Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Eine "Punktgenaue Landung" bei der Autogrammstundentour von Linda Hesse

19. Februar 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

LInda-Hesse-in-Berlin-023.JPGAm 15. Februar veröffentlichte Linda Hesse ihr erstes Album „Punktgenaue Landung“ und startete am selben Tag eine Alpha-Autogrammstundentour durch Deutschland. Bei dieser Tournee stellt sie in Einkaufszentren ihr Album vor. Bei der Vorstellung singt Linda vier Titel und gibt anschließend Autogramme. Fans können die CD sofort vor Ort kaufen und gleich signieren lassen. Am 16. Februar gastierte Linda Hesse mit der Präsentationstour in den Berliner Spandau-Arcaden.

Kurz nach 11 Uhr begann die musikalische Autogrammstunde im Untergeschoss durch Moderator Jens Seidler. Er erzählte kurz Wissenswertes über Linda und begrüßte dann sie mit ihrer Band auf der Bühne. Linda sang dann vier Titel ihres Albums „Punktgenaue Landung“ vor einem begeisterten Publikum in der vollen Plaza des Untergeschosses. Durch ihren Mega-Hit „Ich bin ja kein Mann“ aus dem Jahre 2012 hatte Linda bereits eine große Fangemeinde angesammelt. Sie ist auch die erste Künstlerin, die mit Live-Band auf Promo-Tour mit Alpha ging. In ihrer Band spielt auch Andre Franke mit, der gleichzeitig ihr Produzent ist. Er gehört zu den Top-Schlagerproduzenten unseres LInda Hesse in Berlin 026Landes.

"D+B+E+A“ heißt nicht nur der aktuelle Singelhit von Linda, sondern war auch der erste Song an diesem Mittag. Viele Fans sangen und klatschen begeistert mit. „Blöde“ und „Komm bitte nicht“ waren dann zwei Albumtitel, die noch nicht als Single ausgekoppelt wurden und noch nicht so bekannt sind. Aber dann kam ihre Hymne „Ich bin doch kein Mann“. Dann war das Kurzkonzert leider auch schon vorbei. Linda stellte noch ihre Band vor. Moderator Jens Seidler und Linda Hesse unterhielten sich zum Abschluss noch über die CD, wo Jens auf das Berlin-Konzert von Linda im Oktober im Fritz-Club hinwies und das Procedere der Autogrammstunde erklärte.

In einer langen Schlange standen die Fans und IntereLInda-Hesse-in-Berlin-080.JPGssieren an, um die CD zu kaufen und sich ihr Autogramm zu holen. Bei der Autogrammstunde war auch der Fernsehsender VOX anwesend und drehte eine Kurzreportage über die Berliner Autogrammstunde, die dann in der Sendung „Prominent“ am Montag darauf ausgestrahlt werden sollte.

Infos zu Linda Hesse im Web unter www.linda-hesse.de

 

Bericht und Fotos: Hans Peter Sperber

 

 

 

Weiterlesen

Stefanie Hertel - Moment mal

19. Februar 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Stefanie_Hertel-MOMENT_MAL.jpgStefanie Hertel meldet sich als Plattenkünstlerin zurück.
Drei Jahre nach ihrem letzten Studioalbum Das fühlt sich gut an erscheint am Freitag bei TELAMO „Moment Mal!“, das neue Album des Musikstars. Nach all den erfrischenden und kreativen Ausflügen in kulturelle Nebenfächer wie Fernsehmoderationen, die erfolgreiche tanzbein-schwingende Teilnahme bei „Let´s Dance“ (RTL) oder viele Auftritte als Live-Sängerin veröffentlicht Stefanie Hertel nun mit Moment Mal poppige Gute-Laune-Musik mit – ja, wirklich – coolen Motown-Anklängen und ebenso inhaltsvollen und eingängigen Balladen und Chansons.

