Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Goldenes Jahr für Fantasy

26. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Fantasy - DVD 10 Jahre liveFantasy sind das erfolgreichste Schlager-Duo 2013 und wurden dafür mit Gold belohnt. Das fing bereits im März mit der „Goldenen Schallplatte“ für ihr Best-of-Album „Best of 10 Jahre Fantasy“ von 2012 belohnt. Ein weiterer Lohn war die diesjährige Echo-Nominierung für die Erfolge von Fantasy.

Im März wurde dann das aktuelle Album „Endstation Sehnsucht“ veröffentlicht, das von Hitproduzent Stefan Pössnicker produziert wurde. Dafür gab es nun diesen November eine weitere „Goldene Schallplatte“. Diese wurde in der MDR-Fernsehshow „Schlager des Jahres“, die am 22. November in Suhl aufgezeichnet wurde und am 30. Dezember im MDR ausgestrahlt wird. Am 20. November konnten Freddy und Martin wieder einen Preis entgegen nehmen und ihnen wurde im Rhein-Main-Theater in Niederhausen der smago!Award 2013 als erfolgreichstes Schlager-Duo ausgezeichnet. Ein weiteres Highlight der Jungs war der Start ihrer ersten Solo-Tournee am 26. November in Fellbach.

Es ist davon auszugehen, dass im Jahre 2014 noch mehr zu berichten ist und der Erfolg weiter auf der Karriereleiter nach oben geht. Es wird weitere tolle Singles geben, eventuell ein neues Album und die beiden werden als Stars in den Tourneen von „MDR Schlager des Jahres 2014“ und „Smago Hits auf Tour – die Schlagerparty“ zu sehen sein.

Bericht: Hans Peter Sperber

Infos zu Fantasy gibt es im Web unter www.fantasymusik.de

 

Weiterlesen

Super Partystimmung bei der Schlagernacht des Jahres in Berlin

26. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Seit Jahren treffen sich die Schlagerfans jährlich in der Berliner O2World zur Schlagernacht des Jahres und feiern ihre Lieblingsstars stundenlang. Am Samstag den 23. November gab es eine weitere Ausgabe und 12 Schlagerkünstler trafen sich und es gab bis zu sechs Stunden Musikgenuß. Die Schlagernacht wurde von Antenne Brandenburg präsentiert und Antenne-Moderator Alexander Dieck führte vor fast 14.000 Zuschauer in der Arena durch das Programm.

Den Anfang und Anheizer machte Newcomer Peter Michael, der sich erstmals vor so einem Großen Publikum präsentierte. Mit Kristina Bach kam eine der ganz großen Schlagerikonen gleich hinterher und steigerte mit ihren Hits die Stimmung beträchtlich. Ein weiterer Star des Schlagers und Ziehtochter von Kristina Bach war Michelle. Die aparte Sängerin brachte ihre Fans mit alten und neuen Hits ins Schwelgen und animierte zum Mitsingen. Bei Kristina Bach und Michelle ging die Post ab. Etwas ruhiger wurde es bei Nino de Angelo und seinen Hits, aber die Schlagerfans sangen fleisig mit. Dann ging die Party richtig los. Der Mann der Kornblumen aus einem Bett im Kornfeld pflückt und dabei mit Mama Lou der König von Mallorca ist, enterte die Bühne. Jürgen Drews sorgte dafür, dass es eine Mallorca-Party mitten in Berlin gab. In nu war die Stimmung auf dem Höhepunkt und ca. 14.000 Menschen sangen begeistert und lautstark seine Hits mit. Onkel Jürgen rockte die Arena und das im Sinne der Worte. Er war echt genial gut.

Und schon gab es den nächsten Höhepunkt an der Spree – Helene Fischer. Ihr Auftritt war musikalisch eine Reise durch ihre bisherige glanzvolle Karriere. Sie hatte einen lautstarken Background-Chor, in Form des Publikums. Die Fans waren enthusiastisch auf den Rängen. Das war eine unbeschreiblich gute Stimmung in der O2World. Diese beiden Schlagerfürsten waren der Abschluss des ersten Teils.

