Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Claudia und Carmen: Starauftritt beim MDR-Fernsehen

22. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

ClaudiaCarmen-UtaBresan.JPGAm 14. März wurde im MDR-Fernsehen die Musikshow „Musik für Sie“ von und mit der beliebten Moderatorin Uta Bresan ausgestahlt. Diese Show wurde kurz vorher im thüringischen Altenburg aufgezeichnet. Neben vielen Stars, wie Roger Whitaker, Howard Carpendale und Lena Valaitis waren auch die aus Altenburg stammenden Showzwillinge Claudia und Carmen eingeladen.

 

Diese MDR-Produktion wird immer in einer anderen Stadt in Mitteldeutschland produziert. Hier können sich die Bewohner der jeweiligen Stadt und Umlandes ihre Lieblingskünstler für diesen Showabend wünschen. Uta Bresan und ihr Team versuchen dann die Zuschauerwünsche zu erfüllen. Damit ist „Musik für Sie“ die einzige Musikshow im deutschen Fernsehen, wo die Zuschauer das Programm als „Programmredakteure“ gestalten können.

 

Bei dieser Ausgabe wurde die alte Skat- und Spielkartenstadt Altenburg in Thüringen besucht. ClaudiaCarmen-Saxophon1.JPGHier waren die charmanten Altenburger Zwillinge Claudia und Carmen die weiblichen Topstars des Abends. Denn die Zwei sind in Altenburg geboren und haben dort ihre Kindheit und Jugend verbracht.

 

Wie im Vorfeld zu hören war, hatten „ihre Altenburger“ die zwei Showkünstlerinnen besonders zahlreich gewünscht. Für Beide soll es von allen Künstlern die meisten Wünsche gegeben haben. Dementsprechend wurden Beide dann während ihres Auftrittes gefeiert. Claudia und Carmen spielten auf dem Tenor-Saxophon ein Hitmedley von bekannten Schlagern, wie „Sehnsuchtsmelodie“ und „Liebeskummer lohnt sich nicht“. Dieses Medley war ein Ausschnitt aus ihrer aktuellen Saxophonshow, die ein Teil ihrem Programm „Blond ist Trumpf“ ist. Ihre Fans hielten Plakate und Spruchbänder hoch und feierten sie lautstark. Nach ihrer Saxophon-Darbietung mussten Beide ein kleines Blumenrätsel lösen. In ihren türkisblauen Kleidern und mit den schönen blonden Haaren sahen Claudia und Carmen wie zwei Prinzessinnen aus.

 

Neben Claudia und Carmen hatten sich die Altenburger viele andere Stars gewünscht. So kamen in die Skatstadt und zu Uta Bresan auf die Bühne: Tatjana Meissner, Ines Adler, Frank Ramond, Gaby Baginsky, Lena Valaitis, das MDR-Fernsehballett, Roger Whittaker und Howard Carpendale.

 

In einem kurzen Gespräch mit dem Autor dieses Berichtes erzählten Claudia und Carmen, dass das Team des MDR sehr nett war. Dann war  alles topp organisiert und genau geplant. Sie hatten mit Gaby Baginsky eine Garderobe. Da sie Gaby von vielen Veranstaltungen her kannten, war es eine wahre Freude mit ihr in einer Garderobe zu sein. Auch Uta Bresan kennen die Zwillinge schon seit Jahren und sie freuen sich immer wieder, mit ihr auf der Bühne zu sein. Bei Howard Claudia-Carmen-HowardCarpendale.jpgCarpendale und Roger Whittaker kamen sie glatt ins Schwärmen. Claudia und Carmen sind Fans von den zwei Weltstars. Sie bezeichneten Roger Whitaker und Howard Carpendale als charmante und niveauvolle Persönlichkeiten, die nicht einfach kommen, sondern „erscheinen“. Sie haben sich mit beiden Sängern sehr gut verstanden und gut unterhalten. „Carpendale und Whitaker, das ist unvergesslich, das erlebt man, glauben wir, nur einmal im Leben“, so die sympathischen Zwillinge wörtlich.

Carmen erzählte dann noch, dass sie Uta Bresan schon lange Claudia-Carmen-RogerWhittacker.jpgkennen und die gegenseitige Freude über ein Wiedersehen besonders groß sei. Denn Uta sei ein ganz lieber und herzensguter Mensch und Kollegin.