Es ist die gelungene Mischung à la Hertel! Bei der Produktion des vorliegenden Albums war die Sängerin selber höchst kreativ, hat eigene Lieder beigesteuert und an anderen mitgeschrieben. Dadurch wurden die Songs zu ihren echten Geschichten und verarbeiteten Erlebnissen. Die neue Musik der Stefanie Hertel zeigt Empfindungen und Gefühle auf, die sie – vielleicht auch während der bewegten näheren Vergangenheit – länger als nur einen Moment lang bewegten und bewegen.
Ihren Ruhm und große Berühmtheit erreichte der heute 33-jährige Superstar aus dem Vogtland, der von Kindesbeinen auf der Bühne steht, mit Volksmusik und traditionellem Schlager.
In diesem Genre war Stefanie Hertel seit 1990 zu Hause und spielte und trat alleine und auch mit Vater Eberhard oder Stefan Mross und vielen anderen auf. So wurde ihr Name in der interessierten Öffentlichkeit nahezu zum Synonym für volkstümlichen Schlager.
Aber Moment Mal! Mit dem neuen Album zeigt sie musikalisch neue Facetten und geht über Genre-Grenzen klar hinweg. Das tut dem Album sehr gut. Stefanie Hertel „Ich möchte mich auf keinen Fall auf einen Stil festlegen. Vor dem Publikum und den Fans ist absolut wichtig, sich in kein Korsett pressen zu lassen, das nicht passt. Musik hat für mich keine Grenzen!“ So zeigen die zwölf neuen Lieder mit so unterschiedlichen Titel wie zum Beispiel „Dirndlrock“ und „Grand Hotel“, aber auch „So wie Du“, „Unter die Haut“ und „Nur nach Hause“ thematisch dass auf, was Steffi im Innern ist und wie sie denkt, fühlt und lebt.

Für die Studio-Produktion waren ausschließlich Live-Instrumente im Einsatz. Akkordeon, Bass, Gitarren, Schlagzeug und Bläser - das Ergebnis ist erfrischend lebendig, erdig, handgemacht eben. Auch die Chöre hat Stefanie Hertel selber eingesungen! Überhaupt möchte Stefanie Hertel die Lieder für sich sprechen und stehen lassen, denn: „Jeder soll mit diesen Liedern seine ganz eigene Geschichte verbinden können.“ Diese sympathische und liebenswerte Art, nicht nur für Ihre Fans und ihr Publikum zu singen, sondern auch mit ihnen ihre Lieder zu interpretieren, macht Stefanie Hertel unverwechselbar und wird sie auch mit „Moment Mal!“ wieder tief in die Herzen der Menschen tragen.

 

Weitere Informationen unter www.stefaniehertel.de.

 

Weiterlesen

Linda Hesse - Punktgenaue Landung

19. Februar 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Linda-Hesse---Punktgenaue-Landung.jpgJeder kennt so ein A...! Man sagt es ihm nicht, Frau schon gar nicht. Linda Hesse ist das egal, sie nimmt kein Blatt vor den hübschen Mund. Schon gar nicht in ihrem aktuellen Radiohit "D+B+E+A". Mut zur Lücke – dank neuer deutscher Mucke - und der wird belohnt. "D+B+E+A" rockt die Hitparaden – in ganz Deutschland im höchstmöglichen Bereich: Platz 1 gleich sieben Mal!

 

Doch wer ist die hübsche Blondine, die im Video zu ihrer aktuellen Single ihren gut gebauten Ex-Typen samt Waschbrett-Bauch mit ihrer bunten Kummer-Gitarre vermöbelt und anschließend mit ihrem Marshall-Amp wegbläst? Hat Dr. Sommer versagt? Auf jeden Fall trifft sie mit ihren Texten voll ins Schwarze. Da werden auch mal knallharte Tatsachen in eigenständige und starke Musik gepackt. Sie ist die kesse Hesse ("Bild"), das neue deutsche Fräuleinwunder ("Brisant")! Ihre Debüt-Single hat`s gezeigt: "Ich bin ja kein Mann" hat im Megasprint die Hitparaden dominiert! Sensationell: der Song ist die Nr. 1 in den Nielsen Control-Jahrescharts 2012.

