Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Tanja Lasch - das Video zur aktuellen Radiosingle ist da

27. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Tanja-Cover ErhatmichgeliebtKLEINMit ihrem Lied „Er hat mich geliebt“ begeistert Tanja ihre Fans, die DJs und viele schlagerbegeisterte Musikliebhaber. Nun wurde in ihrer Heimatstadt Berlin das passende Video zu dem Lied gedreht und ist auf  Youtube unter http://www.youtube.com/watch?v=LCIrixQBBnI zu sehen.

 

Das Lied ist nun als Radiosingle veröffentlicht worden und kam bereits bei den Radiostationen zum Einsatz. Auch als Download ist es in den gängigen Portalen kaufbar und für Handyfans gibt es den Song auch bei Jamba. Es wurde auch auf einigen sehr erfolgreichen Samplern veröffentlicht. So u. a. auf den Hitsamplern „Ballermann-Hits 2010 XXL“ und „Die neue Hitparade Folge 2 XXL“, und auf

zahlreichen Download-Compilations der Reihe „Chart Container“.

 

„Er hat mich geliebt“ ist ein wundervolles rhythmisches Lied über eine verpasste Liebeschance. Dieser moderne Popschlager im Discofox-Rhythmus ist eine Coverversion eines deutschen Chansons aus den 70-zigern, die Tanja als modernen peppigen Schlager interpretiert. Es gibt von dem Lied eine Fox- und Radioversion. Ein Lied, welches 100% zu Tanja passt, so als ob es auf den Leib geschrieben

wurde. Produziert wird Tanja Lasch von Erich Öxler und Stefan Pössnicker (Hitmix Music), die z.B. auch Tim Toupet zum Star machten. Nun haben die zwei Erfolgsproduzenten Tanja Lasch unter

Vertrag genommen und wollen sie an die Spitze der Schlagerbranche bringen.

 

Bei Hitmix Music sind noch mehrere Titel mit ihr in Arbeit, die dann ein tolles Album ergeben

werden. So ist zumindest die Planung. Tanja schreibt die Texte zu ihren Titeln meistens selbst und ihr Mann vertont sie dann.

 

Infos zu Tanja Lasch gibt es im Web unter www.tanjalasch.eu

 

Weiterlesen

Wie beim allerersten Mal – so heißt die neue Single von Kerstin Merlin

24. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin-Merlin---Wie_beim_allerersten_Mal-Single.jpgDie zweite Single aus dem Album „ZauberRot“ heißt „Wie beim allerersten Mal“. KERSTIN

MERLIN liebt das Leben und die Musik, und wenn sie auf der Bühne steht, stehen Tanz, gute Laune und natürlich auch ihre wunderbare Stimme im Mittelpunkt, die das gesamte Spektrum von

kräftigem Gesang bis zum verführerisch-zarten Hauchen bedient.

 

"Ich bin ein echter Gutfühl-Mensch und will den Menschen positive Emotionen vermitteln. Nach einem Konzert sollen die Fans gute Stimmung mit nach Hause nehmen", so Kerstin Merlin, die von der Zeitschrift IN bereits als "schönste Sängerin Berlins" gelobt wurde.

 

„Wie beim allerersten Mal“ ist bereits die zweite Single aus ihrem Album ZauberRot, welches am 17.09.2010 erschienen ist. Das Team von Elephant-Music hat ihr das Album sozusagen auf den Leib geschneidert - die Inhalte ihrer Lieder stammen allerdings von ihr selbst, denn "ich muss zu dem

stehen, was ich singe, und es muss mir selbst Spaß machen." „Wie beim allerersten Mal“ lädt einfach zum Träumen und Schwelgen ein – Kerstin Merlin singt von einer vergangenen und doch

wieder gefundenen Liebe. Ihre klare Stimme trägt den Hörer durch eine zauberhafte Melodie –  den auch dieses Lied bekommt man, genau wie den ersten Radioerfolg von Kerstin Merlin ("Himmel und Hölle"), nicht so schnell wieder aus dem Ohr!

