Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Sternstunden der deutschen Musik

Happy Halloween mit Polydeluxe im Kastanienwäldchen 31.10.2016

7. November 2016 , Geschrieben von Sternstunden der deutschen Musik

Happy Halloween mit Polydeluxe im Kastanienwäldchen 31.10.2016

Ausnahmezustand im Kastanienwäldchen! Hunderte Kinder verwandelten das Reinickendorfer Musiklokal in eine schaurig-schöne Halloween Party Location.

Abends war der Spuk schnell vorbei; die Berliner Band Polydeluxe bot dem erwachsenen Publikum einfach nur Musik pur, was der Party aber keinen Abbruch tat - trotz des Reformationstages, der - an die Gründung der evangelischen Kirche gedenkend - ebenso zu diesem Termin im Feiertagskalender steht.

Ob Marin Luther an Polydeluxe seine Freude hätte, sei dahingestellt. Die Band, bestehend aus der Sängerin und Cajonistin Ilka Posin sowie dem Multi - Instrumentalisten und musikalischen Kopf des Ganzen, Karl Neukauf, fühlte sich auf jeden Fall sichtlich wohl. Polydeluxe holt sich häufiger Verstärkung durch besondere Musiker, so auch diesmal. Schlagzeuger Ingolf Kurkowski, ebenso Meister an der Telecaster und Mandoline, der zudem so außergewöhnliche Instrumente wie die Lap Steel mit großer Kennerschaft spielt, ergänzte an diesem Abend das Kernduo.

Das Cajon, von Ilka Posin virtuos beherrscht und gespielt, ist ein wunderbares Schlaginstrument, ein toller Ersatz für ein Schlagzeug. Mit ihrer Stimme begeistert Ilka immer wieder die Zuhörer und auch den Berichterstatter. Sie hat eine elektrisierende Stimme, die einen großen Hauch Erotik in jedes Lied bringt. Karl ist da stimmlich fast das Gegenteil. Er hat eine beruhigende tiefe Stimme, die für einen Wohlfühl - Effekt sorgt und vielen Songs eine besondere Note gibt.

An diesem Abend spielte Polydeluxe Selbstgeschriebenes aus ihrem Album „Behind the Backdoor“ und ausgewählte Cover in Deutsch und Englisch.

Das Publikum war von der hohen Bandbreite und der Variabilität der Songs beeindruckt und zeigte dies durch regen Applaus deutlich. Niemand vermisste mehr die Gruselclowns und Zombies; Halloween zu diesem Termin auszusparen, erwies sich als richtige Entscheidung der Veranstalter.

Rock, Pop, Country, Ballade - die große musikalische Vielfalt von Polydeluxe vermochte die Zuhörer zu fesseln. Verfeinert wurde das Ganze durch sehr ungewöhnliche Coversongs; beispielsweise kam bei „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens die dunkle und ausdrucksstarke Stimme Neukaufs voll zum Tragen.

„Keep Your Hands Off My Facebook - Account“, ein Song von Sherman Noir, wurde brillant von Ilka Posin mit ihrer hellen Stimme intoniert.

Aus ihrem Album „Behind the Backdoor“ stellte Polydeluxe unter anderen den Titelsong vor. Hier zeigten Ilka und Karl, wie ihre Stimmen im Wechsel zusammenpassen. Solo erzählte Ilka in dem Song „Live Music And Cold Beer“ die wahre Geschichte einer Wilmersdorfer Kneipe, die von einem genervten Nachbarn gezwungen wurde, das Veranstalten von Konzerten einzustellen. Der Autor findet übrigens, dass Ilkas Stimme aus jedem Lied einen klasse Song macht!

Es war ein toller Konzertabend, der Besuchern und Musikanten gleichermaßen viel Freude bescherte - auch der im Saale anwesenden Prominenz: Saskia Rutner von SIR und Hans Rohe von „Berlin Beat Club“ und „Butterfly On A Wheel“.

Polydeluxe ist in großer Besetzung am Samstag, 3. Dezember 21.00 Uhr im Rickenbackers Music Inn Berlin wieder zu erleben und hören.

„Butterfly On A Wheel“(mit Ilka Posin, Karl Neukauf, Hans Rohe & Heike Becker) am 20. November 16.00 Uhr im Rickenbackers Music Inn Berlin.

Autor und Bildquelle: H. P. Sperber von Sperbys Musikplantage

Infos über Polydeluxe gibt es im Web unter www.ilka-posin.de und bei Facebook direkt bei Polydeluxe.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post