Auch das tolle Publikum, das „ihr Publikum“ war und ihre Fans wurden von Claudia und Carmen sehr gelobt. Die weitesten Fans kam aus Stralsund angereist. Deswegen gab es nach der Fernsehsendung ein kurzes Treffen mit den Fans.

 

 

Fotoquelle: Claudia und Carmen

Weiterlesen

Nico Räcke: Der Ex-DSDS-Star hat einen neuen Plattenvertrag

22. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

In einem Zeitungsinterview mit dem Berliner Kurier berichtete der Ex-Zögling von Dieter Nico RäckeBohlen über sein bisheriges Leben und über seine Zukunftspläne.

Besonders freut er sich über den neuen Plattenvertrag bei Amber Music.

Er erzählte Chefredakteur Karim Mahmoud, dass er sich vor drei Jahren bei DSDS in die Zuschauerherzen sang. Nach seinem Ausscheiden kam er  auf die schiefe Bahn und dann in den Knast.

 

Porno-Rapper Bushido (31) hat’s vorgemacht, Nico Raecke (22) zieht nach. Das wilde Leben des früheren DSDS-Überfliegers aus Prenzlauer Berg soll verfilmt werden! Nico selbst möchte am Drehbuch mitschreiben, eine Berliner Produktionsfirma arbeitet bereits einen Vertrag aus. Und der sollte wasserdicht sein, denn der Schiefe-Bahn-Sänger ist alles andere als pflegeleicht. Obwohl der Ex-Dieter-Bohlen-Zögling mehr als fünf Jahre im Knast gesessen hatte, wurde er im Dezember rückfällig. "Ich habe Mist gebaut", gibt sich Nico im KURIER kleinlaut. "Leute ausgeraubt, weil ich Drogen brauchte." 20 Minuten später klickten die Handschellen.

Vor zwei Wochen durfte er die U-Haft verlassen. "Weil ich in Therapie und clean bin. Wenn du unter Kokain stehst, weißt du nicht mehr, was du tust. Du denkst nur noch an den nächsten Kick." Diebstähle, Raubüberfälle. Das brach ihm das Genick.

Mit 14 wurde er das erste Mal verknackt. Als Nico 2007 bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) für Furore sorgte, kam alles raus. Weil ihn seine Mutter (Ex-Saxofonistin) ins Heim gesteckt hatte, als er 12 war, schimpfte sie der Schmusebarde wider besseres Wissen "Hure". Beim Publikum war Nico unten durch. Und heute? Singt er sich in die Herzen seiner Fans zurück? Promi-Produzent Andy Moor hat ihm einen Plattenvertrag gegeben. "Der Junge hat ein Schicksal, das mich tief bewegt", so der Label-Chef. Nico selbst weiß, dass dies seine letzte Chance ist, von der schiefen Bahn zurück in die Normalität zu rutschen: "Ich habe Fehler gemacht, viele Menschen enttäuscht. Ich kann jeden verstehen, der mich links liegen lässt."

Mit Mama hat er sich ausgesöhnt, aber Freundin Monique (20) ist Geschichte. Und sein Sohn Jeremy (3)? "Er lebt bei einer Pflegefamilie", sagt Nico. "Ich habe ihn seit drei Jahren nicht gesehen. Darüber bin ich tief traurig."

Am 19. März hat Nico Raecke nun sein erstes Konzert im Hotel-Gasthof Velten in 16727 Velten/ Brandenburg. Der Eintritt kostet 3 Euro und er beginnt um 21 Uhr.

Infos zu Nico Raecke gibt es im Netz unter  www.amber-music.com

Weiterlesen

Die Schlagerstadt geht neue Wege

22. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News


Das erfolgreiche Musikportal Schlagerstadt.de ist nun auch beim größten Community-Portal der Welt twitter.com vertreten. Damit stehen die Presseartikel, welche auf der Schlagerstadt veröffentlicht werden, einer noch größeren Leserschaft zur Verfügung. Jeder Artikel wird auch auszugsweise in Twitter veröffentlicht. Damit konnte in der kurzen Zeit, seit Schlagerstadt bei Twitter registriert ist, eine Erhöhung der Besucherzahlen verzeichnet werden, welche dann u einer größeren Bekanntheit der vorgestellten CDs und Künstler führt.

