Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Ramba Zamba bei Kaffee und Musik mit Norbi und Jacky P.

19. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Schmargendorf---Jacky-und-Norbi01.jpgBerlin, 16. Februar

Einmal im Monat veranstaltet die Seniorenfreizeitstätte Cunostraße in Berlin-Schmargendorf, zusammen mit dem Entertainer Norbi Wohlan ihre Ü-50-Party für die Jungsenioren aus der Umgebung. Bei jeder Party hat Norbi einen musikalischen Gast und an diesem Sonntagnachmittag war es die charmante Berlinerin Jacky P.

Der Saal war total voll, als um 15 Uhr die Kaffeeparty mit seiner Version von „Lange her“ eröffnete. Es ist eine Coverversion des Hits von Fantasy. Dann konnten die Besucher  bei der ersten Tanzrunde das Tanzbein schwingen. Norbi sorgte als Diskotheker an diesem Nachmittag mit toller Schlagermugge für sehr gute Stimmung. Im Eintrittspreis waren Kaffee und Kuchen inkludiert, wo sich die Besucher dann die Kalorien Schmargendorf---Jacky-P.-singt.jpggleich wieder abtanzen konnten. Diese Ü-50-Party ist jedes Mal sehr gut besucht, denn für Leute über 50 und älter gibt es in  Schmargendorf und den Rest von Berlin wenige Gelegenheiten bei guter Schlagermusik tanzen zu gehen. Norbi Wohlan hat sich für seine musikalische Freizeitgestaltung für die ältere Generation in West-Berlin einen Namen gemacht.

Bei seiner Live-Performance sang Norbi auch seinen aktuellen Hit „Banjo Boy“, der in der Hitparade von Radio FFR 3 Mal Platz 1 belegte. Dann kam Norbis Gast auf die Bühne und der Saal erstrahlte, denn die hübsche blonde Jacky P. betrat die Bühne und präsentierte ihre Lieder. Besonders bei den männlichen Partygästen kam die Schöne sehr gut an. Jacky stellte den Jungsenioren ihren letzten Sommerhit „Nur ein Sommerflirt“ vor und auch ihre aktuelle Single „Niemals mehr allein“. „Volles Schmargendorf---Norbi01.jpgRisiko“ ging es nur musikalisch wieder mit Jacky P. weiter, ein Song, der super ankam. Sie interpretierte aber auch Coverhits von Andrea Berg und Michelle. Jacky kam mit ihrer sanften Stimme total gut beim Publikum an, denn es gab tosenden Applaus nach dem letzten Lied. Von Gastgeber Norbi gab es dann noch ein kleines verspätetes Präsent zum Valentinstag.

Eine feine Schlagerparty für jung gebliebene Senioren und zukünftige Senioren ging am frühen Abend zu Ende. Die Partybesucher warten schon erfreut auf die nächste Party und auf einen neuen Stargast. Hoffentlich werden rd in der Seniorenfreizeitstätte noch lange so schöne Partys gefeiert. Denn es gibt Gerüchte, dass die Berliner Politik Schnargendorf---Norbi-und-Jacky.jpgdie Einrichtung schließen wollen.

Bericht: H. P. Sperber; Fotograf: Heiko Rücksties

 

Foto oben - Jacky P. und Norbi

von oben nach unten: Jacky P., Norbi, sowie Jacky P. und Norbi

Infos zu Norbi und Jacky P. gibt es im Web unter www.norbi-schlager.de und www.jacky-p.deund bei Facebook

Weiterlesen

Linda Hesse wird Radiomoderatorin in Berlin

19. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Linda-Hesse.jpgSängerin hat sich Linda Hesse inzwischen einen Namen gemacht und fast jede Radiostation die deutsche Musik spielt, hat Linda Hesse in der Playlist. Nun wird sie nicht nur als Sängerin erlebbar sein, sondern auch als Radiomoderatorin. Der Berliner Schlager-Sender Radio B2 konnte sie verpflichten.

Linda Hesse wird am Freitag den 21. Februar um 20 Uhr ihre erste Sendung haben. Danach am Sonntag den 23. Februar um 12 Uhr. Allerdings ist Linda Hesse erstmals Ersatz für Annemarie Eilfeld, die ansonsten an diesen Sendeplatz moderiert. Da Annemarie im Urlaub in der Karibik ist und gleichzeitig einige Videos dreht – wie zu lesen war – wird Linda Hesse die Vertretung übernehmen. Aber vielleicht wird aus der Vertretung ja noch eine zusätzliche Moderatorin neben Annemarie Eilfeld.

