sehr begeistert. Damit hatte Norbi wieder einen guten musikalischen Griff getan. Es wundert nicht, dass diese monatliche Ü-50-Party fast immer bis auf den letzten Platz gefüllt ist. Eine weitere Zusammenarbeit ist geplant ….. man darf gespannt sein!

 

 

Infos über die Künstler gibt es im Web bei norbi-schlager.de und denise-singt.de

 

Bericht: Hans Peter Sperber; Fotoquelle: Heiko Rücksties und H. P. Sperber

 

 

 

 

Weiterlesen

Eine Nacht im Paradies - das neue Album von FANTASY

23. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Fantasy--Paradies_Cover.jpgWhat Lust auf eine Nacht im Paradies? Dann sollte sich die ständig wachsende Fangemeinde den 2. Mai notieren: Pünktlich zum Beginn des Wonnemonats wird das gleichnamige, brandneue Album von Fantasy veröffentlicht. Und: „Eine Nacht im Paradies" wird auch als DVD erhältlich sein. Im positiven Sinne also für die Fantasy-Anhänger keine Zeit zum Verschnaufen, nachdem sie bis vor kurzem noch die sehr erfolgreiche Solo-Tournee des Schlager-Duos begleiteten.

 

Schon warten neue starke Titel und Texte als musikalische Dauerbegleiter. Das Einprägen und spätere Mitsingen wird den eingefleischten Fans nicht schwer fallen. Egal, ob die Lieder nun „Ein kleiner Teddybär", „Dein Engel", „Wer will uns die Liebe verbieten", „Ein Herz tanzt allein" oder eben „Eine Nacht im Paradies" lauten. Das seit zwölf Jahren erfolgreiche Duo hat es mit seiner Mischung aus Pop und eingängigem Schlagertext einfach drauf. Gefühle spielen auch beim aktuellen Album die Hauptrolle. Vor allem, weil Freddy März und Martin Marcell sich durchaus vom Austausch mit den Fans bei der Titelauswahl inspirieren lassen: „Ein Herz tanzt allein" dürfte sehr vielen Alleinstehenden aus der Seele sprechen. Freddy dazu: „Erzählungen von Fans spielen besonders in diesem Song eine große Rolle. Ich höre oft von Menschen, dass sie sich nach einem Partner sehnen und rausgehen in der Hoffnung, den Menschen fürs Leben kennenzulernen. Bei diesem Song habe ich mich stark durch solche Erzählungen beeinflussen lassen. Ich denke, dass vieles aus dem Unterbewusstsein hervorkommt, wenn man da sitzt und textet. Viele meiner Erlebnisse spiegeln sich auf einmal in der Musik und im Text wider." Martin geht in diesem Zusammenhang auf starke Erinnerungen ein: „Wenn man sich im Leben nur im Ansatz an eine Geschichte erinnert, die man früher erlebt hat und der Meinung ist, darüber einen Titel schreiben zu wollen, versetzt man sich automatisch in die damalige Zeit und versucht die Geschichte genau so textlich umzusetzen wie man sie erlebt hat."

 

 

 