Nach der Pause zeigte Christian Lais solo sein Können und präsentierte seine Hits. Fast ein Heimspiel hatte Ute Freudenberg, denn die Zuschauer kennen sie schon seit über 30 Jahren. Ute sang ihre etwas ruhigeren Hits und brachte da sicher manchen ins Träumen. Bei ihrem Hit „Jugendliebe“ sangen die Zuschauer dann lauthals mit. In Berlin ging es dann „Über den Dächern von Berlin“ zum neuen Traumduett Ute Freudenberg und Christian Lais. Die Zwei sangen einige Hits aus ihrem gemeinsamen Album. Fast jedes Mal dabei ist auch G. G. Anderson. Mit einer Auswahl seiner unzähligen Hits aus über drei Jahrzehnten von heute bis gestern, fing er alle Schlagerfans an diesem Abend für sich ein.

Mit viel Fantasy sangen dann Freddy und Martin auf der Bühne. Denn die zwei sympathischen Sunny Boys sind das momentan erfolgreichste Schlager-Duo Deutschlands „Fantasy“. Fantasy sangen ein paar Hits aus ihrem letzten beiden Alben, die alle mit Gold in diesem Jahr ausgezeichnet wurden. Und die Party ging dann mit dem DJ Ötzi, der einen Mix aus seinen deutschen und englischen Hits dem Berliner Schlagervolk präsentierte. Da durfte auch nicht „Ein Stern der Deinen Namen trägt“ fehlen und das als Abschluss seiner Show als Ballade. Der Mann mit der Mütze ist einer echter Partykracher. Dann war wieder Mallorca on Stage, denn zum ersten Mal war Mallorca-Partykracher Mickie Krause mit dabei. Er war an diesem Abend der ungewöhnlichste Gast der Schlagernacht. Denn einen Malle-Interpreten seines Kalibers gab es noch nie. So erlebte das normale Schlagerpublikum einen etwas anderen Abschluss, aber mit viel toller Partymusik- und Stimmung. Besonders bei seinem Megahit „Schatzi schenk mir ein Foto“ wurde die Hütte vor Begeisterung abgerissen.

Nach Mitternacht war dann die Party- Schlagernacht vorbei. Backstage war auch einiges los. Denn die Stars kamen rechtzeitig zum Auftritt und düsten hinterher meistens sehr bald wieder ab. So war immer ein Kommen und Gehen angesagt. Einige Stars verweilten aber dann doch im Catering und genossen das köstliche Büffet. Dort redeten die Künstler dann miteinander und hatten Spaß. Mit dabei hinter den Kulissen waren der bekannte Künstlerpromoter Dieter Poen, Betreiber der Schlagerstadt.de Klaus Saar, Smago-Chefredakteur Andy Tichler und die Schlagersängerin Tanja Lasch die zu den Offstage-Gästen zählten. Tanja begleiteten ihren Mann Martin von Fantasy. Im Publikum wurde die Radiomoderatorin Anika Reichel vom Schlagersender Radio B2 gesichetet, sowie die Berliner Sängerin Jacky P., die dieses Jahr ihre Schlagerkarriere startete. Schlagerfans freuen sich schon auf den 22. November 2014, wo die nächste Schlagernacht unter der Schirmherrschaft von Antenne Brandenburg stattfinden wird.

Bericht: Hans Peter Sperber

Weiterlesen

Jacky P. - Niemals mehr allein

26. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Jacky-P.---Niemals-mehr-allein480.jpg„Niemals mehr allein“ heißt die neue Single von Jacky P., welche ihre zweite Schlagerproduktion in diesem Jahr und Karriere ist. Der Text stammt  wieder von Schlagerikone Gaby Rückert (Erfolgshit „Berührung“) und die Melodie wurde von Ralf Strohwald und Dieter Webel komponiert.

Genauso wie ihr Debüt-Schlager „Nur ein Sommerflirt“, der sich in vielen Hitparaden gut platzieren konnte, ist der neue Titel „Niemals mehr allein“  ein Liebeslied mit großem Gefühl. Jacky interpretiert den Song  gefühlvoll und mit viel weiblichen Charme. Ein Schlager voller Liebe, Wärme und  Gefühl wird hier dem Musikfreund geboten. Für Fans steht das Lied auf allen gängigen Download-Portalen zum Kauf  bereit.