 

Mit ihrer gelungenen Mischung aus Schlagern und Popmusik ist Kerstin Merlin bereits seit über zehn Jahren ein gern gesehener Gast auf vielen Galas und Kreuzfahrtschiffen, im Radio und im Fernsehen. Im Jahr 2008 konnte man sie auf der Fan-Meile zur EM vor Hunderttausenden von

Fußball-Fans gleich dreimal live erleben: Beim Empfang der deutschen Nationalmannschaft, beim Halbfinale und bei der großen Feier zum Finale in Berlin, wo sie neben einer Reihe von deutschen Popstars als einzige Künstlerin mit Schlagerpop-Repertoire zu sehen und zu hören war. Seit 1997 singt die an der Royal Academy of Dancing ausgebildete Tänzerin professionell und wurde 1999 sie vom MDR unter 5.000 Mitbewerbern als "Stimme 99" ausgewählt!

 

Infos zu Kerstin Merlin gibt es im Netz unter www.kerstin-merlin.de

 

Quelle: Warner Music International

Weiterlesen

Angela und Hery: Absolut Gut – das aktuelle Album im Hörest

24. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Angela&Hery- Absolut GutVor kurzem haben Angela und Hery mit „Absolut gut“ ihr erstes Album veröffentlicht. Es soll alle ihre besten Titel aus ihrem Live-Programmenthalten. Deshalb wurde das Album nun einen genauen Hörtest unterzogen.

 

Das Album „Absolut gut“ hält was es verspricht - absolut gute deutschsprachige Schlager und

Popmusik. Die Lieder sind bunt gemischt und bestehen aus Schlager, Popmusik und Lieder im

Liedermacherstil. Songs mit Discofox, rockigen Popsongs, harmonischen Schlagern und groovigen

Balladen zeigen die beiden sympathischen Entertainer Angela und Hery, die auch unter dem Namen „Die Alpenpiraten“ mit ihren LIVE-SHOWS bekannt sind, viele Facetten Ihres

künstlerischen Schaffens.

 

Mit dem Titel „Du belügst mich nicht noch mal“ weht ein frischer Discofox sofort ins Ohr und ist ein  Tanzflächenfüller. Das Lied erinnert an die Lieder von Andrea Berg im Text und Sound.

Gänsehautfeeling ist garantiert, wenn „Saxophon Amore“ den Hörern, im groovigen Popsound mit Jazzelementen, verzaubert. Rockig popig wird es bei „Ich lieb dich radikal“, oder „Absolut“.

„Absolut“ ist auch der Titelsong zum Album, was dann zu „Absolut gut“ erweitert wurde.

Zeitlos aktuell ist der Titel „Zeit“ im rhythmischen Gitarrensound mit einer philosophischen Aussage und ein typisches Liedermacher-Lied. „Es ist die Zeit, die uns noch bleibt, Zeit, die nicht enteilt, Zeit, noch zeitlos lang, doch sie hält niemals an...". „Goodbye my love goodbye“ - dieser Titel wird unvergleichbar gefühlvoll auf dem Saxophon interpretiert. „Starke Gefühle“ ist ein Titel, der genau das aussagt, was die Worte meinen. „Nur Du“ ist ein sehr gefühlvoller Titel, der durch die Stimme von Angela besticht. „Sono felice“ ist für die italienische Liebeszeit auf dem Album zuständig und läd zum Träumen ein. Al Geheimtipp gilt „Bleib doch bis zum Frühstück“, der textlich besonders junge Leute sehr anspricht.

 

„Absolut gut“ ist für jedes CD-Regal und Plattenschrank zu empfehlen. 13 tolle Lieder zeigen verschiedene musikalische Facetten von Angela und Hery. Dazu kommen noch zwei Tracks als Bonus in einen Dance-Mix für DJs. Hier ist den Zweien gelungen ein buntes Album zum Träumen, Tanzen und Zuhören gelungen.

 

Mehr Infos zu Angela und Hery und ihrem Album gibt es im Web unter www.angelaundhery.de

 

Hörbericht: Hans Peter Sperber/ HPS Entertainment

 

Weiterlesen

Norbi: Noche Cubana – die aktuelle Single mit dem karibischen Flair

24. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Norbi---Noche-Cubana.jpgNoche Cubana” heißt die aktuelle Produktion, die soeben erschienen ist und nicht nur aus Norbi´s Feder stammt, sondern auch von ihm interpretiert wird. Ilse Böhme (Siegerin des Song-Contestes „Oldie-Super-Star 60 +“) und Stephan Welke (Songwriter und Komponist aus Rhauderfehn)  sorgten für die musikalische Umsetzung. Ein gelungener Titel, der bei diesen weniger sommerlichen Temperaturen das richtige Urlaubsfeeling und für Verliebte ein Hauch von Kuba aufkommen lässt.