Sage und schreibe 17 Titel sind auf „Eine Nacht im Paradies" enthalten. Und das Sahnehäubchen: Ein TV-Special als DVD, „Mit Fantasy am Zuckerhut". Freddy und Martin von einer ganz anderen Seite - so hat man sie noch nicht erlebt. Sie zeigen ihren Anhängern eine der faszinierendsten Städte der Welt, Rio de Janeiro. Eine tolle Idee, diese Traumkulisse mit den gefühlvollen Liedern des Duos zu kombinieren. Die Sänger eröffnen ihren Fans die Highlights der Metropole voller Samba und Sonnenschein; zugleich nutzen sie die prächtige Kulisse, um die Titel des neuen Albums zu präsentieren, natürlich auf den Punkt genau: So erklingt etwa das legendäre „Gute Freunde kann niemand trennen" im ebenso legendären Maracanã-Stadion, dort, wo das WM-Finale 2014 stattfinden wird. Das emotionale Stück „Ich hab' im Regen deine Tränen nicht gesehen" läuft in einem Nationalpark, wo der Wasserfall Cascatinha de Taunay den passenden Hintergrund bildet. Südamerikanische Stimmung kommt bei „Da ist noch ein Feuer" auf, im Hintergrund ist der Zuckerhut zu sehen. Als man sich in Brasilien auf einen Drachenflug vorbereitet, wird „Dort oben in den Bergen" gesungen. Und der träumerische Titel „Dein Engel" erhält anlässlich des Besuchs der weltberühmten Christusstatue emotional noch mehr Tiefgang. Eine Sambaschule bietet mit all ihrer positiven Energie den idealen Rahmen für „Eine Nacht im Paradies". Diese DVD präsentiert Musik und traumhafte Bilder einerseits, hat aber auch eine Menge Abenteuer im Reisegepäck: Eine Jeepfahrt durch den Nationalpark, Schweiß treibender Sambakurs, spektakulärer Drachenflug über Rio oder der Besuch in einem – für Touristen nicht ganz ungefährlichen – Armenviertel.
Der neue Longplayer, bei dem auch der Hit „Ein weißes Boot" (im Rio-Mix) nicht fehlen darf, wird die Charts erobern, da braucht es keiner hellseherischen Fähigkeiten. Aber was macht den Unterschied zum Vorgänger? Freddy: „Ich habe immer das Gefühl, dass mit jedem Album einfach mehr Reife und Erfahrung in den Texten hörbar ist. Man ist ja sozusagen wie bei einer Geburt immer wieder neugierig, bis man endlich sieht, was man fabriziert hat – und dann natürlich bei einem tollen Ergebnis überglücklich...".

 

Fantasy ist das erfolgreichste Schlager-Duo Deutschlands, welches mit Edelmetallauszeichnungen in Deutschland und Österreich (u. a. Gold für „Best Of" und für „Endstation Sehnsucht") und aktuell einer zweiten „Echo"-Nominierung (in der Kategorie ´Deutschsprachiger Schlager` für „Endstation Sehnsucht") in die allererste Liga aufgenommen wurde.

 

Das neue Album wird mit seinen gefühlvollen Liedern den Fans aus dem Herzen sprechen, eben auch, weil Fantasy nicht nur ihre Träume und Fantasien in die Produktion einfließen lassen: „Ich denke, wir beschreiben in unseren Liedern Geschichten, die das Leben schreibt bzw. wir erlebt haben. Es ist aber natürlich auch inspirierend, wenn ein Fan uns eine tolle Geschichte erzählt. So ist z.B. der Titel 'Ist da irgendwo ein Engel` entstanden. Als eine junge Mutter aus unserem Fanclub ihren Mann viel zu früh verloren hat." Fantasy sind deshalb mit ihrer Musik so authentisch - und daher erfolgreich -, weil sie selber aus dem Leben schöpfen, aus den Erfahrungen; im Guten wie im Schlechten.

 

„Eine Nacht im Paradies" erscheint am 2. Mai – eine weitere tolle Überraschung für die Fans wird es aber im Sommer diesen Jahres geben: Ein wahres Live-Highlight, die 4. Fantasy Sommernacht – das große Open Air-Konzert am 11. Juli in Aspach bei Stuttgart! Mit dabei ist u. a. Das Nockalm Qinntettt und Tanja Lasch. Tickets sind bei allen bekannten VVK-Stellen erhältlich sowie bei Eventim.de unter www.afmevents.de

 

Weitere Informationen finden Sie hier: www.fantasymusik.de
Quelle: Ariola

 

 

Weiterlesen

"Musik für Sie" mit Uta Bresan geht weiter

23. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

 

MfS---Uta-Bresan2.jpgDer Frühling ist die schönste Jahreszeit, und in diesem Jahr werden wir von

 

ihm besonders verwöhnt. Mit der MDR-Fernsehshow „Musik für Sie“ ist Moderatorin Uta Bresan im schönen Sachsen unterwegs. Sie zeigt den Zuschauern die Schönheiten des Freistaates und garniert sie mit toller Musik von beliebten Künstlern. Und das alles am Freitagabend im MDR-Fernsehen.