Die Fans von Linda sind sicher schon sehr gespannt, wie sie sich vor dem Radiomikrofon machen wird. Besonders die Fans aus Berlin und Brandenburg, wo der Sender terristisch und im Kabel empfangbar ist. Der Rest kann im Internet über Livestream mithören.

Infos im Web und Livestream von Radio B2 gibt es bei www.radiob2.de

Info- und Bildquelle: Radio B 2

 

Weiterlesen

Endlos verliebt - das Debütalbum von Wolkenfrei

18. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Wolkenfrei---Endlos-verliebt.jpgDer Sonnenhof, die legendäre Hotelanlage in Aspach, in der Nähe von Stuttgart also, war eine Art zweiter Geburtsort für WOLKENFREI. Seit die Gemeinde und der Hof mit Schlager-Gigantin Andrea Berg ihren überaus prominenten Zuwachs bekommen haben, floriert der Schlager dort wie fast nirgendwo sonst in Deutschland. In diesem Geist ist auch die Band WOLKENFREI groß geworden. Drehen wir aber die Uhr noch ein Stück weiter zurück: 1999 treffen Stefan und Marc zum ersten Mal für ein musikalisches Projekt aufeinander. Beide sind zu diesem Zeitpunkt schon angesehene Musiker im Ländle; Marc mit Schlager-Coversongs und einer Elvis-Show, Stefan mit Rock und Jazz. Es entsteht die Marc-Fischer-Band, die in den Folgejahren übers Land tingelt und mit einer Frontfrau das komplette Top-40-Repertoire durchspielt. "Stefan und ich haben schöne, aber auch harte Zeiten durch", erzählt Marc, "tagsüber im Job, abends im Tanzcafé, die Nächte halb durchgemacht, und das bis zu viermal die Woche.

Es war die große Ochsentour." Und Stefan ergänzt: "Das Geile ist aber, dass wir uns auch in dieser harten Zeit nie ernsthaft gestritten haben! Und heute können wir umso mehr schätzen, dass uns eine große Chance geboten wird." Diese Chance entstand aus einer handfesten Krise: Im Sommer 2012 musste die damalige Sängerin der Band aus gesundheitlichen Gründen aussteigen. Was nun? Die Jungs dachten schon an Auflösung der Band. Im Sonnenhof stellten sich dann die Weichen: Eines Abend sitzt Vanessa im Publikum und beobachtet ihren Vater, der in der Hausband "Musikexpress" spielt. Er ist Berufsmusiker; von ihm hat sie das Talent geerbt. Schon als Teenager war sie mit Songs wie "Er gehört zu mir" und "Schuld war nur der Bossa Nova" live aufgetreten. Sie erinnert sich: "Ich saß im Publikum und wollte schon gehen, da kam Marc auf mich zu und sagte: 'Hey, du singst doch auch. Willst du's nicht mal mit uns probieren? Wir suchen eine Sängerin.' Und ich dachte spontan: Ja. Das will ich. Da wusste allerdings keiner von uns, wohin das noch so führen würde...".

Weiterlesen

Uwe Busse - Himmelsdiamant

18. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Uwe-busse---Himmelsdiamant.jpgStandardrezepte und Formeln haben Uwe Busse noch nie interessiert: In den 33 Jahren, die er nun schon als Hitmacher und Songwriter erfolgreich ist, hat er immer wieder neue Facetten präsentiert, sich mal aufs Geschichtenerzählen, mal auf den Faktor Tanzbarkeit konzentriert, mal mit Pop geflirtet, dann wieder mit Schlager, mal ist er in Rollen geschlüpft, dann wieder hat er sich selbst offenbart. Mit seiner kommenden Single will er einfach nur verwöhnen – und greift dafür kurzerhand nach den Sternen: Himmelsdiamanten heißt die neueste Auskopplung von Uwe Busse, die am 14. Februar 2014 bemustert wird.

„Hey Baby, und wenn du mich jetzt küsst/dann hab ich was viel Besseres für dich/nur für dich“, singt er und lenkt auch den Blick seiner Fans auf ein wahres Wunder der Nacht: „Siehst du die Sterne am Firmament/die mach’ ich dir heut’ zum Geschenk/Tausend Himmelsdiamanten“, so der Refrain der schwungvoll-eingängigen Single, mit der Uwe Busse darauf verweist, dass innig verbrachte Stunden zu zweit endlos viel mehr Wert sind als glitzernde Steinchen. Ein Plädoyer, das sofort überzeugt, denn abermals weiß er Mitreißendes und Harmonisches so zu verbinden, dass die Mischung einfach nur unter die Haut geht.