 

NORBI ist, was den deutschen Schlager betrifft, längst kein Unbekannter mehr. Er steht zu dem, was ihn bekannt und beliebt gemacht hat. Stets ein Lächeln auf den Lippen, freche, lustige Texte und der direkte Draht zum Publikum lassen jeden Auftritt zu einem besonderen Erlebnis werden. Seine letzte CD  “Ramba Zamba“ (mit dem Künstlerkollegen Andreas Schenker) konnte sich über die Landesgrenzen hinaus in mehreren Hitparaden platzieren. Innerhalb von wenigen Wochen schaffte es der Titel aufPlatz 1 der Deutschen Discjockeyorganisation und erhielt dafür Internetgold. Zahlreiche Fernsehauftritte wie z. B. beim MDR, RBB und FAB  und Schiffsreisen sorgten für weitere Highlights !

 

Auch mit seinem letzten Titel „Karamba wir tanzen Samba“ ist er äußert erfolgreich, TV – Premiere dieses Titels war am 25.07.2010  in der MDR Fernsehsendung „Alles Gute“. Zahlreiche Rundfunkplatzierungen und TV Events wie bei der TV Musikbox in Ludwigshafen  und eine Kreuzfahrt auf der AROSA machten ihn über die Landesgrenzen bekannt. Auch für den Rest des Jahres hat sich NORBI viel vorgenommen, geplant ist ein Gastspiel in den USA und die Premiere des neuen Titels „Noche Cubana“ wird am 8.10. bei der TV-Musikbox in Ludwigshafen sein. Anfang Oktober wird er Titel auch auf dem neuen Schlagersampler „Schlagerpoower“ zu hören sein.

 

Mitte Oktober wird NORBI die achte Staffel des OLDIE-SUPER-STARS 60 + präsentieren. Menschen ab 60 mit musikalischem Talent können sich noch bis zum 30.09.2010 bewerben per E-Mail an: schlager-norbi@arcor.de. Infohotline 0177 – 260 46 15.

 

Weitere Infos dazu auch im Internet unter: www.norbi-schlager.de

Weiterlesen

ZauberRot – das neue Album von Kerstin Merlin im Hörtest

24. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Kerstin-Merlin-ZauberRot-Cover.jpgSeit Mitte September ist das neue Album „ZauberRot“ von Kerstin Merlin in den Läden und in allen Internet-Shops erhältlich. Es kam mit ziemlich leisen Sohlen daher und hat deshalb neugierig gemacht. Nach mehrmaligem Hören kann schon gesagt werden – es ist ein wundervolles Album mit 12 tollen Titeln.

 

Auffällig ist schon das Cover, mit der schönen Kerstin Merlin und ihrem langen  roten Haaren. Der Name und die Haare gaben dem Album den Namen. Der Nachname Merlin ZAUBER und die schönen roten Haare ROT – ZauberRot. Die Texte zu den Liedern sind im umfangreichen Booklet eingearbeitet und mit einem Bild von Kerstin Merlin versehen. Ein hochwertiges Booklet ist da vorzufinden.

 

Die musikalische Reise der Kerstin Merlin startet mit ihrer aktuellen Single „Himmel und Hölle“, ein Lied über die verschiedenen Gefühlslagen der Liebe. Die Temperaturunterschiede werden dann weniger bei „Ein Tag im Januar“, wo die heiße aufkommende Liebe und der kalte Wintermonat aufeinander prallen. Die Liebe ist das Thema des Albums in allen Facetten und Variationen. So auch bei den Hymnen  „Ich schenk Dir mein Herz“ und „Wenn Du mich liebst“. Wobei das zweite Lied auch als musikalischer Heiratsantrag verwendet werden kann. Schnelle rhythmische Popschlager und eingängige Balladen sind hier zu finden. Aber auch Lieder im Tangotakt „Tango unseres Lebens“ oder „Wie beim allerersten Mal“ der von der Melodie an den letzten Griechenlandurlaub erinnert.