 

 

 

Ihre Route führt sie von Dresden über Chemnitz, Penig und Gelenau wieder zurück in ihre Heimatstadt Dresden. Diesmal haben die Zuschauer die Drehorte festgelegt, denn Uta Bresan klingelt diirekt an der Haustür und überrascht sie mit ihren Stars – leibhaftig. Das sorgt natürlich für jede Menge Emotionen, wenn auf einmal zum Beispiel Ute Freudenberg, Frank Schöbel, Michael Hirte oder Gunther Emmerlich im Wohnzimmer oder auf Arbeit vor Einem stehen. Das sind Momente, die man nicht vergißt. Darüber hinaus werden natürlich auch viele Musikwünsche, wie zum Beispiel nach Michelle, die für „Musik für Sie" extra in den wunderschönen Schloßpark

Pillnitz kommt; Olaf (von den Flippers), Ronny Weiland und Nicole via Bildschirm von Haus zu Haus erfüllt.

 

Uta Bresan moderiert die Sendung mit viel Charme und interviewt einge Interpreten und Kollegen vor der Kamera. Mit ihrem tollen Moderationsstil kann sie immer ein gutes Gefühl haben. „Ein gutes Gefühl“ heißt auch das aktuelle Album der beliebten Sängerin und Fernsehmoderatorin. Uta Bresan wohnt mit ihrer Familie in Dresden. So ist diese Sendung fast ein Heimspiel für die sympathische und schöne Fernsehmoderatorin. Außerdem ist es die erste Show in diesem Jahr.


Das ist „Musik für Sie": Ausstrahlung am Freitag den 25. April um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen

 

Weiterlesen

Den!se in Demnitz und die Fanclubgründung beim Abend der Vereine

16. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

denise-in-Demnitz-049.JPG

denise-in-Demnitz-301.JPGdenise-in-Demnitz-344.JPGdenise-in-Demnitz-116.JPGDemnitz, den 12. April

 

 

 

Das 300 Einwohner Dorf Demnitz beheimatet vier Vereine plus Feuerwehr mit einer großen Anzahl von Vereinsübergreifenden Mitgliedern. Aus diesem Grunde wurde im Gemeindesaal ein Abend der Vereine veranstaltet. Dieses erste Vereinstreffen organisierte der Heimatverein Demnitz e.V. unter der Leitung von Christel und André Simmat. So fanden sich an diesem Samstagabend im Festsaal Mitglieder

 

vom Heimatverein, Sportverein, Angelverein, Feuerwehr und den Oldtimerfreunden ein. Christel und André hatten für ihre Vereine zur Unterhaltung ihre Lieblingssängerin engagiert: Den!se!

 

 

In der Begrüßung wurden den Demnitzern und ihren Gästen einige Zahlen zu den Demnitzer Vereinen präsentiert. So war zu erfahren, dass der Heimatverein dieses Jahr sein 10 jähriges Bestehen feiert, der Sportverein ein Jahr alt wird und das 10. Oldtimertreffen im Herbst stattfinden wird. Auch könnte Demnitz sein 660. Gründungsjubiläum feiern. Aber wahrscheinlich ist Demnitz in Ostbrandenburg noch älter. Diese Informationen wurden später noch gebraucht, denn bei einem Quiz waren diese Daten die Lösungen. Den musikalischen Unterhaltungsteil eröffnete die Tanzgruppe „Happy Dance“ mit einer Danceperfomance zu einem Village People Song.

 

Song. Dann kam Stargast Den!se zum Zuge. Die hübsche Fürstenwalder Sängerin präsentierte Lieder aus ihrer aktuellen CD Den!se im Radio! Dabei war auch die aktuelle Radiosingle „Radio“, eine Hymne auf alle Radiomoderatoren. Neben diesen Liedern interpretierte Den!se auch Schlagerhits von Andrea Berg, Helene Fischer, Ireen Sheer, Christina Stürmer und Nina Hagen. Mit ihrer wohlklingenden, leicht rockigen Stimme begeisterte sie das Publikum. Nach ihrem Auftritt konnte Den!se die

 

Gründung des ersten eigenen Fanclubs bekannt geben. Der „Den!se singt Fanclub“ konnte am Geburtstag des ersten Demnitzer Vereinsabends auch seinen Geburtstag feiern. André und Christel wurden als Fanclubleitung vorgestellt und gleich mit einer Gründungsurkunde ausgestattet.