Zum Glück ist Linda Hesse kein Mann, sondern eine tolle junge Frau; gefühlvoll, witzig, nachdenklich und gerade heraus. Ihre besondere Stärke: Die Auftritte live mit ihrer Band (Schlagzeug, Bass, Gitarre und Akkordeon), auch in den großen TV-Shows, wo sie mittlerweile regelmäßig zu Gast ist. Ein Durchbruch wie aus dem Bilderbuch! Und sie wird auch mit ihrem Album-Debüt erneut punkten: "Punktgenaue Landung" - darauf dreizehn Songs, die süchtig machen. Pop-Schlager? Eher schlagartiger Pop. Einfach auf den Punkt! Man(n) höre und staune, denn die Geschichten, die Linda Hesse singt, sind nicht nur für das vermeintlich schwache Geschlecht mit Liebeskummer ein Genuss; von der mitreißenden Musik ganz zu schweigen.

2013 kann Linda Hesse auf großer Deutschland-Tour live erlebt werden! Das Album "Punktgenaue Landung" erscheint am 15.02.2013.

Linda Hesse & Band – Live
Die Tour zum Album:

01.10.13 Halberstadt
02.10.13 Erfurt
03.10.13 Dresden
04.10.13 Berlin
05.10.13 Magdeburg
09.10.13 Zwickau
11.10.13 Nürnberg
13.10.13 München
14.10.13 Kempten
17.10.13 Köln
18.10.13 Frankfurt/Main
19.10.13 Bielefeld
20.10.13 Hamburg
Weitere Termine folgen


TV-Termine:

22.02.13, MDR, Riverboat
28.02.13, MDR, Hier ab vier
01.03.13, MDR, Inka Bause live
01.03.13, RBB, Kneipenquiz
08.03.13, RBB, Kneipenquiz
06.04.13, MDR, Quikki
26.04.13, MDR, Musik für Sie
28.04.13, ZDF, Frühlingsshow
12.05.13, MDR, Muttertagsgala
31.05.13, MDR, Mit Volldampf in den Harz
Weitere Termine folgen


Weiterlesen

Best of 10 Jahre Fantasy - die DVD ist da

19. Februar 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Fantasy---DVD-10-Jahre-live.jpgSeit 8. Februar gibt es im Handel dies DVD „Best of – 10 Jahre Fantasy live“, mit vielen tollen Musikclips zu ihren Hits. Die DVD ist eine ideale Erganäzung zum Best-of-Album von letzen Jahr. Ideal ist, dass Fantasy auch noch für den Echo für die CD nominiert wurden.

Wenn es einen Act gibt, der das Prädikat "Aufsteiger des Jahres 2012" verdient hat, dann ist es FANTASY! Vor drei, vier Jahren den meisten Deutschen noch völlig unbekannt, haben sie sich spätestens mit ihrem "Best Of" in die erste Reihe der neuen deutschen Musikstars vorgetanzt und die Herzen eines Millionenpublikums erobert. Ihre 2012er-Single "Ein weißes Boot" ist der erfolgreichste Diskotheken-Schlager des Jahres! Das "Best Of" hielt sich sage und schreibe 27 Wochen lang in den internationalen Verkaufscharts. Auch die neue Single "Lied ohne Namen" schlägt enorme Wellen. Sie steht aktuell auf dem ersten Platz der DJ-Hitparade und erobert sämtliche Rundfunk-Charts. In der Gesamtbilanz der deutschen DJs belegen Fantasy Platz 2 der erfolgreichsten Acts des Jahres 2012 (überholt lediglich von Helene Fischer). Klarer könnten die Erfolgssignale nicht sein. Jetzt fehlt nur noch ein Dankeschön an die Fans. Hier kommt es: Zum "Best Of"-Album gibt es jetzt auch eine Live-DVD. "Best Of – 10 Jahre Fantasy – Live" erscheint am 08.02.2013.