Jacky P. hat sich bisher sehr erfolgreich in der internationalen Dancemusik einen Namen gemacht. Mit ihren Singles wurde sie auf zahlreichen internationalen  Samplern ausgekoppelt und trat bei vielen großen Events auf.  Jacky P. zeigt mit diesem Titel  erneut ihre  Leidenschaft für die deutschsprachige Pop- und Schlagermusik. Zur  Zeit arbeitet sie an weiteren gefühlvollen und auch stimmungsvollen deutschen  Schlagertiteln. Viele unterschiedliche Farben der Schlagermusik sollen dabei präsentiert werden.

Jacky P.  – Niemals mehr allein

Label: Pirol/ Record-Partner

Labelcode: 04188

ISRC Code: DEGZ61300013

Verlag. RAST Management

Weitere Informationen über Jakcy P. finden Sie auf www.jacky-p.de und bei Facebook

Infoquelle und Kontakt: RAST Management - Berlin info@rast-management.com

 

Weiterlesen

Fantasy geht auf Solo-Tournee

21. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #Veröffentlichungen

Am 26. November startet die erste große Solo-Tour von Fantasy. Als Support haben sich Martin Marcell und Freddy März den viel versprechende Newcomer-Act Wolkenfrei mit an Board geholt.

Mit dem Album „Endstation Sehnsucht“ ist Fantasy endgültig in den Olymp des deutschen Schlagers aufgestiegen. Allein ihr „Best Of – 10 Jahre Fantasy“-Album verkaufte sich über 100.000 Mal. Mit einer Echo-Nominierung und Platz 3 der internationalen Albumcharts für den Nachfolger „Endstation Sehnsucht“ zählen Fantasy zu den Aufsteigern der Schlager-Branche schlechthin. Grund genug somit, um ab November auf ihre erste große Solo-Tournee „Endstation Sehnsucht“ zu gehen.

Aber Fantasy ist nicht alleine unterwegs. Mit Wolkenfrei (Foto links) haben sie sich ein frisches und äußerst hoffnungsfrohes Schlager-Trio ins Vorprogramm geholt. Vanessa Mai (Gesang), Marc Fischer (Keyboards) und Stefan Kinski (Gitarre) stehen für eine neue Generation Popschlager. Ihr Markenzeichen: Ausgefallene Texte in unbekümmerter und poppiger Verpackung. Ihre erste Single „Jeans, T-Shirt und Freiheit“ rotiert schon jetzt erfolgreich durch die Radiokanäle. Sicherlich wird Wolkenfrei einige Stücke von ihrem Debüt-Album, das im Frühjahr 2014 veröffentlicht werden soll, auf der Tour zum Besten geben.

Hier alle Tour-Termine im Überblick:

26.11.13 D-70734 Fellbach
27.11.13 D-86368 Gersthofen
28.11.13 D-90402 Nürnberg
29.11.13 D-84503 Altötting
30.11.13 D-80995 München
02.12.13 A-4060 Leonding
08.01.14 D-34225 Baunatal
09.01.14 D-06100 Halle/Saale
10.01.14 D-02997 Hoyerswerda
11.01.14 D-01067 Dresden
12.01.14 D-72336 Balingen
13.01.14 D-89231 Neu-Ulm
14.01.14 D-63263 Neu-Isenburg
15.01.14 D-73430 Aalen
16.01.14 D-74821 Mosbach
17.01.14 D-67227 Frankenthal
19.01.14 D-19059 Schwerin

Im Anschluss geht Fantasy dann mit Bernhard Brink und anderen Künstlern auf Tour mit den „Die Schlager des Jahres“ und ab Mai sind Fantasy auch bei der Tournee „Smago! Hits auf Tour – die Schlagerparty“ mit dabei.

Infoquelle: AFM

Infos zu Fantasy im Web bei  www.fantasymusik.de

Weiterlesen

Nicole Freytag feierte "10 Jahre Nicole Freytag als Solistin"

21. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Nicole Freytag (1)Am 16. November feierte die Schlagersängerin Nicole Freytag mit ihrem Fanclub ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum als Solistin. Das Jubiläum wurde bewusst im Fankreis gefeiert. Dazu lud Nicole ihren Fanclub auf eine Bowlingbahn in das brandenburgische Erkner ein und feierte ihr Jubiläum bei einigen gut oder schlecht geschobenen Bowlingkugeln und hinterher bei leckerem märkischen Essen.