 

Einige Gäste füllten noch am selben Abend das Aufnahmeformular aus und waren somit Gründungsmitglieder. Die Besucher erfuhren, dass Den!se im Jahr 2006 in Demnitz zum ersten Mal öffentlich auf einer Bühne vor so vielen Menschen sang. So war dies der Start ihrer Gesangslaufbahn, der sich 2011 mit dem Gewinn des Nachwuchswettbewerbes VOC fortsetzte und ihren bisherigen Höhepunkt mit der Veröffentlichung ihrer ersten CD „Denise im Radio“ im Dezember 2013 fand.

 

 

 

Infos im Web über Den!se gibt es unter denise-singt.de

 

Bericht und Fotoquelle: Hans Peter Sperber

 

 

Weiterlesen

Frühlingsstimmung mit Klaus Beyer und LaVie

9. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Werder-Fruhlingsfest00.jpg

Werder-Fruehlingsfest-014.JPGWerder, Sonntag den 6. April

 

 

 

Die Havelstadt Werder ist sehr bekannt für sein Baumblütenfest und den guten Obstwein. Aber dort gibt es auch jedes Jahr ein Frühlingsfest. Bei diesem Fest gibt es immer musikalische Schmankerl zu hören. Dieses Jahr gab es auch sehr guten Werder-Wein und sehr gute Musik in Form von Klaus Beyer und der Werderanerin LaVie.

 

 

 

In zwei Blöcken über den SonntaWerder-Fruehlingsfest-087.JPGgnachmittag verteilt, stellten Klaus Beyer und LaVie ihr Repertoire vor und unterhielten so an diesem sehr sonnigen und warmen Frühlingstag das flanierende Publikum. LaVie sang einige Coverversionen von Rosenstolz und Christina Stürmer. Auch gehörte die wundervolle englische Ballade „Halleluja“ auch zu ihren dargebotenen Liedern. Sie zeigte damit eine andere Seite ihres Könnens. Und auch ihre nächste Radiosingle „Irgendwo“ durfte nicht feWerder-Fruehlingsfest-083.jpghlen. Ein toller Song, der gute Laune macht und mit dem flotten Rhythmus zum Frühling und Sommer passt. Dieser tolle Popsong wurde von Andreas Schulte getextet und komponiert. Dirk Zaremba sorgte als Produzent für die musikalische Umsetzung im Tonstudio und LaVie mit ihrer Stimme für den Gesang auf der Bühne.

 

 

 

Ein musikalischer Gegensatz zu LaVie bildete Klaus Beyer. Der Sänger singt richtigen Schlager. An diesen Nachmttag hatte Klaus einige Lieder ausgewählt, die zu diesem herrlichen Wetter voll pasten und Frühlingsgefühle vermittelten. Dazu gehörte unter anderen seine Version des Welthits „Quanto Quanto“. „In dieser Nacht“ war seine Coverversion eines Hits von Carol Emerald. So hatte Klaus Beyer aus einem schönen Popsong einen gelungenen Schlager gemacht. Klaus sorgte dann noch für das richtige Urlaubsgefühl, denn er sang auf portugiesisch den Hit „Nossa Nossa“, der aber „Ai Se Eu Te Pego“ heißt. Da fühlte sich doch gleich mancher in den Urlaub an die Algarve versetzt.

 

 

 

Zwischen den Auftritten konnten sich die Besucher Autogramme holen und sich mit den Künstlern fotografieren lassen. Besonders die Männer nutzen das bei der schönen LaVie. Die Sonne schien noch sehr warm und hell, als das sommerliche Frühlingsfest zu Ende war.