 

Das Liebe auch keck, leicht frivol und humorvoll sein kann beweisen die Lieder „Fass mich an“ und „O Mann o Mann“. „Fass mich an“ ist ein Titel der Sehnsüchte beschreibt und wo Männer und Frauen sicher unterschiedlich denken. Bei dem Anblick der wunderschönen Kerstin Merlin bei diesem Lied gehen sicher manche nicht auszusprechende Gedanken durch den Kopf. „O Mann o Mann“ lässt sicher einige weibliche und männliche Hörer schmunzeln und sich selbst in den Lied wieder erkennen. Ein weiteres Lied, das die Buntheit des Albums unterstreicht.

 

„Lebenslang“ hat nichts mit einem Richter zu tun, sondern ist eine Liebeserklärung für die Ewigkeit. Wozu auch „Du bist die Liebe meines Lebens“ zählt. Kerstin Merlin ist hier mit diesen 12 Titeln ein beeindruckendes musikalisches Meisterwerk gelungen. Wenn man Kerstin Merlin 2010 mit Kerstin Merlin 2000 vergleicht, liegt schon eine Welt dazwischen. Vom Aussehen hat sich die Berlinerin von der attraktiven kleinen Kerstin zu einer sehr ausstrahlungsstarken Schönheit entwickelt. Auch musikalisch ging es stark bergauf. Kerstin Merlin hat sich zu einer temperamentvollen, selbstbewussten, sehr musikalischen Sängerin entwickelt, die am Anfang der Erfolgsleiter steht.

Dafür steht ihr Name und der Titel des Albums „ZauberRot“.

 

 

Infos im  Netz zu Kerstin Merlin unter www.kerstin-merlin.de

 

Bericht: Hans Peter Sperber www.hps-entertainment.de

Weiterlesen

Vorankündigung: 2. Berliner EventReisen4You-Schlagernacht

18. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Schlagernacht.jpgSchlagerfans feiern am 30. Oktober im Pinellodrom von Berlin. Das Pinellodrom liegt im alten Szenebezirk Schöneberg unweit vom historischen Schöneberger Rathaus. Die 2. EventReisen4You Schlagernacht am 30.10.2010 im Berliner Pinellodrom umfasst ein „buntes Programm“ aus Schlagern, Tanz und Comedy. Besonderer Höhepunkt des Abends ist der Live-Auftritt von Mario Steffen.

 

Alle, die den deutschen Schlager lieben und wieder einmal etwas ganz Besonderes erleben möchten, können Ihre Karten ab sofort unter www.eventreisen4you.de oder Telefon 030 – 39 50 42 33 bestellen.

 

Musik bewegt. Sie ist eine der schönsten Kommunikationsformen, sie sprengt Grenzen und öffnet Herzen, verbindet Menschen. In allen Teilen Europas ist es üblich, Musik in der Landessprache zu hören. Deutsche Musik und insbesondere deutscher Schlager sollten daher in Deutschland einfach dazu gehören. Nach intensiver Marktbeobachtung konnten wir feststellen, dass jedoch durch ständig fortschreitenden Wegfall von Plattformen wie Radio oder TV-Präsenz jedoch eine gewaltige Lücke im Schlagerbereich entstanden ist.

 

EventReisen4You, Berlin und Brandenburgs größter Spezialreiseveranstalter für Eventreisen setzt sich bewusst gegen diesen Trend und hat den Mut,  bereits zum zweiten Mal eine Event beladene „Schlagernacht“ in Berlin zu veranstalten, bei der jeder Schlagerfan voll auf seine Kosten kommt. Unsere Schlagerreisen und insbesondere die Schlagernacht sind gerade deshalb so beliebt, sagt Geschäftsführer René Schröder, da wir uns klar für den  Schlager entschieden haben und mit ganzem Herzen dabei sind. Deutsche Schlager berühren und wecken Erinnerungen und damit Emotionen.

 

Weiterlesen

Tanja Lasch: Ihr neues Lied gibt es jetzt als Radiosingle

18. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Tanja-Cover ErhatmichgeliebtKLEIN„Er hat mich geliebt“ wurde nun als Radiosingle veröffentlicht und alle großen Radiosender wurden bemustert. Nach dem Erfolg bei DJs und Webradios kann der Siegeszug bei den normalen Radiostationen beginne.

 

Damit beginnt für die Fans bald die Zeit der Wünsche und die Wertungen bei den anstehenden Hitparaden. Alle Fans werden vom Fanclubleiter per Emaill-Newsletter informiert.

Über tanjalasch-fc@gmx.de kann der Newsletter angefordert werden.

