Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Dieter Poen und die Oldiezeit: Radio Sender KW setzt seine sehr erfolgreiche Sendung ab

15. Februar 2011 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Die sehr erfolgreiche Radioshow „Oldiezeit“ mit Moderator Dieter Poen beim Privatradio „Sender KW“ wurde Dieter-Poen.jpgam letzten Donnerstag (10.02.) kurzfristig aus dem laufenden Programm genommen und mit sofortiger Wirkung abgesetzt.  

 

Wie Dieter Poen erklärte, fuhr er in den Sender nach Königs Wusterhausen(bei Berlin) und wollte sich auf seine Sendung vorbereiten. Er wurde zum Geschäftsführer bestellt, der ihn die sofortige Absetzung seiner Oldiesendung, sowie seine Kündigung als freier Mitarbeiter mitteilte. An diesem Abend wurde dann „normale“ Musik vom Band gespielt. Den erstaunten und verwunderten Zuhörern wurde kein Grund genannt, warum die Sendung nicht ausgestrahlt wurde. Sehr viele treue Stammhörer meldeten sich dann per Mail und Telefon bei Dieter Poen und wollten wissen, warum die Sendung nicht ausgestrahlt wurde. Entsetzt erfuhren sie dann, dass die Sendung ganz gestrichen wurde und Dieter Poen nicht mehr im Sender moderieren werde. Viele Hörer beschwerten sich dann beim Sender per Mail oder Telefon über die Streichung. Auf eine telefonische Nachfrage wurde vom Sender erklärt, dass die Beschwerde-Mails gesammelt und den Geschäftsführer vorgelegt werden.

 

Die Absetzung der Sendung ist nicht nachvollziehbar, da die „Oldiezeit“ sehr viele Fans hatte, die auch per Internet die Sendung hörten. Der Sender wurde bundesweit durch die Oldiesendung von Dieter Poen bekannt. Dieter Poen spielte internationale und deutsche Oldies. Hier waren auch Lieder zu hören, die sonst in keinem Radio mehr laufen. In der Sendung gab es echte Raritäten und Musikjuwelen zu hören. In dieser Radioshow wurden auch Schlager gespielt, was im normalen Programm gar nicht vorkommt. Damit ist eine weitere Sendung eingestellt, wo Schlager gespielt wurden. Diese Streichung trifft Oldiefans und Freunde des Schlagers sehr hart. Dieter Poen moderierte seine Sendung ziemlich genau fünf Jahre mit über 250 Folgen und hätte nun ein kleines Jubiläum gefeiert. Dieter Poen ist nicht nur ein ausgezeichneter Radiomoderator, er arbeitet auch als Radiopromoter für Gesangskünstler und hatte viele der in seiner Sendung gespielten Stars mit aufgebaut.

 

Weiterlesen

Marckeem - Exklusivvertrag bei Erfolgsproduzent Hermann Niesig

8. Februar 2011 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Marckeem 2011kleinDas Warten hat sich gelohnt. Sänger und Frauenschwarm Marckeem und Erfolgs-Produzent Hermann Niesig (earnapping musicproduction) haben sich auf einen Exklusiv-Vertrag geeinigt. Die aktuelle Single „Solang die Erde sich dreht“ wird im Niesig’schen Sound demnächst an die Diskotheken und Medienanstalten bemustert.

 

Gefunden hat man sich – wie es sich fürs dritte Jahrtausend gehört – im World Wide Web. Der Teaser zum Titel „Solang die Erde sich dreht“ war es, der den Hit-Macher auf Marckeem aufmerksam machte. „So richtig überzeugt“, erzählt Niesig, „hat mich Marckeem dann bei einem Live-Auftritt in Berlin. Schnell war mir klar, da kann was ganz Großes draus werden.” Das sehen auch die Fans so: Fast 30.000 Mal wurden Marckeems Teaser-Videos bislang im Netz angesehen – und das ganz ohne Plattendeal! Den hat er jetzt allerdings: Die neue Version von „Solang die Erde sich dreht“ ist fertig und wird via earnapping bemustert.

Der 28-jährige ist im bürgerlichen Leben Einzelhandelskaufmann und stand schon mit zehn Jahren auf der Bühne. Damals sang Marcus Mahn (so Marckeems richtiger Name) in der Kinder-Band „Die Ketchup-Boys“ und schrieb und komponierte erste eigene Songs. Einem breiten Publikum fielen die blausten Augen Berlins erstmals in der 5. Staffel von Big Brother auf, wo Marcus sich binnen kürzester Zeit zum Publikumsliebling entwickelte und satte 126 Tage durchhielt.

 

Eine eigene Single („Was geht so?“) und Auftritte bei VIVA, RTL und im Mega-Event „The Dome“ folgten, bevor Marckeem 2005 mit „Nachtfalke“ auf Tele 5 sogar ein eigenes TV-Format bekam. Zusammen mit Komponist Christoph K und Produzent Hermann Niesig (u. a. Michael Wendler, Diana Sorbello) arbeitet er jetzt nach einer längeren musikalischen Pause an neuen Songs. Die Comeback-Single „Solang die Erde sich dreht“ erscheint in Kürze.