 

 

 

Weiterlesen

Fantasy rockte bei den Schlager des Jahres

9. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Fantasy-Kopie-1.jpgJedes Jahr geht die MDR-Fernsehshow „Schlager des Jahres“ als Live-Event mit Moderator und Sänger Bernhard Brink auf Deutschland-Tournee. Es sind immer viele Stars mit dabei. Dieses Jahr waren als Newcomer Alexandra Lexer und die Gruppe Wolkenfrei dabei. Als Stars wirkten neben Bernhard Brink Andy Borg, Nicole, Charly Brunner und Simone, Nicole und als Highlight das erfolgreichste Schlager-Duo des Landes Fantasy mit.

 

 

 

Fantasy beendete kaum ihre eigene Solo-Tour, schon ging es zur nächsten Tournee. Bei Bernhard Brink traten sei als Highlight als letzte Interpreten des Abends auf und begeisterten das Publikum mit ihren Hits und witzigen Sprüchen. Dabei kam die Tour auch nach Berlin ins Tempodrom. Berlin war ein halbes Heimspiel für Freddy und Martin. Denn Martin wohnt mit seiner Frau Tanja Lasch in Berlin an der Spree. Dementsprechend wurden beide gefeiert. Es kamen aber Fans fast aus ganz Deutschland in die Hauptstadt.

 

 

 

Martin und Freddy von Fantasy sind momentan das erfolgreichste deutsch singende Duo der Nation und erobern die Herzen der Schlagerfans im Sturm, so auch in Berlin. „Lange her“ war es nicht, das die Zwei in Berlin waren, aber so heißt die aktuelle Single mit der Fantasy startete. Göttlich gut ging es mit „Halleluja“ weiter. Martin erzählte zwischendurch eine Anekdote von seinem Onkel Bubi, wo die Besucher herzhaft lachten. Ob es diesen Onkel gibt, oder nur eine Erfindung ist?

 

Neben ihren Hits sangen die zwei smarten Jungs für ihre Fans auch den Titelsong ihres kommenden Albums „Eine Nacht im Paradies“. So werden Album und Titelsong heißen und es soll im Mai veröffentlicht werden. Für die Schlagerfreunde war dieser Abend sicher wie eine Nacht im Paradies, den sie mit „Ein weißes Boot“ befuhren. . Wolkenfrei und Fantasy sind im Management von Andy Ferber, der im Hotel Sonnenhof beheimatet ist und damit zum Clan von Andrea Berg gehört. Martins Frau Tanja Lasch ist inzwischen auch im Management von Andreas Ferber.

 

 

 

Am 23. Februar war die letzte Show vor einer kleinen Pause. Am 10. März ging dann die Tournee weiter. Bei der letzen Show am 16. März in Leipzig war Wolkenfrei nicht mit dabei. Dafür sprang Tanja Lasch ein und begeisterte das Publlikum mit ihren Liedern. Im Mai werden Fantasy dann bei der „Smago! Hits auf Tour – die Schlagerparty“-Tournee mit dabei sein.

 

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber; Fotoquelle: Heidi Bull

 

 

 

Weiterlesen

Ich bin verliebt - das Debüt von LaVie

3. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

LaVie---Cover.jpgLaVie ist der ungewöhnliche Künstlername einer absoluten Newcomerin. „Ich bin verliebt“ ist das erste veröffentlichte Lied der hübschen jungen LaVie. Das passt auch alles zusammen. Denn ihr Lied „Ich bin verliebt“ ist ein sehr ungewöhnliches Liebeslied und die Liebe gehört zum Leben. LaVie ist französisch und bedeutet das Leben.

 

LaVie singt schon seit Jahren als Hobby. Dann wollte sie mehr und bewarb sich bei dem Brandenburger Nachwuchswettbewerb „Chance 2013“. Es war für LaVie wie ein Traum, denn am Ende gewann sie den Wettbewerb im Mai 2013 im Havelpark Dallgow unter ihrem richtigen Namen Laura. Der Havelpark liegt nordwestlich hinter Berlin. Der Havelpark und die Agentur Buchholz veranstalten diesen Wettbewerb jährlich und LaVie wurde 2013 Siegerin. Seither trat sie bereits bei vielen Stadtfesten, Vereinsfesten und anderen Festlichkeiten auf. Als Gewinn gab es die Aufnahme eines Liedes und Veröffentlichung auf CD und dieses Lied war „Ich bin verliebt“. Die Produktion und die Melodie schrieb Michael Bachmaier und den Text die Sängerin und Moderatorin Antje Klann.