 

Hintergrund zu Schlagerstadt.de:

 

Vor vielen Jahren hatte der Chefredakteur und Domaininhaber Klaus-Dieter Saar die Idee einer zielgruppenspezifischen Informationsplattform. Als erstes wurde die „Fliesenstadt“ umgesetzt, danach die „Schauspielerstadt“ und kurze Zeit später folgte die „Schlagerstadt“.

 

Ausgangspunkt für die Entwicklung  der „Schlagerstadt“ gab der Besuch beim „Schlagermove Hamburg“ 2007. Auf der Suche nach Informationen teilnehmender Künstler stellte Klaus-Dieter Saar fest, dass Informationen eher sporadisch und nicht gebündelt aufrufbar waren. Deshalb kam ihm die Idee eines Online-Musikmagazins. In Anlehnung an die bestehende „Fliesenstadt“ nannte er das Portal „Schlagerstadt“.

 

In der Startphase wurden die Künstler einzeln angeschrieben, um Presseberichte zu erhalten. Heute schicken Künstler, Plattenfirmen und Produzenten von sich aus Berichte über Neuerscheinungen bzw. Konzerttermine. Dazu kommen auch registrierte Online-Redakteure, die selbst Berichte auf die Seite einstellen (Neuanmeldungen sind jederzeit willkommen).

 

Inzwischen wurden die „Schlagerstadt“ mit den Unterkategorien „Deutsch-Rock“ und „International“ für englischsprachige Lieder erweitert. Das Ziel ist und bleibt aber, speziell den Schlager zu fördern.

 

Bis heute verzeichnet die Webpräsenz über 1,3 Millionen Besucher und über 600 registrierte Benutzer. Täglich rufen ca. 2.000 Besucher die Seite auf der Suche nach Neuigkeiten aus der Schlagerszene auf. Beispielsweise wurden die Berichte über DONIKKL - So a schöner Tag (Fliegerlied) und Markus Becker - Das rote Pferd weit über 20.000 Mal angeklickt.

 

Auf den bisherigen Erfolgen will man sich nicht ausruhen. Deshalb wurde die „Schlagerstadt“ u.a. um ein Diskussionsforum, einen Webshop und einen Terminplaner für Konzerte und Schlagerveranstaltungen erweitert. Weiterhin sollen aber auch Newcomer in der Schlagerbranche unterstützt werden. Jeder Interessierte, der einen Bericht über ein Musikevent oder einen Künstler veröffentlichen möchte, kann seinen Artikel mit Bildern an team@schlagerstadt.de schicken. Dieser wird nach erfolgreicher Prüfung auf der Webseite als Newsbeitrag eingestellt. Auch Künstler selbst können Artikel über neue CDs oder Konzerttermine an o.g. Adresse einreichen.

 

 

„Schlagerstadt“ ist unter www.die.schlagerstadt.de erreichbar.

 

 

Weiterlesen

Doppelt Gut - der neue Erfolgssampler ist da

12. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #Veröffentlichungen

TanjaLasch-DoppeltGut36.jpg„Doppelt Gut“ ist eine der erfolgreichsten Schlager-Sampler-Reihe, die es auf dem Markt gibt. Hier sind die Stars des Schlagers, sowie tolle Newcomer und nicht so bekannte – aber hervorragende  – Künstler zu finden.

Auf der neusten Ausgabe „Doppelt Gut 36“ ist auch die bekannte und erstklassige Sängerin Tanja Lasch vertreten.

Tanja ist mit dem Lied „Dann kamst Du“ vertreten. Das Lied schrieb sie zusammen mit ihren Vater. Es wurde als Maxi-Single im September 2009 veröffentlicht. Auf der Single sind vier Versionen zu finden, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auf diesem Sampler wurde der „Asia Mix“ gepresst, der von der Redaktion des Online-Musikmagazins Smago als Hit-Tipp bewertet wurde.


