Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Frank Gallo und sein Teddybär-Song

26. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Frank-Gallo---Teddybar--Cover-4.jpgFrank Gallo...präsentiert mit dem mitreißenden Party Song "Der Teddybär Song" seinen ersten potentiellen Hit. Frank Gallo, ein Name,den man sich merken sollte. Den Song einfach hier antesten. Ab April gibt es den Teddybär Song bei allen Online Musik Plattformen zu kaufen.

 

Produktion: Dirk Prior, 3rd floor music

Label: 3rd floor music

Musik: Gallo / Roebels

Text: Frank Gallo

Verlag: Beverly / 3rd floor music

 

Mehr Informationen unter: www.3rdfloormusic.de

Weiterlesen

Casablanca - die neue Radiosingle von Dieter Dornig

25. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Dieter Dornig - Casablanca CoverDie neue Radiosingle des Sängers mit der sanften tiefen Stimme Dieter Dornig heißt „Casablanca“. Endlich ist er da, der neue Hammersong von Dieter Dornig! Und während viele dabei sicherlich ans alte Movie von Humphfrey Bogart und Ingrid Bergmann denken, lädt der Sangesbarde lieber auf ´ne flotte Runde auf die Fox-Floors ein.

 

Und schnell wird klar: Auch in Casablanca wird die Liebe betanzt und besungen. Der eingängige Text stammt übrigens aus der Feder des Megahit erprobten Doktor . Bernd Meinunger. Na dann kann die Tanz-Party mit dem neuen Hit ja steigen.        Vote for him - quote for him...

Das Lied ist ein weiterer Vorbote für das kommende Album.

 

Dieter Dornig – Casablanca  3:09 Minuten

Musik: Felizitas Lynn und Peter Dorneik

Text: Doktor Bernd Meinunger

Apart MV / Dorneik MV

ISRC: DEH961200062

LC: 11869

(P) + (C) AKASA Records 

Bestell-Nr.: AKA  5080 /

EAN: 4250316250804

 

Infos im Web zu Dieter Dornig unter www.dieter-dornig.de

 

Weiterlesen

Schlagerlaune bei der Hans-Rosenthal-Gala 2012

22. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Am Samstag den 14. April fand in der Pfalz/Lanau die diesjährige Hans-Rosenthal-Gala statt.

HansRosenthalGala-Besetzung.jpgBei dieser Gala im Jugendstil-Festsaal wurde „20 Jahre Hans-Rosenthal-Stiftung“ mit einer großen Schlagergala gefeiert. Das Event war mit über 1000 Gästen seit Wochen ausverkauft.

 

Zu den musikalischen Gästen zählte Tanja Lasch, Nicole, Fernando Express, Olaf, Ann-Maria Kaufmann und die Geschwister Hofmann. Durch das Programm führten Patrick Weiß, Suzan Ambeh, Jule Gölschdorf und Paloma. Das HansRosenthalGala-Tanja1.jpgOpening wurde von Utah Lorenz mit ihrer Trapez-Artistik übernommen. Alle Stars sangen bekannte Hits aus ihrem Repertoire. Mit ihren Hits begeisterten die Interpreten die Gäste und sorgten für eine tolle Feststimmung. Zum ersten Mal bei dieser Gala und kurz vorher engagiert, sang unsere Tanja Lasch sich in die Herzen der Zuschauer. Darunter waren ihre aktuelle Single „Dein Flug“ und der Evergreen „Jugendliebe“.

 

Die Schauspielerin Gesine Cukrowski wurde mit dem Hans-Rosenthal-Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Dotierung von 10.00 Euro  erhielt die Mimin für ihr soziales und humanitäres Engagement. Die Auszeichnung übergab Ministerpräsident Kurt Beck.

 

Die Benefiz-Veranstaltung stand unter dem Motto „Stars singen für Kinder in Not“. Denn der Erlös wurde zu gleichen Teilen an die Hans-Rosenthal-Stiftung und dem südpfälzischen Verein „Menschen helfen in Not“ gespendet. Die sich vorwiegend für bedürftige Kinder einsetzen. Es war die 16. Gala im 20. bestehen der Hans-Rosenthal-Stiftung.