Schon die ersten beiden Singles aus seinem aktuellen Erfolgsalbum „Gelebte Träume“, „So was wie Dich“ und „Eine Lüge zu viel“, hatten eindrucksvoll bewiesen, wie facettenreich sein musikalisches Repertoire ist. Mit „Himmelsdiamanten“ verwöhnt er seine Fans nun ein weiteres Mal und präsentiert seine Neudefinition von zeitgenössischem, aufregend arrangiertem Schlagersound, der auch Popmomente einbezieht und spätestens als Dance-Version sofort in die Beine geht: Denn seine „Himmelsdiamanten“ gibt’s obendrein auch als unwiderstehlichen DJ-Mix!

Man merkt’s ihm nicht an, aber es stimmt tatsächlich: Seit 33 Jahren ist Uwe Busse nun schon eine feste Größe in der deutschen Musiklandschaft. Nachdem er zwischen 1981 und 2003 eine schier endlose Hitserie für unzählige renommierte Künstler komponiert hatte – unter anderem für G.G. Anderson, Roland Kaiser, Mireille Mathieu, Roger Whittaker, Rex Gildo, Audrey Landers, Bernd Clüver, Engelbert, Thomas Anders, Roy Black und nicht zuletzt Die Flippers –, trat der gebürtige Westfale vor gut zehn Jahren mit seinem Solodebüt „Ich habe einen Traum“ auch selbst ins Rampenlicht: Seither präsentiert er seine stets lebensnahen Texte über zeitgemäß-eingängigen Produktionen aus der eigenen Feder.

Während Busse als Songwriter über 500 Songs geschrieben hat, kann er als Solokünstler, Autor, Komponist und Produzent auf über 20 Millionen verkaufte Tonträger, 29 Goldene Schallplatten, 9 Mal Platin und eine Goldene Stimmgabel zurückblicken.

„Himmelsdiamanten“ ist der neueste, schillernde Beweis für Uwe Busses musikalischen Ideenreichtum, der wie das Firmament keinen Stillstand kennt. Kein Wunder, dass auch er selbst längst als Fixstern am Popschlager-Himmel gilt.  

Weiterlesen

Bernhard Brink - Aus dem Leben gegriffen; das neue Album

18. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Bernhard-Brink---Aus-dem-Leben-gegriffen.jpgAus dem Leben gegriffen, ungeschminkt und ungeschliffen heißt es im Titelsong des neuen Albums von Bernhard Brink. Das passt, denn auch der Sänger ist echt und pur. Fast möchte man sagen: Nie war er so wertvoll wie heute, denn manchmal scheint es, als leben wir in einer Zeit der „Künstlichkeiten". Das Fernsehen hat „Scripted Reality" erfunden, im Essen schmecken wir künstliche Aromen und in digitalen Welten spüren wir kaum noch das „richtige" Leben. Höchste Zeit für Musik aus der Wirklichkeit, aus dem Leben gegriffen wie alle diese neuen Brink-Lieder. Eine raue, kraftvolle Stimme wie ein Fels in der Brandung.

Ja, es gibt sie noch, die ziemlich normalen Künstler, die nicht nur sich selbst lieb haben, sondern vor allem ihr Publikum. Die Brinks dieser Welt machen Musik für Menschen. Nicht für Schlagzeilen. Und deshalb kann man sich auf sie verlassen – sie sind immer da, wenn man sie braucht. Bernhard Brink war schon da, als 1970 Andre Agassi geboren wurde. In diesem Jahr bricht er sein Jura-Studium ab, weil er Sänger werden will. Als er in Berlin seine erste Platte aufnimmt und in der ZDF-Hitparade TV-Premiere feiert, gehören Fritz Wepper, Uschi Glas und Jürgen Drews zu den angesagten Jungstars auf den BRAVO-Titelbildern. Es gibt die erste Folge „Star Trek" und im deutschen Fernsehen startet die „Sesamstraße".