 

Infos zu Marckeem im Netz unter www.myspace.com/marckeemthedream und bei Facebook

 

 

Weiterlesen

Norbi und sein Lied „Noche Cubana“ – Teilnahme an der 37. Deutschen Schlagerhitparade

8. Februar 2011 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Norbi-auf-der-Dt.-Schlagerhitparade.jpgDer Berliner Sänger NORBI ist mit seinem aktuellen Lied “Noche Cubana” in der 37. Ausgabe/ Februarsendung der Deutschen Schlagerhitparade mit dabei. Diese Hitparade ist die einzige Fernsehhit-parade die es im deutschen Fernsehen gibt. Die Sendung wird auf Gute-Laune-TV und Deutsches-Musik-Fernsehen ausgestrahlt. Zusätzlich noch auf einige regionalen TV-Sendern.

 

Durch Wertungsanrufe können die Zuschauer ihr Lieblingslied in die nächste Sendung werten. Für die Fans von Norbi kann bis zum 13. Februar unter der Telefonnummer 01379 – 607008 (50 Cent/ aus dem Festnetz) angerufen werden.

 

Unter dem folgenden Link ist der Auftritt von Norbi bei der Deutschen Schlagerhitparade zu sehen:

www.youtube.com/watch?v=N0JRqedAPks

 

Die aktuelle Single hat Norbi auch textlich selbst verfasst. Ilse Böhme (Siegerin des Song-Contestes „Oldie-Norbi - Noche CubanaSuper-Star 60 +“) und Stephan Welke (Songwriter und Komponist aus Rhauderfehn)  sorgten für die musikalische Umsetzung. Ein gelungener Titel, der bei diesen weniger sommerlichen Temperaturen das richtige Urlaubsfeeling und für Verliebte ein Hauch von Kuba aufkommen lässt.

 

NORBI ist, was den deutschen Schlager betrifft, längst kein Unbekannter mehr. Er steht zu dem, was ihn bekannt und beliebt gemacht hat. Stets ein Lächeln auf den Lippen, freche, lustige Texte und der direkte Draht zum Publikum lassen jeden Auftritt zu einem besonderen Erlebnis werden. Seine letzte CD  “Ramba Zamba“ (mit dem Künstlerkollegen Andreas Schenker) konnte sich über die Landesgrenzen hinaus in mehreren Hitparaden platzieren. Innerhalb von wenigen Wochen schaffte es der Titel auf Platz 1 der Deutschen Discjockeyorganisation und erhielt dafür Internetgold. Zahlreiche Fernsehauftritte wie z. B. beim MDR, RBB und FAB  und Schiffsreisen sorgten für weitere Highlights!

 

Fotoquelle: Michele Fadda

Bericht: Hans Peter Sperber/ HPS Entertainment

 

Weitere Infos dazu auch im Internet unter: www.norbi-schlager.de

Weiterlesen

Nicole Freytag als musikalischer Gaststar auf der Grünen Woche

1. Februar 2011 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

NF1.jpgAuch in diesem Jahr hatte der Radiosender „MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt“ seine Medienbühne auf der „Grünen Woche“ in Berlin, in der Halle des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die bekannte Schla-gersängerin Nicole Freytag wurde für das Bühnenprogramm vom 21.01.2011 – 25.01.2011 verpflichtet und unterhielt die Messegäste mit ihren Hits.

 

Nicole Freytag trat mehrmals täglich immer kurz nach der vollen Stunde auf und präsentierte ein Programm von ca. 20 - 30 Minuten. Ihr Auftritt umfasste vorwiegend ihre bisherigen Singles, wie ihr aktuelles Singlelied „Wenn wir zu den Sternen fliegen“. Dieses Lied stammt, wie die anderen Schlager, aus ihrem letzten Album „Zauberland“. Aus diesem Album stellte Nicole Freytag in jedem Block verschiedene Lieder, wie ihre Hits „Du hast das Eis in mir getaut“, „Wo keine Rosen sind“ und „Draußen steht der Sommer vor der Tür“ vor. Zumindest war es in den Hallen so warm wie im Sommer, während vor der Tür ein Schmuddelwinter herrschte. Neben ihren Schlagern sang die attraktive dunkelhaarige Nicole auch internationale Hits, wie Songs von ABBA. Denn die Messe ist ja ein internationales Messeerlebnis.

 nf5.jpg

 Nur am Messemontag wurde das Programm geändert, da an diesem Tage der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt die Halle und Aussteller besuchte. Nicole Freytag hatte an diesem Tage weniger musikalische Arbeit zu leisten, als an den anderen Tagen. Zu den Besuchern vor der Bühne zählten auch immer Fans von Nicole, die teilweise extra wegen ihr auf die Messe kamen. Zwischen ihren Auftritten stellten die MDR-Moderatoren Ilona Tesler und Lutz Mücke die verschiede-nen Regionen und kulinarischen Spezialitäten von Sachsen-Anhalt vor. Es gab zwischendurch immer ein Quiz, bei welchem die Besucher ihre Kenntnisse über Sachsen-Anhalt testen konnten und auch schöne Preise gewannen.

 

 Infos zu Nicole Freytag gibt es im Web unter www.nicole-freytag.de

Weiterlesen