 

 

Bericht: Hans Peter Sperber

Fotos: Thomas Möres/Lifestyle Pictures (Solofoto - Tanja Lasch)

 

Weiterlesen

Michelle Ryser und ihre Konzert-Deutschlandpremiere

22. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Berkenbrück, 13. April 2012

 

Michelle Ryser ist in ihrem Heimatland Schweiz bereits ein Star. Mit Countrysongs, Schlager und volkstümlichen Melodien hat sie es innerhalb von einigen Jahren in die Oberliga der eidgenössischen Musikszene geschafft. Jetzt will die aparte Schweizerin auch in Deutschland nach oben. Michelle Ryser2Den Startschuß dazu bildete ein Fankonzert im brandenburgischen Berkenbrück.

 

Dabei dürfte Michelle Ryser nicht so unbekannt sein. Denn sie begeisterte bereits in TV-Shows wie der Musikantenstadl, Immer wieder sonntags, Grand Prix der Volksmusik und dem Musikparadies. Die Fanclubleitung von Michelle sind das Ehepaar Dirk und Christin Briese, die im Ostbrandenburg wohnen und deshalb dort das Fankonzert veranstalteten. Zu diesem Deutschland-Konzert waren alle deutschen Fans und die Bevölkerung aus Märkisch-

Oderland eingeladen. Der Einladung foltgen viele Menschen, denn der Saal im Bürgerhaus war total voll. Die Idee, so ein Fankonzert zu veranstalten, wo die Besucher keinen Eintritt bezahlen müssen, ist eine tolle Werbe- und Marketingstrategie.

 Michelle Ryser1

Am Nachmittag trafen sich die Fans mit Michelle im kleinen Kreis zum Fantreffen. Hier lernten sich die Fans und die Künstlerin kennen, denn die deutschen Fans trafen hier Michelle zum ersten Mal live und persönlich. Bevor abends dann der Saal für die anderen Zuschauer- und Hörer geöffnet wurde, durften ihre deutschen Anhänger den Soundcheck beiwohnen, der gleich ein Minikonzert wurde. Das Michelle-Ryser-Fankonzert war musikalisch vielseitig, da es ein doppeltes Vorprogramm gab.

 

Die Moderation an diesem Konzertabend übernahm der Berliner Entertainer Norbi Wohlan, der auch mit seinen eigenen flotten Schlagern im Vorprogramm war. Den Start machte aber Jana Yngland. Die in Berlin lebende Tschechin wird auch als „die weibliche goldene Stimme aus Prag“ bezeichnet. Jana präsentierte internationale Hits wie „Hello Dolly“ von Louis Armstrong und Songs von Joe Cocker und Celine Dion. Norbi stellte u. a. mit „Schönes fremdes Mädchen“ und „Noche Cubana“ seine eigenen Lieder vor.

 

Michelle-Ryser-Fankonzert 397Dann war es soweit und das Fankonzert der Michelle Ryser begann. Michell begeistere ihre Fans, Sympathisanten und die Gäste mit einem sehr abwechslungsreichen Programm. Sie sang einige Lieer aus ihrem aktuellen Album „Achtung Michelle“. Dazu gehörte ihr Hit „Eine Tüte Erdbeereis“, mit dem sie im Jahre 2011 den Musikwettbewerb „Alpenrose“ im Schweizer Fernsehen gewann. Auch „Wir machen heute Party“ und „Alles ist möglich. Das sind Melodien aus den Genres Schlager, Volksmusik und Deutsch-Country. In ihrem Abendprogramm sang Michelle auch Lieder in ihrer Muttersprache, dem Schwyzerdütsch, die sehr gut klangen, aber keiner textlich verstand. Aus ihrem internationalen Country-Repertoire präsentierte Michelle mehrere Songs, wie die Westernhymne „Countryroads“. Richtig rockig mit Hardrock-Beats wurde es bei zwei Rockmedleys, wo Michelle wieder eine andere Seite von sich zeigte. Ob Michelle und FansTina Turner, CCR oder die Rolling Stones, Michelle zeigte mit diesen Liedern ihre musikalische Farbenlehre und Bandbreite. Deswegen ist sie nicht wirklich in eine Schublade zu stecken, obwohl ihre Richtung doch die deutsch gesungenen Schlager und Countrymelodien sind.

 

Der Abend war ein voller Erfolg. Michelle Ryser war mit der Organisation von ihremr Fanclub sehr angetan und von dem deutschen Publikum, das absolut mitging und von ihr begeistert war. Die sympathische, blonde, junge Schweizerin hatte an diesem Abend neue Anhänger und Fans gefunden. Bei der anschließenden Autogrammstunde mit CD-Verkauf bestätigte sich das durch den CD-Kauf und das Lob was sie von den Leuten für ihre Leistung bekam.