Als Brink schon 10 Jahre auf der Bühne steht, wird Helmut Kohl Bundeskanzler und ABBA geht auseinander – Brink bleibt. Die Serie „Dallas" kommt nach Deutschland und ein Jahrzehnt später auch einer ihrer Stars: Audrey Landers. Bernhard Brink nimmt sie quasi in Empfang und die beiden singen ein Duett. Die Mauer fällt, Brink steht. Bill Clinton wird Präsident, Bernhard Brink ist schon 20 Jahre im Geschäft. Christo packt in Berlin den Reichstag ein. Brink wagt einen Zweitjob und wird erfolgreicher Showmaster der jährlichen MDR-Sendung „Schlager des Jahres". Stars und Sternchen, Trends und Hypes kommen und gehen. Brink bleibt wie er ist und wird immer noch besser. Er produziert 52 Alben und 100 Singles.

Im vergangenen Jahr feierte er sein 40. Bühnenjubiläum Da kommt jede Menge Leben zusammen, aus dem man sich was greifen kann, zum Beispiel 25 tolle Ehejahre mit seiner Frau Ute. Klar, dass das bei Bernhard Brink nicht ohne Folgen, also ohne einen Song bleibt: WIR SIND EIN ECHTER KLASSIKER ist ein Liebeslied für alle, die das Glück haben, sich immer wieder neu ineinander zu verlieben. Die Langzeitbeziehung zweier Menschen scheint mittlerweile nur noch eine alternative Lebensform zu sein. Aber wenn man Brink derart kraftvoll und unaufgeregt davon singen hört, spürt man, dass es sich lohnen kann, am anderen festzuhalten und festen Halt zu geben. Bernhard Brink ist so ein „Klassiker", der sich und anderen treu bleibt.

DREI KLEINE WORTE ist auf ganz andere Weise aus dem Leben gegriffen. Es soll Männer geben, die es nicht über sich bringen, ihrer Partnerin von Zeit zu Zeit drei kleine Worte ins Ohr zu flüstern. Das Problem ist jetzt gelöst: Einfach zu Bernhard Brinks drei kleinen Worten tanzen und gefühlvoll mitsingen.

Dieses listige Lied übermittelt dann ganz klar die Botschaft „Ich liebe Dich", ohne die drei Worte auszusprechen bzw. zu singen. Wer bei einer Liebeserklärung gern mehr als drei „unausgesprochene" Worte machen möchte, sollte die Ballade NUR FÜR DICH abspielen: romantisch, groß und einfach schön. Eine zu Herzen gehende, musikalisch – opulente Liebeserklärung.

 

Weiterlesen

Kerstin Merlin moderiert nun auch bei SAT.1 Gold

14. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin Merlin (10)Schon seit letzten Sommer strahlt in ihrem Programm der Fernsehsender SAT.1 Gold Schlagershows wie die Sendung „Goldschlager“ aus. „Goldschlager“ ist ein erfolgreiches Schlagerformat, das die verantwortlichen Redakteure beflügelten eine weitere Schlagersendung ins Programm zu nehmen, welche von der attraktiven, charmanten und rothaarigen Fernsehmoderatorin und Sängerin Kerstin Merlin moderiert wird.

„Schlager XXL“ heißt die neue Show, wo Kerstin Merlin jede Menge Musikclips aus der Schlager, Deutschpop und Popschlagerszene präsentiert. Dazu gibt es auch jede Menge Interviews mit den Stars. Gleich in der 1.Sendung hat sie Michael Wendler zu Gast ( Direkt aus dem Dschungel zu Kerstin ins Studio von Schlager XXL). Seit gespannt. Auch die eigenen Lieder von Kerstin werden als Clip zu sehen sein. Den Zuschauern von Gute Laune TV ist die Sendung wohl bekannt, denn seit September 2010 läuft diese  Show mit Kerstin Merlin als Moderatorin dort. Sie wird weiter von GLTV produziert und nun ab Sonntagnachmittag den 16. Februar auch auf SAT.1Gold ausgestrahlt. Damit können die Fans von Kerstin Merlin sie endlich auch im frei empfangbaren Fernsehen sehen. Die Fans freuen sich schon darauf. Die Sendung wird zukünftig immer sonntags von 14.50 bis 15.50 Uhr ausgestrahlt. Es ist wunderbar, dass dieser Privatsender das musikalische Potential von Schlager erkennt und mit Kerstin Merlin eine erstklassige Sängerin und Moderatorin gewonnen hat.