Im März 2003 brachte Nicole Freytag mit „Feuer in der Nacht“ ihre erste Single als Solistin auf den Markt. Einige Zeit zuvor trat sie schon mit einem kleinen Solo-Programm auf den Brettern der Showbranche auf. So begann Anfang 2003 die Solo-Karriere von Nicole Freytag. Davor sang die zierliche Powerfrau des Schlagers als Frontfrau einer Mädchenband und sang an der Seite des Entertainers Uwe Jensen, der einige Zeit ihr Mentor war.

Im Oktober 2004 legte Nicole mit „Liebe fängt im Herzen an“ ihr Nicole-Freytag-und-Fans.jpgsehr beachtliches Albumdebüt vor. Nach einigen erfolgreichen Singles folgte im Oktober 2008 mit „Zauberland“ ihr zweites zauberhaftes Album, welches noch erfolgreicher als Album Eins war. In ihrer Karriere war Nicole Freytag auch in einer Vielzahl von Fernsehshows von ARD, RBB und MDR zu sehen. Beim MDR moderierte sie zusammen mit Bernhard Brink auch eine Fernsehshow.

Nicole Freytag heißt übrigens auch im realen Leben so und wurde sogar an einem Freitag geboren. Das Jubiläumsjahr 2013 begann für Nicole mit ihrer Single „Das hat doch nichts mit Dir zu tun“. Im Frühsommer folgte dann die erste Single aus dem neuen MusiNicole-Freytag--2-.jpgkprojekt – Nicole Freytag feat. Francesco; „Ich will Dich nie verlieren/Tutto vorrei“ heißt die Duettsingle mit dem italienischen Tenor. Dazu sind eine eigene Show für 2014 und weitere Duett-Veröffentlichungen in der Planung. Aber auch auf eine Solo-Single können die Fans sich wieder freuen. Nicole Freytag hat viel vor im nächsten Jahr.

Bericht: Hans Peter Sperber

Infoquelle. DTVmusic/Enrico Heller

Infos zu Nicole Freytag gibt es im Netz unter www.nicole-freytag.de und bei Facbook

Weiterlesen

Das erste Album ist da - smago! Hits 2013

18. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Smago-Hits-2013.jpgZum diesjährigen smago! Award am 20. November 2013 im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen, bei dem sich die Top-Stars der deutschsprachigen Musikszene sowie die wichtigsten Branchenpersönlichkeiten ein Stelldichein geben, erscheint erstmals eine TV-beworbene CD namens “smago! Hits”. Die CD "smago! Hits" erschien am 15.11.2013 bei TELAMO/Sony Music.

Nachdem die “Freizeitwoche” über den smago! Award 2012 schrieb “Ein Preis, der alle Grenzen sprengt”, war das Beste für die “smago! Hits” CD gerade gut genug. Nahezu ALLE diesjährigen smago! Award-Preisträger finden sich auf dem Album wieder, darunter Fantasy, Ex-Flipper Olaf, Mary Roos, Linda Hesse, Die Cappuccinos, Nik P., Annemarie Eilfeld (mit der deutschen Version des Pink-Welthits “Try”: “Es geht vorbei”) und viele mehr.

Zum ersten Mal überhaupt wurde der Amigos-Titel “Lügst du immer noch” für eine Kopplung freigegeben.
Exklusiv und eigens für diese erste “smago! Hits” Kopplung wurde von Erfolgsproduzent David Brandes ein fast 9-minütiger “Hitmix” von Ute Freudenberg & Christian Lais, die neuerdings unter “Freudenberg & Lais” firmieren, hergestellt. Dieser "Hitmix" beinhaltet die großen Radio-Hits “Die Augen eines Spielers”, “Eine Träne zu viel”, die Dampfhammer-Nummer “Wenn du nichts bewegst” sowie selbstverständlich auch den Über-Hit “Auf den Dächern von Berlin”.

Es gibt auch eine Sonderausgabe der „smago! Hits 2013“. Diesee Sonderausgabe ist ein Doppelalbum und nur exklusiv bei Müller Multimedia zu bekommen. Es handelt sich dabei um die Multitmedia-Abteilung der Drogeriekette Müller. Bei dieser Asugabe sind auch andere smago! Award Gewinner drauf, so wie Tanja Lasch mit ihren bisher unveröffentlichten Titel „Ich fall aus den Wolken“ und andere tolle Interpreten.