 

Das Lied ist ein wundervolles rhythmisches Lied über eine verpasste Liebes-chance. Dieser moderne Popschlager im Discofox-Rhythmus ist eine Coverversion eines deutschen Chansons aus den 70-zigern, die Tanja als modernen peppigen Schlager interpretiert. Es gibt von dem Lied eine Fox- und Radioversion. Ein Lied, welches 100% zu Tanja passt, so als ob es ihr auf den Leib

geschrieben wurde.

 

  Infos  zu Tanja Lasch gibt es bei www.tanjalasch.eu und www.myspace.com/tanjalaschfanclub

 

Quelle: http://tanja-lasch-fanclub.over-blog.de

 

Weiterlesen

Nicole Freytag. Ihre neue Single ist da "Sterne fliegen"

15. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Nicole-Freytag---Sterne-fliegen_CoverGross.jpgNach einigen Auskopplungen aus dem Album „Zauberland“ (u. a. „Wo keine Rosen sind“, „Der Himmel über mir“ oder „Draußen steht der Sommer vor der Tür“) folgt jetzt eine weitere mit „Auch wenn wir zu den Sternen fliegen“.

 

Auch diese Melodie wurde von Andreas Goldmann (Komposition) und Heike Fransecky (Text) aus nur sieben Tönen (Noten) und dem ABC der deutschen Sprache erdacht bzw. zusammengefügt. Diese nur aus wenigen Tönen (Noten) zusammengesetzte Melodie erzeugt in uns Gefühle, die uns manchmal in die eigene Welt der Zweisamkeit und Träume entschwinden lässt. Nicht der Individualismus wird hier wieder heraufbeschworen, sondern die Zweisamkeit: „… Doch deine Art, mein Leben zu teilen, lässt mich sicher sein: Auch wenn wir zu den Sternen …“, um dann zu kulminieren: „Freundschaft, Erfolg, den Schlüssel zum Glück, finde ich nur bei DIR! Kann meinen eigenen Herzschlag hören. Wenn ich dich berühr!“

 

„ Die Nummer 7“ aus dem Zauberland wird natürlich nicht nur so einfach ausgekoppelt, nein, sie wurde auch etwas bearbeitet, etwas „aufgemotzt“ und hört sich nun etwas moderner, eben zeitgemäßer an. Und zum Anfang – kurz nach dem ersten Einsatz des Chores mit dem „Tschubadada…“ - setzt ein gefühlvolles (trotzdem auch rockig anzuhörendes) Gitarrenspiel im Hintergrund ein. Und dieses im Hintergrund zu hörende Gitarrenspiel bleibt – aber sehr deutlich vernehmbar und belebt diesen Titel ungemein – für ca. 3 Minuten und 30 Sekunden der Komposition dankender Weise erhalten.
Auch wurde der Bass jetzt mehr in den Vordergrund gestellt, und dieses rhythmische Spiel des Basses wirkt sich ebenfalls sehr belebend für die gesamten 3‘30‘‘ aus.

Das Remake von „ Auch wenn wir zu den Sternen fliegen“ kommt jetzt vom Klang her etwas heller und erfrischender „rüber“. Wenn wir auch zum Anfang eine Melodie in Moll hören und uns etwas in eine melancholische Stimmung versetzt (…die Zeit rinnt durch unsre Hand…, wir lassen uns von Träumen regieren…), folgt dann wieder eine Passage in Dur, wieder Moll…Um dann letztlich in den in Ges-Dur gespielten Refrain zu gelangen.
Und kurz vor dem Ende des Titels transponiert die Melodie in das frische und hellklingende G-Dur hinüber. Wunderbar! Wie auch schon die letzte Auskopplung aus dem Album „Zauberland“ – Ich setze auf Gefühl - hat auch hier die leicht veränderte Fassung von „Auch wenn wir zu den Sternen fliegen“ eine deutliche Verbesserung erfahren und ist auch in dieser doch merklich mehr dem Rhythmus betonenden „Neufassung“ wieder sehr gut zum Tanzen geeignet (Disko-Fox).

 

Infos zu Nicole Freytag gibt es im Web unter www.nicole-freytag.de

 

Weiterlesen

Fantasy bei Autogrammstundenkonzert in Halle

15. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Fantasy3.jpgFantasy ist seit Ende August in Deutschland auf Autogrammstunden-Tour, um ihr aktuelles Album „König in der Nacht“ vorzustellen und zu bewerben. Dabei kamen sie am „Tag der Deutschen Einheit“ auch nach Halle und stellten im Halle-Center Peißen den Hallensern und Gästen ihr Album vor.