„Schlager XXL“ auf SAT.1 Gold mit Kerstin Merlin:

Erstausstrahlung - Sonntag, 16. Februar um 14.50 Uhr – 15.50 Uhr und dann jeden Sonntag  

Hier der Trailer dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=33rASaj4ysg

Bericht:  Hans Peter Sperber

Info- und Bildquelle: Büro Kerstin Merlin

Infos im Web über Kerstin Merlin  unter www.kerstin-merlin.deund bei Facebook

 

 

 

Weiterlesen

Neues vom Duo Liane und Benny

14. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Liane und Benny1Liane und Benny sind vielen Fans des volkstümlichen Schlagers als Duo Herzblatt bekannt. Mit volkstümlichen Liedern und Schlagern begeistert das Duo aus der Brandenburger Lausitz das Publikum n Deutschland und den USA. Denn seit ihren ersten Auftritt in Übersee vor vielen Jahren, sind sie dort gerne gesehene Gäste auf den Bühnen in den USA.

Liane und Benny, das Duo Herzblatt aus der Lausitz, waren im Studio und haben neue Lieder aufgenommen, welche als Album dieses Jahr noch veröffentlicht wird. Doch zuvor gibt es eine Vorauskopplung mit dem Titel „Vom Kuscheln kriegt man keine Kinder“.

Aus diesem Grunde waren die Zwei in Berlin, um die Werbung und Promotion zu besprechen. Bei einem Treffen mit Dieter Poen von IPP Promotion und Hans Peter Sperber von HPS Entertainment wurden alle Möglichkeiten besprochen, sie die Single und dann das Album am besten beworben werden kann und es zu vielen Einsätzen der Lieder im Radio und Fernsehen kommen kann. Es wurde ein Konzept und Plan gefunden. So kann es bald heißen „Vom Kuscheln kriegt man keine Kinder“.

 

Infoquelle: HPS Entertainment

 

 

Weiterlesen

Neuer Allzeit-Rekord für Andrea Berg

11. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Andrea-Berg---20-Jahre.jpgSie ist mit Ihren Erfolgen in den Verkaufs- und Radiohitlisten ohne Zweifel die ungekrönte „Schlagerkönigin“- Andrea Berg. Neben den Verkaufserfolgen der Alben, die Einsätze ihrer Lieder im Radio und ihre Präsenz im Fernsehen, sind ihre letzten Tourneen ein riesiger Megaerfolg gewesen.

Mit inzwischen 851 Platzierungen in den deutschen Album-Charts darf Andrea Berg nun zu Recht auch als „Chartkönigin“ bezeichnet werden.
Laut Media Control platzierte sich keine weiblich Interpretin häufiger in den deutschen Album-Charts als Deutschlands erfolgreichste Sängerin Andrea Berg. Insgesamt 851 Platzierungen in den Album-Charts zieren ihre einzigartige Karriere.

Ihr Album „Best Of“ kann auf 347 Platzierungen verweisen und ist damit das längstplatzierte Album in den deutschen Charts überhaupt. Das aktuelle Album „Atlantis“ steht derzeit bei Doppel-Platin. Es ist das siebte Nummer-Eins-Album von Andrea Berg in Folge. Da sind die Fans und die Branchenmitglieder sicher sehr gespannt, ob es ein anderes Album von Andrea Berg schafft, diesen Jahrtausend-Erfolg zu toppen.

 

Infoquell: GLTV

Weiterlesen

Hape Kerkeling & Michelle Hunziker singen jetzt Schlager

11. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Michelle-Hunziker-und-Hape-Kerkeling.jpg„Komm ein bisschen mit nach Italien“ heißt ddas Single-Debüt von Hape Kerkeling & Michelle Hunziker. Sie sind beliebt und bekannt. Sie ist die schöne Assistentin von Thomas Gottschalk bei „Wetten dass?“ gewesen und auch Jury-Mitglied beim RTL-Supertalent – Michelle Hunzikker. Er ist der beste Moderator bei „Let’s Dance“ gewesen, war mit „Cheese“ und „Kängaru“ ein Fernsehknaller und stellte fest „Das ganze Leben ist ein Quiz“ beim „Samba in Mettmann“ – Hape Kerkeling. Und nun bittet  Michelle Hunziker Hape Kerkeling musikalisch „Komm ein bisschen mit nach Italien“.