Infoquelle: smago.de

Weiterlesen

Drei Bambis für den Schlager

18. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Am 14. November wurde der Bambi-Medienpreis in vielen Kategorien verliehen. Darunter auch in sechs Musikkategorien, wo die deutschen Interpreten Andrea Berg, Helene Fischer und Udo Jürgens einen der begehrten Bambis überreicht bekamen.

Die Verleihung wurde in der ARD übertragen. Es gab keine feste Moderatoren, sondern die jeweilige Laudatoren moderierten einfach die nachfolgende Laudatoren oder Künstler an. Die Show eröffnete Schlagerstar Helene Fischer und Weltstar Robbie Williams. Robbie Williams war dann auch gleich der erste Sänger des Abends, bevor es mit den Verleihungen der Bambis losging.

Andrea Berg war die erste Schlagerinterpretin des Abends, die einen Bambi überreicht bekam. Die Laudatio hielt Kai Pflaume, der mit vielen Küssen von Andrea für die Rede belohnt wurde. Andrea wurde von der Jury mit dem Bambi in der Kategorie „Ehrenpreis der Jury“ ausgezeichnet. Als Dankeschön für den Bambi sang Andrea „Atlantis lebt“ aus ihrem aktuellen Album „Atlantis“. Schauspieler Till Schweiger war ein weiterer Schlager-Laudator, denn er durfte die Laudatio auf Helene Fischer halten. Helene Fischer wurde der Bambi in der Kategorie „Musik National“ verliehen. Damit ist sie die erfolgreichste deutschsprachige Künstlerin des Jahres. Auf der Bühne sang sie ihren Hit „Atemlos durch die Nacht“. Udo Jürgens war dann der Dritte im Bunde. Der 79 Jahre alte Grandsignieur der Schlagermusik bekam das kleine Rehkitz in der Kategorie „Lebenswerk“. Ein gerechter Bambil denn nach fast 60 Jahren Bühnenpräsenz kann nur diese Auszeichnung für ein grandioses Lebenswerk erfolgen. Dabei ist der Künstler nicht am Ende der Karriere, sondern geht nächsten Herbst wieder auf Tournee.

Mit Miley Cyrus erhielt eine weitere tolle Sängerin und schöne Frau einen Bambi „Musik International“. Die Männer kamen aber nicht zu kurz, denn David Garrett durfte bei der Klassik für seine tollen musikalischen Interpretationen von Klassik und Pop auf der Geige ein Reh mitnehmen. Weltstar Robbie Williams war nicht nur als Opener engagiert, er bekam seinen Bambi als erstklassiger Entertainer in der Kategorie „Entertainment“.

Dem veranstaltenden Burda Verlag gelang wieder eine erstklassige Verleihungsshow mit würdigen Preisträgern aus dem Berliner Stage Theater am Potsdamer Platz, wo auch der Schlager den Stellenwert hattte, den er verdient. Es war auch ein Abend der atemberaubenden Kleider und sehr schönen Frauen, wo auch Barbara Schöneberger und Veronica Ferres dazu gehörten.

Bericht: Hans Peter Sperber

 

Weiterlesen

Die neue Single von Kay Dörfel - Ich glaub wieder an den Weihnachtsmann

12. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kay-Dorfel---Weihnachtsmann.jpgNun ist es nicht mehr lange hin, bis zur schönen Weihnachts- und Adventszeit, in der uns die herrlichen Gerüche von Lebkuchen, Pfefferkuchen, Stollen und Weihnachtsplätzchen das Leben versüßen. Die wunderbaren alten und neuen Weihnachtslieder werden wieder gesungen und durch Stadt und Land läuft auf den Weihnachtsmärkten der gute alte Weihnachtsmann. Alle Kinder freuen sich, glauben nur zu gerne an den Weihnachtsmann und hoffen auf viele Geschenke unter dem Tannenbaum. Auch der Thüringer Sänger Kay Dörfel hat sich vom Weihnachtswunder verzaubern lassen und singt „Ich glaub´ wieder an den Weihnachtsmann“, auf seiner aktuellen Weihnachtssingle.