 

Infos zu Michelle Ryser im Web unter www.michelle-ryser.com und www.michelleryser-fanclub.de

Weiterlesen

Uta Bresan - Zum Teufel nochmal

10. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Uta-Bresan-Pressefoto.jpg„Zum Teufel nochmal“ ist der dritte Vorbote auf das kommende neue Album von Uta Bresan, welches gerade produziert wird. Dafür steht Uta Bresan, neben ihren Fernsehterminen und Live-Auftritten, immer wieder im Studio und singt Lieder ein. Die nächste Album-CD soll Ende Juni 2012 veröffentlicht werden und in den Läden stehen.

 

 Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren, damit das Album plangenau rauskommen wird. Mit

diesem Album wird der Sommer dann wieder ein Schlager-Highlight haben. Einige Fernsehauftritte sind bereits in der Vorbereitung. Die genauen Termine und Sendungen sind dann rechzeitig bei Uta Bresan auf ihrer Homepage lesbar.

„Zum Teufel nochmal“ wurde in der MDR-Fernsehshow „Musik für Sie – Mit Uta Bresan in den Frühling“  erstmalig im Fernsehen ausgestrahlt und kam bei den Fernsehzuschauern sehr gut an. Dieser tolle Titel wurde von Willy Klüter erstklassig produziert. Der besondere Text stammt aus der Feder von Heike Fransecky. Durch die helle und glockenklare Stimme, das Aussehen und die Ausstrahlung von Uta Bresan wird dieses Lied zu einem besonderem Lied. Nicht nur, weil ein menschlicher Engel vom Teufel singt! Der Schlagerfreund sollte sich das Lied anhören und dann selbst entscheiden, wie er es findet.

 

Das Lied ist auf allen gängigen Download-Handelsplattformen wie Amazon kaufbar und wird sicher bald Einzug in die Airplay-Charts halten. Der Vorgänger „Einsamer Wolf“ erreichte als Höchstplatzierung Rang 2. Der neue Schlager wurde genauso hochwertig produziert wie seine Vorgänger und die anderen Songs auf dem bald kommenden Album. Der Albumtitel ist noch geheim.

     

 

Infoquelle: Palm Records

Infos zu Uta Bresan gibt es im Netz unter www.uta-bresan.de

 

 

Weiterlesen

Best of 10 Jahre Fantasy: Grandioser Charteinstieg auf Rang 20 in den Verkaufscharts

5. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Fantasy - Best ofAm 23. März erschien das Album „Best of 10 Jahre Fantasy“. Das sind die besten und erfolgreichsten Lieder des Popschlager-Duos Fantasy aus den letzen 10 Jahren. Gleich in der ersten Woche der Erscheinung wurde das Album so oft gekauft, dass es auf Anhieb gleich auf Rang 20 der offiziellen Verkaufscharts einstieg.

„Best of 10 Jahre Fantasy“ erreichte in Österreich den Einstieg in die Top 50 der Vekaufscharts auf Rang 34. Obwohl Fantasy bisher noch gar keine Zeit hatten ihr Album persönlich in Österreich vorzustellen und zu bewerben. In Deutschland sind Freddy und Martin von Fantasy seit dem Albumstart auf erfolgreicher Promotiontour unterwegs.

Ihr aktueller Hit „Ein weißes Boot“ kletterte inzwischen auf Position 15 in den Radio-Trendcharts und schickt sich an in die TOP 10 der offiziellen Radio-Airplay-Charts konservativ aufzusteigen. Damit ist das sicher der größte Erfolg von Fantasy seit Gründung des Duos. 

Wem das Album mit seinen 22 Titeln zu wenig ist, der kann sich bei Shop24direct die exklusive 4er-CD-Box kaufen, wo 77 Titel zu hören sind.

Wenn es in Deutschland einen Act gibt, der es schafft Popschlager-Fans und solche des traditionellen Schlagers gleichermaßen zu begeistern, dann ist es FANTASY! Freddy März und Martin Marcell haben es in den letzten zehn Jahren geschafft sich heimlich (wenn auch nicht still und leise) eine Fangemeinde zu erspielen, die jetzt für ein kleines Wunder sorgen könnte. Denn nach dem ersten kleineren Charterfolg im Frühjahr 2009 (Platz 88), und dem zweiten, schon deutlich größeren im Sommer 2010 (Platz 38) steht ihnen jetzt die Tür offen für den endgültigen Schritt in den Schlager-Olymp!