 

Inzwischen lernte LaVie den Sänger Duri Krasniqi kennen. Mit ihm nahm sie das Duett „Bis ans Ende der Welt“ auf und beide treten zusammen in einem Programm auf. Duri Krasniqi ist den deutschen TV-Zuschauer nals zweiter Sieger der Casting-Show RTL-Supertalent aus dem Jahre 2008 bekannt. Es war die Staffel, wo Michael Hirte mit seiner Mundharmonika gewann.

 

LaVie ist ihr Künstlername, der die Kurzform ihres zweiten Vornamens Lavinia ist und im französischen „La Vie“ das Leben heißt. Seit kurzem hat LaVie mit Dirk Zaremba einen Produzenten, der sie fördert. Auch Annemarie Eilfeld hat sie bereits gefördert. Denn LaVie durfte als musikalische Einstimmung bei der Magic Diva Show von Annemarie Eilfeld auftreten. Dieser Auftritt hat ihr einige weitere Türen geöffnet und sie lernte wichtige Leute aus der Branche, wie Michael Niekammer von Radio B2, kennen. Bei Radio B2 war sie auch schon zum Radiointerview eingeladen. So wird bald eine Single von ihr aus dem Hause Zaremba erscheinen und es kann sein, dass das Duett mit Duri auch als Single auf den Markt kommt.

 

Infos über LaVie gibt es im Web momentan nur auf Facebook unter LaVie-Musik

 

LaVie – Ich bin verliebt

Text: Michael Bachmaier

Musik: Antje Klann

Labelcode 27650

 

Weiterlesen

Irgendwo - die Livepremiere von LaVie

3. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

O---Rosa-Hahn---Klaus-Beyer---LaVie---Duri.jpg

LaVie-in-Zuhlsdorf.jpgP---Lavie-und-Klaus.jpgLaVie ist ein neuer Name auf dem Musikmarkt und stammt aus dem Land Brandenburg. Sie singt deutsche Popsongs und will damit sich einen Namen machen. Momentan steht die kleine dunkelhaarige Powerfrau im Studio, um neue Lieder aufzunehmen. Eins ist schon fertig und wurde bei dem Jahresfest der Bahnhofstube im brandenburgischen Zühlsdorf (am 29. März) uraufgeführt.

 

Neben LaVie.waren an diesem Tag noch Duri Krasniqi, Rosa Hahn und Klaus Beyer für das musikalische Programm verantwortlich. Der Betreiber der Bahnhofstube feierte das 1-jährige Bestehen unter seiner Regie und hatte für seine Jubiläumsgäste ein schönes Musik-Programm zusammengestellt. Die Künstler traten zweimal auf, einmal am Nachmittag und dann wieder am Abend. Im zweiten Block stellte dann LaVie den Gästen und einigen extra angereisten Fans von ihr, das neue Lied vor. „Irgendwo“ sang LaVie dann als Uraufführung für ihre Fans und den Festgästen. Aber nicht irgendwo, sondern im Festzelt von Zühlsdorf. Dieser tolle Popsong wurde von Andreas Schulte getextet und komponiert. Dirk Zaremba sorgte als Produzent für die musikalische Zugesetzt im Tonstudio und LaVie will mit ihrer Stimme dafür sogen, dass das Lied bekannt wird. Der starke Beifall und Bravo-Rufe waren der Beweis, dass sie auf dem richtigen Weg ist.

 

 

Zum Repertoire an diesem Tage zählte auch ihre aktuelle Single „Ich bin verliebt“, wobei Coversongs von Rosennstolz und Christina Stürmer. Ein Highlight war aber P---Lavie-und-HP2.jpgauch ihr Duett mit Duri Krasniqi - „Bis ans Ende der Welt“. Dieser Duetttsong ist eine wunderbare Ballade über die Liebe. Duri wurde durch seine erfolgreiche Teilnahme beim RTL-Supertalent bekannt. Zu seiner Live-PerformaP---Duri-und-LaVie1.jpgnce zählte u. a. sein deutscher Song „Traum“ und der englische Titel „My girl“.