 

Das Atrium des Centers war voll besetzt, als Moderator Jens Seidler Fantasy ankündigte.

In einem kleinen Interview erfuhren die Zuschauer und Fans, dass Fantasy am Vortag noch in Kroatien einen Auftritt hatten und per Flugzeug aus Rijeka/ Kroatien kamen. Das war aber mit Hindernissen behaftet, erzählten Martin und Freddy. Denn der Taxifahrer hatte sich verfahren und beide kamen zu spät zum Flughafen. So mussten sie improvisieren und flogen über Italien nach Leipzig. Gerade noch rechtzeitig kamen sie dann in Halle zur Autogrammstunde an. Die Zuhörer erfuhren auch, dass Fantasy ihre Titel alle selbst schreibt und komponiert.Fantasy4 Damit sind alle Titel authentisch und 100% Fantasy.

 

In einem Kurzkonzert stellte Fantasy einige Titel von „König in der Nacht“ vor. Dazu gehörte der gleich lautende Titel des Albums. Aber auch ihre aktuelle Single „Ich will nicht mehr“ und der Vorgänger „Halt mein Herz“ und der Fantasy-Hitmix und weitere Titel des Albums.

 

Nach dem Kurzkonzert bildete sich eine große Schlange für die Autogrammstunde. Die Schlange fing wieder von vorne an, als die Möglichkeit bestand Fotos mit Martin und Freddy zu machen, was vor allem weibliche Fans nutzten. Die Fans konnten auch das Album kaufen und auch signieren lassen, was auch zahlreich in Anspruch genommen wurde.

 

 

Infos zu Fantasy gibt es im Netz unter www.fantasymusik.de und bei Facebook

 

Fantasy2.jpg

Weiterlesen

König in der Nacht – das neue Album von Fantasy im Hörtest

14. Oktober 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Fantasy - AlbumcoverSeit Ende August ist das neue Album „König in der Nacht“ von Fantasy auf dem Markt und begeistert ihre Fans. Nach mehrmaligen Hören kann jetzt schon gesagt werden: 14 tolle Titel sind ihr Geld wert.

 

Den Käufer erwartet ein sehr ansprechendes Booklet, wo die Texte der Lieder drin stehen. Dazu gibt es viele Bilder von Martin und Freddy zu sehen. Das Booklet ist dezent dunkel gehalten, passend zum Albumtitel „König in der Nacht“. Musikalisch enthalten die 14 Titel den inzwischen klassischen Fantasy-Stil, der langsame bis sehr schnelle und poppige Titel umfasst. Auf jedes Lied lässt sich gut im Discofox-Schritt tanzen, mal langsam und mal schnell. Martin und Freddy ist damit ein sehr hör- und tanzbares Popschlager-Album gelungen.

 

Den Start macht da das Lied „Ich hol für Dich die Sonne ein“. „König in der Nacht“ ist auch ein wunderbarer Titel, der dem Album den Namen gab. Dazu ihre aktuellen Singles „Halt mein Herz“ und „Ich will nicht mehr“. „Ich will nicht mehr“ wurde von Martin und Burkhard Lasch „Jugendliebe“ getextet. Besonders empfehlenswert ist die Ballade „Es brennt für Dich noch immer ein Licht“. Ein Lied, das textlich sehr anspruchsvoll ist. Als Bonbon gibt es eine spezielle Discoversion von „Halleluja“, ihren großen Hit von 2009. Dazu den Fantasy-Hit-Mix im DJ-Mix. Dieses Medley ist wirklich was besonderes, denn über 9 Minuten geht dieses Potpourri der größten Fantasy-Hits.

14 Titel, die sich wirklich lohnen zu kaufen. Fantasy ist mit diesem Album auf der Überholspur und werden Brunner & Brunner als erfolgreichstes Herren-Duo sicher bald abgelöst haben. Die Zeit arbeitet für die fantastischen Fantasy.

 

 

Infos im  Netz zu Fantasy unter www.fantasymusik.de

 

Bericht: Hans Peter Sperber www.hps-entertainment.de

 

Weiterlesen
1 2 > >>