Auf dieser Doppel-CD sind aber noch viele andere Stars vertreten. Dazu zählt der französische Weltstar Mireille Mathieu, die österreichischen Schlagerikonen Simone und die Paldauer, die deutschen Dauerbrenner Wind, Kristina Bach, Nicole, Nicki, Mary Roos, Ingrid Peters und die drei beliebten Newcomer Vanessa Neigert, Christian Lais und Jörg Bausch. Aber auch die RTL-Starmoderatorin Inka ist mit dabei.

Dieser tolle Sampler ist im Netz bei Amazon zu haben, oder in jedem guten Fachgeschäft für tolle Schlagermusik. Auf zwei CDs sind 40 tolle Schlager zu finden.

Weiterlesen

Claudia und Carmen: Viel Spaß beim Echo in Berlin

12. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

ClaudiaundCarmen-blau.jpgDie Showzwillinge Claudia und Carmen waren zum ersten Mal als Gäste zur Echo-Verleihung eingeladen. In einem Telefoninterview erzählten, die auch als Dixie-Zwillinge bekannten Stars, von Ihren Erlebnissen und Eindrücke exklusiv der Medienagentur HPS Entertainment.

 

Mit Begeisterung erzählten die sympathischen Künstlerinnen, dass Ihnen die ganze Verleihung riesigen Spaß gemacht habe. Das fing schon beim Gang über den roten Teppich an. Viele Fans wollten Autogramme und riefen ihnen begeistert zu. Vor allem die Fotografen waren begeistert von den Zwillingen. Sie wurden unentwegt auf dem roten Teppich fotografiert. „Das war ein Shooting, wo wir in vielen Positionen und Posen abgelichtet wurden“, erzählte Claudia.

„Dann kam noch Till Brönner der Jazz Trompeter, da wollten die Fotografen, dass wir alle zusammen Fotos machen. Drei Bläser zusammen“ berichtete Carmen am Telefon.

Die Zwei waren total begeistert von Till Brönner und Sarah Connor. . Die Beiden erzählten, dass die Fotografen auch gerne Fotos von Claudia und Carmen mit anderen Stars machen wollten. So kam es zu Fotos mit Sarah Connor und den Kastelruther Spatzen und anderen Stars. Dazu kamen noch unzählige Interviews mit Reportern von Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen.

 ClaudiaCarmen-KastelrutherSpatzen.jpg

Für die zwei Künstlerinnen war es ein toller und unvergesslicher Abend. Zuerst der rote Teppich, dann die festliche Preisverleihung und hinterher die Party. In ihren eleganten blauen Abendkleidern waren die zwei Multitalente sehr begehrte Gesprächs- und Tanzpartner. Sie haben mit ihrem Zwillingsoutfit für sehr viel Aufmerksamkeit gesorgt und auch gehabt.

 

Die Live-Acts während der Verleihung haben den Zweien auch sehr gut gefallen. Schade war nur, dass keine Schlagerkünstler auftraten. „Es war  ein ganz toller Abend. Tolle Live Acts, ja und natürlich ganz toll gegessen. Um 2 Uhr taten uns sehr unsere Füße weh und wir waren ca.

3 Uhr im Hotel und sehr schnell im Bett“, erzählten Claudia und Carmen freudig und mit glücklicher Stimme.

 

Die Zwei berichteten, dass sie als nächstes in der MDR-Show „MJusik für Sie“ auftreten werden 

und am 14. März im MDR dann zu sehen sei. Beide treten dort mit ihren Saxophonen auf.

Mehr wollten Beide nicht preisgeben.

 

 

Infos zu Claudia und Carmen gibt es im Netz unter www.die-zwillinge-claudiaundcarmen.de

 

Fotoquelle: Claudia und Carmen

Weiterlesen

Conny Fröhlich: Wird sie der neue Kinderstar?

1. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik Veröffentlicht in #News

Conny-FröhlichDie kleine Conny Fröhlich ist erst 10 Jahre alt und eher von ruhiger Natur, aber ihre Stimme hat es wirklich in sich, sagte sich wohl auch der bekannte Musikproduzent und Amber-Music Plattenchef Andy Moor, als er die kleine Conny zu sich ins Tonstudio einlud.