 

 

 

Die 14-jährige Rosa Hahn sang einige deutsche und englische Poptitel. Besonders ihre feminine Interpretation des Prinzen-Hits „Alles nur geklaut“kam sehr gut an und brachte ihr tosenden Applaus. Das war ein sehr gelungener Auftritt des Musik-Neulings. Ein alter Hase im Geschäft ist der Berliner Klaus Beyer. Mit einer Auswahl seiner Lieder erfreute er die Jubiläumsgäste. Das waren u. a. seine aktuelle Single „Was Dein Mund nicht sagt“ und „Wenn der Tag die Nacht besiegt“..Der bekannte Rocksänger Shermann Noir kam extra nach Zühlsdorf, um LaVie live zu erleben.

 

 

 

Am späten Abend ging dann eine gelungene Geburtstagsparty zu Ende. LaVie, Duri Krasniqi, Rosa Hahn und Klaus Beyer sorgten für tolle Stimmung mit ihrem Programm. Da hatten Künstler und Gäste ihren Spaß.

 

 

 

Bericht: H. P. Sperber; Fotograf: Heiko Rücksties;

Fotos: oben links - Rosa Hahn, Klaus Beyer, LaVie und Duri; rechts - LaVie; mittig Klaus Beyer und LaVie,  unten links - Duri und LaVie, rechts u- LaVie und Reporter H. P. Sperber


 

Infos über LaVie gibt es bei Facebook unter LaVie-Musik 

 

 

 

Weiterlesen

Jacky P. - Träume sind zum Leben da

3. April 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

 

Jacky-P.---Traume-sind-zum-Leben-da.jpgMit dem neuen Titel „Träume sind zum Leben da“, ist der jungen sympathischen Sängerin Jacky P. wieder ein toller Schlagersong mit garantiertem Ohrwurm-Charakter gelungen. Der Text stammt dieses Mal von Jacky selbst, die Produktion wurde von Ralf Strohwald und Dieter Webel arrangiert.

 

 

 

Gen

auso wie ihre letzten Singleveröffentlichungen „Nur ein Sommerflirt“ oder „Niemals mehr allein“, die sich in sehr vielen Hitparaden hervorragend platzieren konnten, ist auch bei dem aktuellen Titel davon auszugehen, dass dieser seine Fans finden wird.

 

Jacky interpretiert den Song wieder in ihrer eigenen charmanten Art, welche mittlerweile ein unverwechselbares Markenzeichen der jungen Berlinerin geworden ist. Dies bestätigen auch die immer stärker werdenden Autogrammwünsche, die mittlerweile auch aus Frankreich und Polen beim Management eintreffen. Auch die hohen Download-Zahlen der Verkäufe aus Kanada und den USA bei iTunes zeigen die wachsende Beliebtheit von Jacky P. im In- und Ausland. Für Fans steht das Lied auf allen gängigen Download-Portalen zum Kauf ab 28.03.2014 bereit.

 

 

 

Jacky P. zeigt mit diesem Titel  erneut ihre  Leidenschaft für die deutschsprachige Pop- und Schlagermusik. Zur Zeit arbeitet sie an weiteren gefühlvollen und auch stimmungsvollen deutschen  Schlagertiteln. Viele unterschiedliche Farben der Schlagermusik sollen dabei präsentiert werden.

 

 

 

Jacky P. – Träume sind zum Leben da

 

Text: Jacky P. – Musik: Dieter Webel und Ralf Strohwaldt

 

Label: Pirol - LC 04188

 

Vertrieb: The Orchard/ Sony Music Entertainment

 

Verlag: RAST Management

 

 

 

Weitere Informationen über Jacky P. finden Sie auf www.jacky-p.de

 

und bei Facebook: https://www.facebook.com/pages/Jacky-P/100271790051709?ref=hl

 

Infoquelle und Kontakt: RAST Management info@rast-management.com

 

 

 

Weiterlesen