Infoquelle: Andreas Ferber/ Ferber Management

Infos zu Fantasy und Tourtermine gibt es im Netz unter www.fantasymusik.de

 

Weiterlesen

Partyanarachie mit pornBEAT

5. April 2012 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

pornBEAT ist eine neue Electro-Rap-Party-Band auf dem Weg nach ganz oben.

Es ist soweit: Die neue Band pornBEAT ist da. Sechs durchgeknallte Musiker aus München haben Pornbeat--Partyanarchie.JPGsich zu einer gelungenen Electro-Rap-Party-Formation zusammengeschlossen und rocken seit diesem Monat sympathisch und bestimmt die Partyszene von München bis Mallorca.

pornBEAT: Sechs Verrückte starten mit ihrer Debut-Single "Partyanarchie" durch

Mit ihrer ersten Single "Partyanarchie" haben pornBEAT einen gewalten Song mit Hitpotenzial im Gepäck: "Partyanarchie" besticht durch eingängige Ohrwurm-Melodien, schnelle Party-Raps und eine Hook mit Mitgröhl-Faktor, verpackt in abgefreakt-moderne Electro-Beats.

"Die Idee entstand letztes Jahr bei ca. 2,5 Promille auf Mallorca", erinnert sich Frontmann David Beier, der es bereits im vergangenen Jahr mit dem Hit "Gaby du Arsch" solo in die Top 20 der Musicload-Charts geschafft hat. "Unsere Party-Crew hat irgendwo am Strand zwischen Megapark, Bierkönig und einem Haufen Sangria-Eimern beschlossen, gemeinsam einen richtigen Party-Song aufzunehmen. Also machten wir kurzen Prozess, ließen unsere Kontakte spielen und so fanden wir uns Anfang dieses Jahres im Kölner Tonstudio bei Oliver DeVille zusammen, um den Hit Partyanarchie zu produzieren."

Richtig gelesen: "Partyanarchie" wurde vom Hitproduzenten Oliver DeVille produziert, 5-facher Gewinner des Deutschen Rock- und Pop-Preises und Gold-Awarded, aus dessen musikalischer Feder zahlreiche Party-Hits stammen, unter anderem von Die Ludolfs, Mallorca Cowboys, Micaela Schäfer, Jürgen und Geier Sturzflug. pornBEAT reiht sich damit in eine namhafte Ecke moderner Partymusik ein, die nicht mehr aus dem Kopf geht und Lust auf mehr macht.

pornBEAT: Musikvideo mit zahlreichen Sponsoren

Nach der erfolgreichen Produktion des Songs war klar, was als nächstes folgen musste: Ein mächtiges Musikvideo, das mit einer Menge Spaß, Partyfaktor und durchgeknallten Ideen den Song "Partyanarchie" visuell präsentiert. Unter der kreativen Leitung des Regisseurs und Managers Rod Meier haben pornBEAT im vergangenen Monat ein Musikvideo der Extraklasse in der Münchener Location "the4you" produziert. "Wir waren sehr überrascht, wie stark der Andrang an Sponsoren war", erzählt Rod Meier in einem Interview, "Die Sektkellerei Henkell, der Partyschnaps Ficken und zahlreiche weitere Sponsoren haben es ermöglicht, die abgefahrenen Ideen von pornBEAT zu realisieren. Und mit Hilfe der großen Model-Agentur NESH haben wir es geschafft, das Video mit zahlreichen weiblichen Schönheiten anzureichen – vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Mädels, beim Videodreh alles gegeben haben."

Eines ist sicher: pornBEAT sind die Newcomer des Jahres und werden im Sommer ganz gewiss nicht nur Mallorca rocken. Am 06. April erscheint der Song "Partyanarchie" unter dem Plattenlabel Fiesta Records, wenige Tage später wird dann das extravagante Musikvideo sowie ein spannendes Making Of zu sehen sein. Einen kleinen Vorgeschmack auf den Hit gibt es jetzt schon im Netz, denn pornBEAT legen großen Wert auf die Präsenz in Social Media Portalen wie Facebook, YouTube, Songpier und Twitter, um mit ihren Fans in Verbindung zu bleiben. Vernetzt euch mit pornBEAT, um die kommenden Veröffentlichungen nicht zu verpassen.

Mehr Infos und Direktkontakt zu pornBEAT über folgende Links:

www.pornBEAT-music.com  und  www.facebook.com/pornBEAT

Weiterlesen