Hape Kerkeling und Michelle Hunziker sind das neue Traumpaar des Schlagers

//<![CDATA[ $(function() { $(".ZMSGraphic a[rel]").overlay({ mask: '#4F411D', onBeforeLoad: function() { $(this.getOverlay()).remove().appendTo("body"); // var triggerHref = this.getTrigger().attr("href"); // var triggerImg = "<img src=\"'+triggerHref+'\" border=\"0\" alt=\"\" />"; // var player = $("div.contentWrap").html(triggerImg); // player.load(); $("#player").css("visibility","hidden"); }, onClose: function() { $("#player").css("visibility","visible"); } }); }); //]]> In seinem Buch „Ich bin dann mal weg – Meine Reise auf dem Jakobsweg“ hat uns Hape Kerkeling vor einigen Jahren bereits mit auf seinen Weg quer durch Spanien genommen. Im Duett mit Michelle Hunziker singt Hape Kerkeling nun: „Komm ein bisschen mit nach Italien“.

Am vergangenen Samstag präsentierten die beiden Publikumslieblinge im Rahmen der „Goldenen Kamera“ im ZDF erstmals die Neuauflage des Schlagerklassikers aus den 50er Jahren, den
Caterina Valente im Duett mit Silvio Francesco einst populär machte. In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film „Bonjour Kathrin“ existiert der Song nur in einer deutschen Fassung. Als Sprachallrounder machte sich Hape Kerkeling, der auch perfekt Italienisch spricht, an eine italienische Version des Klassikers. So wurde aus „Komm ein bisschen mit nach Italien“ die Italo-Fassung „Vieni un po’con me in Italia“.

Infoquelle: GlTV

Weiterlesen

Sportlicher Schlagerzauber mit Annemarie Eilfeld und Laura Reinders

5. Februar 2014 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Berlin, Samstag 1. Februar 2014

A--Annemarie-und-Laura.jpgDer Sportlertreff des 1. FC Lübars bekam zwei neue Pächter und das wurde gebührend gefeiert. Die neuen Pächter Olaf Schenk und Henry Arzig luden zu ihrer Eröffnungsparty jede Menge Leute aus dem Verein und Schlagerfans ein. Denn den Besuchern wurden mit dem Schlagerstar Annemarie Eilfeld und dem Jungtalent Laura Reinders zwei tolle Sängerinnen als Showact geboten.

Doch bevor es sportlich-musikalisch wurde gab es noch viel A-Laura-Reinders.jpgFreude für den Gaumen. Es gab ein phänomenales kaltes und warmes Buffet mit jede Menge Köstlichkeiten zum Essen – und das alles gratis. Olaf Schenk und Henry Arzig wissen, wie man Gäste verwöhnt. Beide sind auch gastronomisch für den Schlagerolymp zuständig, der jedes Jahr im August in Berlin veranstaltet wird. Ein Top-Ereignis für Schlagerfans.

Für tolle Schlagermusik sorgte ein A-Annemarie EilfeldDiskjockey und dann für das Live-Gefühl Laura Reinders und Annemarie Eilfeld. Laura Reinders präsenteirte ihre erste Single „Ich bin verliebt“. Ein Liebeslied, das beim genauen Hinhören kein normales Liebeslied ist. Laura sang dann Coverversionen, wie von Frida Gold „Wovon sollen wir träumen“, oder den englischen Oldie-Hit „A-Laura---HP---Annemarie01.jpgHalleluja“. Mit ihrer schönen kräftigen Stimme begeisterte Laura die Partygäste und auch die Annemarie-Eilfeld-Fans. Annemarie sang einige Songs aus ihrem aktuellen Album, wie „Barfuss durch Berlin“, „Verloren, vergessen, vergeben“ und ihren großen Hit „Es geht vorbei“. Aber auch Coversongs von Marianne Rosenberg und Rosenstolz gab Annemarie zum Besten.

Nach den Auftritten nahmen die zwei Sängerinnen sich viel Zeit für ihre Fans und es gab Autogramme und Fotos mit ihnen. Einige glückliche Besucher konnten sogar ein gemeinsames Foto mit Laura und Annemarie zusammen machen. Erst in den frühen Stunden des Sonntages war dann die fröhliche Eröffnungsparty im Dorf Lübars mitten in Berlin vorbei.

Bericht: H. P. Sperber;

Fotos: von oben nach unten - Annemarie Eilfeld und Laura Reinders; Laura Reinders, Annemarie Eilfeld, Annemarie, Laura und Berichterstatter H. P. Sperber; 

 Fotoquelle: Heiko Rücksties und Erich Grönke

Weiterlesen