Conny bekam daraufhin gleich einen Plattenvertrag und im März 2010 wird ihr erster Song ,,Pack die Badehose ein“ welchen einst Conny Froboess sang und zum Kinderstar machte, veröffentlicht. Das Produzententeam Andy Moor und Blacky Schwarz arbeiten aber schon an einer ganzen LP mit eigenen Songs für Conny Fröhlich. Conny ist begeistert und freut sich auf die Studioaufnahmen.

Conny, die sehr selbstbewusst ist, wird trotz der vielen Studioaufnahmen auch weiter fleißig für die Schule lernen. Der Tonträger ,,Pack die Badehose ein“ wird von der Plattenfirma Amber-Music in Berlin veröffentlicht.

 

Weitere Informationen über Conny Fröhlich findet man unter ihrer Homepage: www.connyfroehlich.de  oder unter www.amber-music.com

Weiterlesen

Kerstin Merlin und Sonja Bertram: Duett-Weltpremiere in Berlin

1. März 2010 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Kertin Merlin und Sonja Bertram im DuettNicht nur im Rheinland, sondern auch in Berlin wurde der Karneval gefeiert. So auch am Karnevalsdienstag in der Kursana-Seniorenresidenz im Stadtbezirk Marzahn. Die Geschäftsführung hatte eine tolle und bunte Karnevalsparty für die Bewohner organisiert. Zu dieser fröhlichen Karnevalsfeier wurden Kerstin Merlin und Sonja Bertram als Stargäste verpflichtet.

Die Gäste amüsierten sich köstlich an diesem Nachmittag und feierten ihre musikalischen Gäste Kerstin Merlin und Sonja Bertram mit viel Applaus, Bravo-Rufe und kleine Geschenke. Während der Party trat zuerst Sonja auf sorgte für tolle Stimmung. Etwas später begeistere Kerstin Merlin mit ihrer Show die Festgäste. Der Abschluss bildete dann eine Weltpremiere: Kerstin Merlin und Sonja Bertram sangen im Duett.

Die blonde Sonja Bertram ist eine neue Stimme im musikalischen Showgeschäft, aber als Schauspielerin feierte sie schon einige Erfolge in TV-Rollen. An diesem Nachmittag zeigte sie, dass sie auch eine fantastische Singstimme hat. In ihrem Repertoire befanden sich u.a. Hits von Andrea Berg „Du hast mich tausendmal belogen“, „Colors of the wind“ aus dem Disney-Film „Pocahontas“ und der Schlagerklassiker „Das knallrote Gummiboot“ von Wencke Myhre und später von Antonia neu aufgenommen.

Die rothaarige Kerstin Merlin trat schon öfter bei Veranstaltungen in der Kursana-Seniorenresidenz auf und war der Star des Nachmittags. In ihrem Repertoire befanden sich ihre eigenen Hits wie „Mann oh Mann“ und „Fass mich an“. Richtig kultig wurde es bei dem Klassiker „Manolito“. Besonders ihre Versionen vom Udo-Jürgens-Klassiker wie „Aber bitte mit Sahne“ begeisterte die Karnevalisten. Sie sangen fröhlich mit und die kleine Tanzfläche fühlte sich.

Den Abschluss und Höhepunkt dieser Karnevalsshow der beiden sympathischen Sängerinnen bildete eine Weltpremiere – ihr Duett. Denn zum ersten Mal sangen Kerstin Merlin und Sonja Bertram zusammen. „Mit dem Kultklassiker „Brown girls in the ring“ von Boney M hörten die Partygäste eine wundervolle Version dieses Liedes. Beide Stimmen harmonierten hier vorzüglich. Das musikalische Ende war dann die Duettversion von „Bis zum nächsten Mal“, im Original eine Solonummer von Kerstin Merlin.

Kerstin und Sonja boten ein klasse Programm, dass viel Residenzbewohner sicher zu neuen Fans machte. Die beiden Künstlerinnen standen den Besuchern hinterher noch für Fotos und Autogrammkarten zur Verfügung. Die Berliner Senioren zeigten, dass auch sie im fortgeschrittenen Alter sehr gut den Karneval feiern können.

Bildergalerie zum Auftritt unter:

http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewPicture&friendID=299944156&albumId=1174962

 

Infos zu Kerstin Merlin und Sonja Bertram gibt es im Web unter www.kerstin-merlin.de und www.sonja-bertram.de

Weiterlesen