„Ich glaub´ wieder an den Weihnachtsmann“ ist ein wunderbarer, moderner Weihnachtssong, der die Kinder weiterhin an den Weihnachtsmann glauben lässt und die Erwachsenen vielleicht wieder  glauben lässt – auch wenn es nur in der Erinnerung an eine glückliche Weihnachtszeit in den Kindertagen ist. Kay Dörfel beschreibt in seinem Lied eine interessante und nachdenkliche Begegnung mit dem Weihnachtsmann als erwachsener Mann. Eine Begegnung, die den Glauben an den Weihnachtsmann erneuern kann und ins Land der Weihnachtsträume führen will. Ein Symbol für Freude, Fantasie und Hoffnung in unserer egoistischen und entzauberten Welt. Denn vielleicht gibt es zwischen Himmel und Erde, Glauben und Vernunft, ja doch den Weihnachtsmann!?!

Kay Dörfelist ein rühriger Interpret, der jedes Jahr neue Titel veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit  Jeanette Müller und der MMG Müller Music Group erscheint nun dieses Jahr ein moderner und einfühlsamer Weihnachtssong „Ich glaub´ wieder an den Weihnachtsmann“

Es ist die neueste Weihnachtsproduktion von Kay Dörfel und seine Fans sind schon sehr gespannt.

Kay Dörfel – Ich glaub´ wieder an den Weihnachtsmann

Label und Verlag: MMG Müller Music Group

Labelcode: 29379

Quelle: Jeanette Müller von MMG Müller Music Group www.muellermusicgroup.de

Weiterlesen

Ich hab es akzeptiert - die neue Single von Uta Bresan

2. November 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Uta Bresan - Presse „Ich hab es akzeptiert" ist ein besonderes Liebeslied über eine besondere Beziehung. Es ist ein außergewöhnliches Liebeslied, das aber voll und ganz zu Uta Bresan passt. Wer ihre MDR-Sendung „Tierisch, tierisch!“ kennt, kann sich denken, um welche Art von Beziehung und Partnerschaft es geht. Es geht um die Liebe zwischen Mensch und Tier. Ein Titel, der von allen „Katzenliebhabern" geliebt werden wird. Eine tolle Geschichte und ganz besonders interessant und charmant interpretiert von Uta Bresan. Als Komponist zeichnet  Uwe Haselsteiner und als Texterin Heike Fransecky verantwortlich. „Ich hab es akzeptiert“ ist bei allen relevanten Download-Portalen kaufbar.

 Das Lied ist eine weitere Auskopplung aus ihrem aktuellen Album „Ein gutes Gefühl“. Das ist nicht nur der Albumtitel, sondern ein gutes Gefühl hat die sympathische Sängerin aus Dresden mit diesem Album. Es ist wieder ein sehr gelungenes musikalisches Werk mit vielen tollen Liedern. Viele Fans haben sich das neue Album schon im Internet oder dem Geschäft des Vertrauens gekauft.  

„Ich habe ein gutes Gefühl mit diesem Album". Wahrscheinlich waren es die Worte der Künstlerin selbst, aus denen am Ende dann auch der Name des neuen Albums von Uta Bresan geboren wurde: „Ein gutes Gefühl".

Gut vier Jahre sind ins Land gegangen seit dem letzten Album. Jahre, in denen sich das Rad der Zeit weiter gedreht hat, Erfahrungen und Erlebnisse zu zwölf brandneuen Titeln verarbeitet wurden, die nun in vielfältiger Form Einzug gehalten haben auf diesem neuen Silberling. „Ich habe mich weiter entwickelt", sagt Uta Bresan über sich. „Aber ich bin durch meine Arbeit und den Halt innerhalb unserer Familie auch eine Spur gelassener geworden".

Im Januar 2014 geht Uta Bresan mit ihrer MDR-Fernsehshow „Musik für Sie“ auf Tournee mit Kollegen wie Rosanna Rocci und Christian Franke. Uta wird hier einige Lieder aus ihrem aktuellen Album singen.

Infoquelle: Palm Records

Infos zu Uta Bresan im Web unter www.uta-bresan.de und bei Facebook

     

Weiterlesen