Natürlich beinhaltet die DVD "Best Of – 10 Jahre Fantasy – Live" genau das, was drauf steht – die großen Hits der vergangenen Jahre im unverwechselbaren Fantasy-Sound: "Ein weißes Boot", "Alle wissen es schon", "Geh mit ihm", "Woher soll ich denn wissen, wie Liebe geht", "Du bist mein schönstes Geschenk", "Halleluja" und viele, viele mehr, außerdem den "Fantasy Discofox Hitmix" und fünf Bonustracks in Form von offiziellen Videoclips ihrer allergrößten Erfolge. Das Live-Konzert wurde mitgeschnitten in Aspach vor ausverkauftem Hause. Wer Fantasy einmal live erlebt hat, dem muss man nicht mehr erklären, dass hierin die ganz große Stärke des Acts liegt. Schon vom ersten Ton an begeistern Fantasy mit poppigen Schlagerbeats und ihren markanten Stimmen und reißen das Publikum mit wie kaum eine anderer Act. Man kann ihre Leidenschaft sehen, hören und fühlen. Ihre Songs schreiben Martin und Freddy gemeinsam. Authentizität: 100%. Darum wird auch nichts weiter geprobt – alles, was drumrum passiert, entsteht aus Schlagfertigkeit, Vertrauen und Improvisation.

Das wäre das Besondere an Fantasy selbst. Es gibt aber auch Besonderheiten am Charakter der DVD: Die Produktionsweise ist neu und sehr aufwändig. Wo man sonst als Zuschauer in Richtung Bühne blickt, ist man bei dieser DVD mittendrin. Kameras filmen aus Höhe der ersten Reihen vor der Bühne und vermitteln so das Gefühl, dass man statt im Wohnzimmer wirklich im Live-Konzert sitzt. Die Atmosphäre ist einmalig! Zu jedem Song gibt es außerdem ein Interview, in dem die Beiden über die Songs und deren Entstehung erzählen und ihren Werdegang dabei Revue passieren lassen. Für Fans: Ein Muss! Für Neuentdecker:

 

Textquelle: Ariola

#

Weiterlesen

HEINO - Mit freundlichen Grüßen

19. Februar 2013 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Heino---Mit-freundlichen-Gruessen.jpgVor einer erlesenen Auswahl an Fans und Journalisten hat Heino am 1. Februar 2013 sein neues Album „Mit freundlichen Grüßen“ in Hamburg vorgestellt. Bereits im Vorfeld hatte es kontroverse Diskussionen um die Titelauswahl gegeben – denn wer 2013 auf Hits wie „Jenseits des Tales“ gewartet hat, der wurde positiv enttäuscht.

Die schwarze Sonnenbrille ist seit fast 50 Jahren sein Markenzeichen, ab sofort kommt der schwarze Totenkopfring dazu. Heino hat seine musikalischen Pfade verlassen und sein Publikum bei der Weltpremiere mit einem Projekt, das Tradition und Zeitgeist vereint, überrascht.
„Mit freundlichen Grüßen“ ist Heinos Hommage an die deutsche Popmusik. „Das, was ich jetzt gemacht habe, sind die Volkslieder der jungen Generation, ich wollte diese auch mal singen“, erklärte Heino.
Insgesamt hat er sich ein gutes Dutzend neuer deutscher Pop-Klassiker vorgeknöpft und neu eingesungen. Heino wagt sich an Nummern aus allen Genres heran, sei es Pop (Haus am See, Gewinner, Leuchtturm), Rock (Junge, Ein Kompliment), Hard Rock (Sonne, Augen auf) oder sogar HipHop (MfG, Liebes Lied).

Heinos unverwechselbare Stimme drückt den Titeln seinen eigenen Stempel auf – und das absolut im positiven Sinn. Instrumental und kompositorisch bleiben Heinos Versionen dagegen sehr nah an den Originalen. Heino und sein Produzent Christian Geller ist es nie in den Sinn gekommen, die bewährten Kompositionen zu ändern. Vielmehr ist es die Treue zu den ursprünglichen Arrangements, die ein eindeutiges Indiz für die Wertschätzung, die Heino den Songs gegenüber verspürt. „Mit freundlichen Grüßen“ enthält ausschließlich Lieblingssongs des Meisters.

Die Produktion klingt zeitgemäß, der kräftige Schlagzeugsound ist bemerkenswert. Selbst Rap Beats wie in „Liebes Lied“ werden so nachgespielt, das auch Fans des Originals nichts vermissen. Elektronische Songanteile werden mal durch Bläsersätze, mal durch stärker betonte Backing Vocals oder auch mal mit der Hammond-Orgel substituiert, was erstaunlich gut funktioniert!

 

 

 

Weiterlesen